Christiane Schuster

Unzertrennlich

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Mitica
Diese sanfte Lösung von Ihnen ist durchaus okay und auch das Verabschieden nach ca. 10 Minuten, nachdem Sie Ihre Tochter KONKRET zu einer Beschäftigung angeregt haben. Vermutlich wird sie anschließend schön spielen, wenn auch nicht gleich intensiven Kontakt zu anderen Kindern aufnehmen?
Mag sie nicht in den Kiga gehen, informieren Sie einmal darüber, dass die Erzieherin und/ oder 1-2 konkret benannte Kinder sich schon darauf freuen, wieder mit ihr spielen zu dürfen.
Vielleicht können Sie auch mal 1 oder 2 Kinder privat zu sich nach Hause einladen, da sich in vertrauter Umgebung und in einer Kleingruppe leichter Kontakte finden lassen?

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 19.11.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.