Sylvia Ubbens

Kind stopft

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

mein Sohn wird im Dezember zwei und wir haben dass Problem dass er gerne selber essen möchte, was ich ja toll finde, muss es ja auch lernen, aber dass Problem ist er stopft sich soviel rein dass er dann am schluss ca. eine halbe Stunde am essen herumkaut.
wenn man ihn füttert schreit er herum und haut um sich, dass der ganze Hochsruhl wackelt, habe versucht ihm wenig auf einen teller zu geben und wenn er runtergegessen hat, dann nachgeben, aber selbst da stopft er alles rein, wie kann ich Ihm das abgewöhnen, oder ist dass jetzt so eine Phase?

von Lemones am 23.10.2019, 21:16 Uhr

 

Antwort auf:

Kind stopft

Liebe Lemones,

hat Ihr Sohn zu den Mahlzeiten sehr großen Hunger? Es kann hilfreich sein, ihm zwischendurch ein Stück Obst oder einen Joghurt anzubieten, damit er zu den Hauptmahlzeiten nicht das Gefühl hat, nicht genug zu bekommen.

Ansonsten wird Ihr Sohn in den nächsten Monaten alleine lernen, dass das Essen einfacher ist, wenn er nicht stopft. Bestenfalls machen Sie ihn nicht immer darauf aufmerksam, sondern lassen ihn die Erfahrung selbst machen. Bei Brot jedoch können Sie ihn vorübergehend unterstützen, indem Sie ihm immer nur ein mundgerechtes Stück hinlegen, wenn der Mund leer ist.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 25.10.2019

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.