Christiane Schuster

2jähriger mit extrem niedriger Frustrationsgrenze

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Irmerl
Bitte nehmen Sie Ihren Sohn aus der jeweiligen Situation NICHT heraus: Weint er, weil er alleine turnen, alleine in den Tunnel, alleine auf ein Spielgerät möchte usw., nehmen Sie ihn mitfühlend auf den Schoß, setzen sich mit ihm an den Rand des Geschehens und stellen Sie ihn liebevoll vor die Wahl: entweder, er turnt, spielt ,... wie die anderen Kinder oder er wird auf Ihrem Schoß nur zuschauen können!
Ebenso: Entweder, Ihr Mann hebt ihn aus dem Kiwa oder er wird SELBER herausklettern oder eben im Kiwa sitzen bleiben müssen! Handeln Sie dann bitte entsprechend konsequent!
Nach anfänglichem Geschrei, das Sie dann ignorieren (müssen), wird er hoffentlich eine eigene Entscheidung treffen.-

Halten Sie durch, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 30.10.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.