Elternforum Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafverhalten 11 Monate

Schlafen, einschlafen, durchschlafen
Schlafverhalten 11 Monate

Zwoggel

Hallo Zusammen, bräuchte bitte mal Euren Rat zum Schlaf unseres 11,5Monate alten Sohnes.Hier mal notiert wies optimal läuft. Nachtschlaf mit Lied singen auf Arm u wach ins Bett legen mit Schnuller u Schnuffeltuch. Schläft spätestens nach 10-15min.gegen 20Uhr ein.Bis ca 6Uhr. Dann 2-2,5Std später Vormittagsschlaf 30min. Mittagsschlaf mit Spieluhr gegen 13Uhr. Schläft dann zwischen 1-1,5Std. Das ist der optimale Fall. Aber irgendwie ist seit Mitte November fast täglich zwischen 4-6uhr das er unruhig ist u oft im oberen Eck im Bett auf Bauch gewurstelt liegt u wach wird. Ich nehme ihn dann mit zu uns ins Bett. Da schläft er meist dann noch bis 6uhr. Erste Frage: was kann das sein morgen? Ist es eher schlecht wenn ich ihn immer mit zu uns nehme?Also nicht das er sich so dran gewöhnt das er es absichtlich mal anfängt einzufordern? Bitte nicht falsch verstehen, ich hab ihn gern bei mir aber die Zukunft soll ja so aussehen, dass er im seinem Bett schlafen kann bis er zufrieden ausgeschlafen wach wird. Dann nächstes Problem: der Vormittagsschlaf ist wenn wir nicht unterwegs sind u er im Bett liegt zur Zeit auch mal ne Stunde. Dafür kürzt er mittags ab(kann man nicht mal bissel mehr schlafen als 12-13Std am Tag?! ). Soll ich ihn wecken? Ich hätte gerne einen geregelten Schlaf. Sprich lieber einen erholsamen Mittagsschlaf.Nun zum Mittagsschlaf: heut schon wieder: nach einer halben Stunde wach. Nehme ich ihn dann auf den Arm oder leg mich mit ihm in mein Bett schläft er nochmal(hab auch schon meinen Kopfkissen-Bezug bei ihm mal mit ins Bett gelegt-ohne Erfolg). Warum immer 30min? Warum ständig Unruhe. Ich weiß man soll nicht vergleichen aber die Kinder meiner Freundin schlafen einfach.....mach ich was falsch?! Bei meiner Tante schläft er, sogar im hellen(hab ich auch schon versucht-ohne Erfolg), mittags 2Stunden. Warum bei mir nicht? Noch zur Info: hat seit Wochen mit den Zähnen zu tun,grad auch eine neue Spitze entdeckt(Zahn Nummer 6). Er läuft gut an der Hand u flitz allein mit dem Lauflernwagen durchs Haus. Ist eigentlich auch immer gut gelaunt. Verdauung ohne Probleme. Isst schon gut bei uns mit. Dachte das Schlafen wird besser je älter sie werden......und ich weiß es gibt schlimmere Schlafprobleme. Ich suche einfach Erklärungen u Tips. Danke vorab für die Hilfe!!!! Liebe Grüße Simone


Sabru2319

Antwort auf Beitrag von Zwoggel

Hallo. Wir hatten ähnliche Probleme!!! Unsere Tochter wurde zusätzlich Nachts ständig wach (weinend), hab sie auch immer wieder mit in unser Bett genommen um selber etwas schlafen zu bekommen!!! Ich versteh dich zu gut!!! Ich habe mal 1 woche mitgeschrieben wann und wie viel sie schläft (nur aus interesse). Meine Tocher schläft jetzt nur mehr Mittags, zwischen 1std & 2std.Ich habe im Bekanntenkreis eine Freundin deren Sohn braucht seit Geburt nicht mehr als 9 std schlaf, manche kinder sich so. Bei uns wurde es mit der zeit besser, haben aber genauso schlechte Nächte. Um den 1 geburtstag tut sich sehr viel bei den kleinen. Du musst dich leider damit abfinden und durchhalten - irgendwann wird es besser!!!! Und bitte denk nicht das du etwas falsch machst.