Christiane Schuster

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

unser kleiner ist am 27.07 5 Wochen zu früh auf die Welt gekommen. Er war jedoch von vorne rein top fit und die ersten zwei Monate ein Traumbaby.
Dann hat er sich plötzlich zum Schreikind entwickelt. Es wurde dann festgestellt, dass er KiSS 2 hat. Dies wurd auch behandelt. Seit dem ist er manchmal besser drauf und lacht auch manchmal.

Er lacht aber meistens nur in Extremsituatinonen (Fliegen spielen etc.)

Da er in der KiSS Zeit sehr viel rumgetragen worden ist (bzw ich denke das es daher kommt) kann man ihn jetzt übern Tag verteilt kaum hinlegen. Wenn wir Glück haben, sind es übern Tag verteilt 2 Stunden. Es ist odt so, dass wir ihn auf den Boden legen und er kommt von 0 auf 100.....
Wenn er auf dem Schoss ist und anfängt zu schreien, dann können wir fast ein Spiel raus machen.
Bleiben wir sitzen, schreit und schreit er, stehen wir auf laufen einen Schritt ist Ruhe, setzten wir uns wieder hin, ist er wieder auf 100 ...

Wir wissen echt nicht mehr was wir noch machen sollen, wir können ihn doch nicht 10 Stunden am Tag durch die Wohnung tragen.

Sonst wusste ich, ich gehe spazieren, da ist er ruhig und lässt sich schön durch die Gegend fahren, damit ist aber auch seit 2 Wochen Schluss. Jettzt ist auch im Kinderwagen Theater angesagt.

Ein weiteres Problem ist der Schlaf tagsüber, er braucht ca alle 1 1/2 -2 Stunden sein Nickerchen von 30 Minuten, da muss er aber hingeschunkelt werden. Wie kann man das alles wieder rausbekommen? Solangsam kann ich sein Geschrei und genörgel nicht mehr hören.

Vielen Dank und MFG

von Akira am 07.02.2011, 07:26 Uhr

 

Antwort auf:

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Hallo Akira
Bitte tragen Sie Ihren Sohn auch weiterhin in einer guten, Rücken schonenden und altersgerechten Tragehilfe.
Er wird ganz bestimmt mit zunehmender Mobilität von sich aus bald selbstständig sitzen, krabbeln und spielen wollen.

Ausprobieren können Sie aber auch, ihn in ein als Spielzimmer eingerichtetes Laufgitter oder Reisebett in Ihre unmittelbare Nähe zu legen.
Bieten Sie ihm dort klingendes Spielzeug (Stoffball mit Glöckchen) an oder lassen Sie ihn sanfte Musik hören.

Sein Nickerchen kann er in diesem Spielzimmer bei Bedarf machen, während sich sein individueller Rhythmus einpendeln wird, wenn Sie ihn zu geregelten Zeiten tragen.

Viel Erfolg, aber auch wie immer: viel Geduld!

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 07.02.2011

Antwort auf:

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Hallo,

"Ausprobieren können Sie aber auch, ihn in ein als Spielzimmer eingerichtetes Laufgitter oder Reisebett in Ihre unmittelbare Nähe zu legen.
Bieten Sie ihm dort klingendes Spielzeug (Stoffball mit Glöckchen) an oder lassen Sie ihn sanfte Musik hören."

Ich habe ihn immer so dass es mich sehen kann, leider reicht ihm das nicht Auch hat er Spielzeug bei sich. Eine Tragehilfe lässt er sich nicht mehr gefallen, da hat er zuwenig Bewegungsfreiheit.

"Sein Nickerchen kann er in diesem Spielzimmer bei Bedarf machen, während sich sein individueller Rhythmus einpendeln wird, wenn Sie ihn zu geregelten Zeiten tragen."

Ich trage ihn ja fast den ganzen tag. Sobald er müde ist, fängt er selbst auf dem Arm an zu quengeln. kommt er dann in ein Position in der er einschlafen könnte (liegend) ist das Geschrei riesengross, dann schreit er solange auf dem Arm bis er irgendwann eingeschlafen ist.

von Akira am 07.02.2011

Antwort auf:

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Das klingt als wäre das KISS noch nicht genügend behandelt. GEht nochmal hin.

Meine Tochter lebte ihre ersten 3 Monate quasi auf meinem Arm - und auch danach habe ich sie noch sehr viel getragen. Einen Kinderwagen hat sie erst mit ca. 8 Monaten akzeptiert - davor nicht.
Ich bin dann im Winter bei minus 15 Grad zweimal am Tag mit ihr raus gegangen - manchmal reichte auch hin und herlaufen auf dem Balkon - aber es war für uns beide gut - die viele frische Luft.
Mit ca. 18 Monaten wollte sie dann partout nicht mehr getragen werden.

