Christiane Schuster

Bitte nochmal um Rat

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Jessi
Bitte sagen Sie Ihrer Tochter freundlich und direkt, dass es Ihnen unangenehm ist, wenn so "große" Kinder wie sie, die schon sehr gut alleine trinken können, an Ihrer Brust trinken möchten. Schlagen Sie ihr vor, zeitgleich mit dem Stillen etwas Leckeres aus einem bunten Becher mit einem ebenso bunten Strohhalm zu trinken, was das Baby noch nicht kann.

Informieren Sie auch darüber, dass mal das Baby und mal Ihre Tochter mehr Zeit von Ihnen beanspruchen und dass Jede mal dran kommt. So wird das Baby vorerst noch viel häufiger als sie schlafen gelegt, während Sie dann ausschließlich die Zeit für Ihre ältere Tochter haben.
Betonen Sie wiederholte Male, dass Sie beiden Kindern gerecht werden möchten, sodass abwechselnd mal mit Ihnen gespielt, geschmust, gegessen werden kann.

Viel Erfolg, erholsame Ostertage und: bis bald?

von Christiane Schuster am 01.04.2010

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.