Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Forum Schlafen, einschlafen, durchschlafen

Schlafen tagsüber

Thema: Schlafen tagsüber

Hallo, mein Sohn, 9,5 Monate, hat bis vor ein paar Wochen tagsüber immer problemlos geschlafen. Vor allem auch länger. Man konnte ihn in sein Ställchen wach legen mit Schnulli, Schmuseschaf und Decke und er schlief von selbst ein. Ich war natürlich immer in der Nähe. Jetzt will er auch tagsüber wieder in den Schlaf getragen werden. Wäre ja kein Problem, wenn er nicht meistens 5-10 Minuten nach dem Ablegen wieder wach im Ställchen stehen würde. Er ist dann meistens auch nörgelig und natürlich immer noch müde. Das ist ca.2-3x am Tag der Fall. Vormittags, nach dem Mittagessen und nachmittags oder wenn er morgens länger geschlafen hat fällt der Vormittagsschlaf weg. Er schläft jetzt nachts wieder durch von 19:30 bis ca. 7:00/30 Uhr. Kann es sein, dass er sich schlaftechnisch grade umstellt und tagsüber jetzt weniger Schlaf braucht obwohl er durchaus müde ist (Augenreiben, Gähnen)? Das geht meistens so zwischen 9:30 und 10:00 Uhr los mit den Müdigkeitsanzeichen. Zwischen 11:00 und 11:30 Uhr bekommt er meistens Mittagessen. Er schläft jetzt nicht mehr unten im Ställchen, sondern oben im Bett. Auch den Vormittagsschlaf lasse ich jetzt weg. Das habe ich die Tage umgestellt. Aber auch da zum Teil das gleiche Problem. Mal schläft er länger und mal nicht. Ich muss noch dazu sagen, er war schon immer ein etwas schwieriger Schläfer was Geräusche betrifft. Da ist er immer noch sehr hellhörig. Wenn er allerdings richtig schläft, weckt ihn auch kein Gewitter. Ist im Moment echt schwierig mit ihm. Dauergenörgel und weinen - vor allem wenn ich ihn hinsetzen will, weil ich auch mal zwei Hände brauche oder grade mal wieder was nicht so funktioniert wie er es möchte. Habt ihr Tipps für mich ? Viele Grüße Nadine

von DiniEr am 04.12.2019, 20:48



Antwort auf Beitrag von DiniEr

Meine Kinder haben in dem Alter alle auf mir geschlafen. Manchmal könnte man sie ablegen, manchmal nicht. Versuch dich Mal ihn im Arm zu halten oder ihn zu streicheln, vorher nochmal stillen oder Fläschchen und Guck, was passiert. Am Schlaf habe ich nie selber geschraubt. Das haben meine Kinder alleine umgestellt. Ich habe es halt so genommen wie es kam.

von Monroe am 05.12.2019, 19:31



Antwort auf Beitrag von Monroe

Dem kann ich nur zustimmen. Die Kleinen holen sich was sie brauchen. Und wenn er grad mehr Nähe braucht, gib sie ihm. Dir Zeit vergeht viel zu schnell. Kuscheln während das Baby schläft ist sooo schön. Und dass er tagsüber bei dir sein will ist in dem Alter normal. Kennst du das Buch/die App "Oje ich wachse"?

von CarmenMS am 05.12.2019, 21:48