Sylvia Ubbens

Fragen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,
ich habe zwei Fragen zum Thema Erziehung.

1. Ich wüsste gerne, ob man wirklich jedes "Fehlverhalten" rügen muss, wenn das Kind also etwas macht, was in unseren Augen nicht okay ist. Bei Dingen, die definitiv verboten sind (weil gefährlich o. ä.), schimpfe ich auch, wenn es sein muss. Aber andere Dinge, bspw. Herumalbern bei Tisch, unterbinde ich auch, aber eigentlich, ohne großes Theater darum zu machen. Ich sage meinem Sohn (3) einfach nur, dass das Essen beendet ist, wenn er damit nicht aufhört und ziehe das dann auch durch.
Die Großeltern sind allerdings der Meinung, nur mit Schimpfen würde man etwas erreichen?

2. Heute hatte ich folgende Situation im Kindergarten:
Mein Sohn war ärgerlich, dass ich ihn abgeholt habe, obwohl er eigentlich gerade mit den anderen Kindern nach draußen wollte. In seinem Frust haute er dem nächsten Kind, was zufällig an ihm vorbeikam, ins Gesicht. Für mich leider zu unerwartet, als dass ich es hätte verhindern können..
Ich erwartete, dass er sich entschuldigt, was er aber nicht getan hat. Stattdessen wollte er auch mich noch hauen. Da schnappte ich ihn mir und trug ihn letzten Endes einfach raus.
Mir war das sehr peinlich, aber was hätte ich tun sollen? Ich kann doch keine Entschuldigung aus ihm herauspressen..

Wie hätte ich mich besser verhalten können und was sind sinnvolle Konsequenzen in solchen Situationen, die dann auch inhaltlich einen Bezug haben?

von Jonara am 17.03.2015, 14:05 Uhr

 

Antwort auf:

Fragen

Liebe Jonara,

in Situationen, wie unter 1. beschrieben, handeln Sie genau richtig. Es muss und sollte auch nicht immer die Stimme erhoben werden. Logische Konsequenzen, wie die Mahlzeit zu beenden, wenn zuviel gekaspert wird, sind hilfreicher, als schimpfen.

Bzgl. des Entschuldigens hätten Sie sich mit Ihrem Sohn an die Seite setzen können und hätten mit ihm abgewartet, bis er sich bereit erklärt hätte, sich zu entschuldigen, gerne auch mit Ihrer Hilfe. In der Zeit hätte er natürlich nicht spielen können.

Ist die Zeit dafür da, dann sollte bestensfalls abgewartet werden, bis das Kind bereit für eine Entschuldigung ist.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 19.03.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.