Auch sie wollte zum Einschlafen immer geschuckelt werden - oder gestillt. Heute - 22 Monate - schläft sie auch im Liegen ein.

Ein Baby von 6 Monaten kann sich noch nicht selbst beschäftigen - das ist illusorisch. und natürlich bekommt man auf Mamas Arm wesentlich mehr mit als auf dem Boden.
Aber mit 6 Monaten war sie ein krabbelnder Wirbelwind - und hat einfach alles ausgeräumt - nie lange, aber doch.

Das Tragen mit einer guten Tragehilfe (nicht Babybjörn!) ist einfacher als man denkt. Man hat die Hände frei, das Baby sieht was man tut. Mit dem Tragetuch kann man das Baby auch super auf die Hüfte binden - da sehen sie alles, und unsere war damit immer super zufrieden.

Außerdem hatte ich noch eine alte Wiege in der Küche stehen, die so hoch war, dass sie sehen konnte, was ich mache. Da drin hat sie sich auch wohl gefühlt, konnte knien, durch die Gitterstäbe schauen. Und da sie noch nicht stehen konnte, war es auch nicht gefährlich.

Ich fürchte, ihr müsst da einfach durch. ES ist alles eine Phase! und wird auch wieder besser.
Außerdem ist um die 6 Monate auch ein sehr großer Entwicklungsschub. sobald der verarbeitet ist, geht es wieder besser - und die Babies sind zufriedener.
Bücher: Gonzales - In Liebe Wachsen
Oje ich wachse
oder auch Schlafen statt schreien von Elisabeth Pantley.

von kirshinka am 07.02.2011

Antwort auf:

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Hallo kirshinka:

vielen Dank für deine Antwort. Wir haben zum Glück am Donnerstag einen Kontrolltermin.

Das sich mein baby alleine beschäftigt verlange ich auch gar nicht, aber einfach mal hinlegen lassen und im liegen bespassen wäre nicht schlecht. Ich kenne miene Wohnung langsam auswendig, da es ihm ja auch nicht reicht einfach nur auf dem Arm zu sein. Man MUSS dabei laufen damit er ruhig ist.

Wir haben ein Tragetuch, aber das lässt er sich leider gar nicht mehr gefallen. Das mit der Wiege habe ich auch schon ausprobiert, aber im liegen zuzuschauen ist ja doof ;o(

ich würde mich freuen wenn er ein krabbelnden Wirbelwind wäre aber leider dreht er sich noch nicht mal wirklich um ;o(

Das ist bei ihm dann aber eine lange Phase, die geht schon über 4 Monate so..Ich versuche mich über Wasser zui halten, in dem ich denke...mit 18 will er bestimmt nicht mehr getragen werden ;op Das Buch haben wir auch, aber bei dem kleinen ist es während den Schüben weder besser noch schlechter.

LG

von Akira am 07.02.2011

Antwort auf:

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Hallo Akira,

wow - das ist schwierig. Er scheint echt sauer zu sein, dass er sich nicht selbst bewegen kann.
Macht ihr Pekip oder sowas - eine Spielgruppe? Dort sieht er andere Babies und kann sich vielleicht das drehen abgucken.

Versucht mal eine Trage - nicht das Tuch. die Manduka kann man auch so anlegen, dass das Kleine quasie abgestützt auf der Hüfte sitzt. und da ist es nicht so eng drin.

Auch halte ich es für durchaus legitim, dass du ihm deine Grenzen zeigst. Also dass du ihm sagst - auch wenn er die Worte noch nicht versteht - dass du jetzt nicht mehr kannst, eine Pause brauchst und mit ihm auf dem Boden spielst.
Liegt er denn gerne auf dem Bauch? Im Wachzustand kannst ihn ja wirklich auch häufig auf den Bauch legen - auch wenn er sich selbst noch nicht dreht.

Alles Gute

von kirshinka am 08.02.2011

Antwort auf:

Baby 6 Monate lässt sich nur rumtragen

Huhu ja bin ich zwei Gruppen mit anderen Babys. Denke das kommt daher das das Kiss erst mit 4 Monaten behandelt wurde. Bekommen in einem Monat auch KG...hoffe das es dann beser wird .

Ja ist aber schwer ihn auf den Boden zu beschäftigen wenn er bitterlich anfangt zu schreien.

bauchlage ist er seit der Behandlung von Kiss machbar, daher fehlt im die Kraft und es funktioniert max. 5-10 Minuten. Und wenn er sich auf dem Rücken nicht hinlegen lässt dann geht Bauchlage erst recht nicht...

LG

von Akira am 08.02.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.