Sylvia Ubbens

wie mache ich ihm die Brille schmackhaft

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag!

Mein Sohn ist fast 5, hat ca 1 Dioptrien und soll eine "Fernseh und Lesebrille" bekommen. Er dreht deshalb vollkommen durch. Mein Mann und ich haben beide brillen. Er würde es eigentlich kennen....da er nur ca 30 min am Tag Fernsehen darf beläuft sich die Tragezeit der Brille auf ein Minimum des Tages. Im Kindergarten oder unterwegs ist er überhaupt nicht eingeschränkt. Mir graut vor dem nächsten Arzttermin. Die Bücher die ich zu dem Thema gekauft habe pfeffert er ins eck. Danke

von saabi am 13.09.2017, 13:38 Uhr

 

Antwort auf:

wie mache ich ihm die Brille schmackhaft

Liebe saabi,

Ihr Sohn kann sich noch nicht vorstellen, was auf ihn zukommt. Erst einmal lehnt er das Neue ab. Wenn die Brille erst einmal da ist, wird er es sicherlich leichter nehmen.

Der Arzt wird Ihrem Sohn erklären, dass es für ihn wichtig ist, eine Brille zu tragen. Kinder reagieren auf "Fremde" besser, als wenn die Eltern etwas erklären. Lassen Sie Ihren Sohn gerne die Brille mit aussuchen.

Zu guter Letzt kann kein Fernsehen geguckt werden, solange die Brille nicht aufgesetzt wird.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 14.09.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.