Elternforum Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafverhalten Baby 8 Monate

Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Schlafverhalten Baby 8 Monate

Karina Meyer

Guten Abend und frohe Weihnachten noch allerseits Mit diesem Beitrag erhoffe mir etwas guten Zuspruch bzw. eure Erfahrungen zu hören… Folgendes: Mein Baby wird morgen 8 Monate alt. Sie hat noch nie durchgeschlafen. Das längste waren 3-4h am Stück und das ist auch schon wieder Monate her. Das stört mich aber wenig bis garnicht damit komme ich gut zurecht. Wir stillen neben der Beikost. Allerdings schläft sie immernoch die meiste Zeit AUF mir… ihr Nickerchen am Vormittag sowie der Mittagsschlaf und ggfs Nachmittagsschlaf (wenn nicht im Kinderwagen) finden komplett auf mir statt. Am Abend gehe ich mit ihr zusammen in unser (Erwachsenen) Bett, warte nach dem Einschlafen über eine halbe Stunde und lege sie dann in ihr Bett. Dort schläft sie dann 30-90 min alleine. Sie wird regelmäßig wach und ich muss sie nochmal tragen oder stillen damit sie weiterschläft. Nach den 3. Mal habe ich dann meist keine Lust mehr und lege mich mit ins große Bett. Nachts schläft sie zwischen uns (oder auf mir ) damit ich nicht alle 30 min aufstehen muss… nach 8 Monaten im Halbsitz-schlafen ist mein Rücken echt langsam am Limit. Aber tagsüber ist ans Ablegen noch absolut nicht zu denken, egal wie tief sie schläft sie wird jedes Mal wach… Wird das besser? Geht es noch anderen so? Ich will mich garnicht beschweren, alles gut sie scheint es noch zu brauchen aber es würde evtl gut tun Erfahrungen von Gleichgesinnten zu hören…. Achja sie findet immer durchs Stillen in ihren Schlaf (Tag & Nacht) … anders nicht- habe ich aber auch noch nicht ausprobiert. LG


Ninella A.

Antwort auf Beitrag von Karina Meyer

Hallo Karina, ich wollte dir mal meine Erfahrungen der letzten 9 Monate mit unserer Maus schreiben. Sie ist auch von Anfang an keine gute Schläferin. 2 Wochen hat sie bisher das Durchgeschlafen mal geschafft, danach war alles wieder chaotisch. Wir hatten schon alles vom stündlichen Aufwachen bis hin zu 8h schlafen. Jede Phase, Schub usw nehmen wir auch mit Teilweise konnte ich sie nur im Liegen Stillen, egal zu welcher Tageszeit und Ablegen ging in dieser Phase auch absolut nicht. Stück für Stück wurde es von selbst besser. Und das habe ich definitiv die ganzen 9 Monate über gemerkt, die Probleme lösen sich meist von selbst. Das Ablegen ohne Stillen wurde bei uns mit zunehmender Umstellung auf Brei bzw. Fingerfood besser. Sie bekommt eigentlich das was wir essen, natürlich ungewürzt und Mundgerecht/babygerecht. Ich stille derzeit nur noch 1-2 mal am Tag. Tagsüber kann ich sie auf dem Arm in ein paar Minuten zum Schlafen bringen und dann ablegen (aber erst seit ca. 6 Wochen) Zum Einschlafen am Abend stille ich sie noch und lege sie dann ab in ihr Bettchen. Dort schläft sie 1-3h alleine und je nach Uhrzeit gehe ich dann mit ihr in unsere Elternbett. Nachts ist es sehr unterschiedlich. In der Regel hat sie 2 längere Schlafphasen von 3h zum Morgen hin wird sie unruhiger. Mal sehen wann das besser wird und wann sie die Brust nachts nichts mehr braucht Ich hoffe dir einen kleinen Einblick gegeben zu haben. Alles Gute für euch und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!! Viele Grüße Ninella