3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kekspudding81 am 18.09.2006, 21:59 Uhr

wie 3 kleinkinder transportieren???

Hallo Ihr Lieben,
in den nächsten 4 wochen bekomme ich mein 3tes kind.Meine erste tochter ist 3 Jahre alt und die 2te 1 Jahr. Gut, die Grosse kann laufen. Aber die beiden lütten? Überlege mir gerade, einen Geschwisterwagen anzuschaffen, aber erstens ist der ziemlich teuer und zweitens hab ich nur einen Ford Fiesta mit Mini-Kofferraum...
Wisst Ihr evtl noch eine Alternative? Buggy-Board klappt mit der Kleinen noch nicht, sie springt dauernd runter...
Und Bauchtragetasche ist im Winter mit den dicken Klamotten auch irgendwie unpraktisch.
Wie managt ihr das denn?? Bin echt neugierig und freu mich über jeden Tipp!
Danke und lg,
Nikola

 
13 Antworten:

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von Mama 0305 am 18.09.2006, 22:03 Uhr

wie wärs mit Tragetuch (fürs Baby natürlich :-)) und das 1 jährige kind normal im Kinderwagen?
Es gibt aber auch für manche Kinderwagen so Aufsätze für ältere Geschwister, weiss allerdings nicht wie viel das kostet und weiss auch nicht welche Kinderwagen das sind!

Gruß, Mama 0305

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von sechsfachmama am 18.09.2006, 22:31 Uhr

ich war nicht sehr oft weit mit mehreren Kleinkindern und Kiwa unterwegs, eher im Dorf oder mal kurz in der Kleinstadt. Ich hatte das Baby im Wagen liegen und das nächstkleinste Kind hab ich einfach ans Fußende gesetzt auf den Wagen drauf. Oder noch ein kleines Brett auf die Tragetasche und da das Kind drauf. Die paar hundert Meter bis zum Dorfladen hats gereicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von Steffi3 am 18.09.2006, 22:42 Uhr

ich hab so einen aufsatz benutzt. inzwischen läuft der große wunderbar und hält auch schon klasse durch (3 std. tierpark z.B.), für die beiden mädels nehm ich nen buggy, es kommt immer jemand mit mir mit. dann klappt es ganz gut. wenn du den aufsatz haben möchtest, sag bescheid. er ist kaum benutzt worden und hat so ein türkisen bezug.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von jumian am 18.09.2006, 23:04 Uhr

Ich habe auch das Baby im Tragetuch und das zweit kleinste im Buggy das ging ganz super so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von happytrio am 19.09.2006, 7:54 Uhr

Ich hatte einen Zwillingswagen. Der war von Celtim, wunderschön und mega praktisch. Gekostet ha er mich 350 €, allerdings mit sämtl. Zubehör wie Wickeltasche, regenverdeckt, moskitonetz und Sonnenschirm. War sehr praktisch. Wie wäre es mit nem Zwillingsbuggy? Den würdest du doch ins Auto bekommen, ist zwar nicht so luxeriäs, arfüllt aber den zweck!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von uteginamona am 19.09.2006, 9:21 Uhr

huhu!
ich hatte damals einen geschwisterwagen von graco; so einen hintereinander. der hintere sitz hatte liegeposition. ich hatte nur einen nissan micra (altes , eckiges modell) und der geschwisterwagen passte unglaublicherweise in den kofferaum!
ansonsten würde ich auch ein tragetuch favorisieren.
lg
ute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von krümeline_2006 am 19.09.2006, 9:32 Uhr

Also mein Großer ist 3 jahre der Läuft.Mein 2. ist jetzt 15 Monate.Wenn das baby kommt habe ich ein TT Baby ins TT Nr. in den KiWa dann ist alles in bester ordnung

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Einjaehrige in die Rueckentrage!

Antwort von sun1024 am 19.09.2006, 10:16 Uhr

Hallo,

meine beiden Grossen sind nur 14 1/2 Monate auseinander, wir haben sie (wenn nicht im Fahrradanhaenger) normalerweise so transportiert, dass ein Kind im Kinderwagen war und eins in der Ruckentrage sass. Wir hatten sogar zwei Rueckentragen, ist manchmal einfach praktischer...

LG sun

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von schulmami am 19.09.2006, 10:29 Uhr

Ich habe den Geschwisterwagen Tandem Light von ABC. Der ist extrem leicht und zusammengeklappt nicht größer als ein Einzelwagen. Super-praktisch! Ansonsten gucke dich doch mal auf Basaren um, da habe ich auch schon gute Modelle gesehen.
Nur, falls du keine Dauer-Babyträgerin sein solltest;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Fahrradanhänger umgebaut

Antwort von Susanne&Hannah am 19.09.2006, 10:45 Uhr

Hallo,

meine Kinder waren etwa im selben Abstand. Wir haben uns einen sehr guten Fahrradanhänger gekauft. Den habe ich allerdings im ersten Jahr fast nur als Kinderwagen benutzt. Die Schiebstange war dabei, wir haben uns noch ein großes Rad dazu gekauft und wir hatten einen großen Jogger. Es gibt eine Babyschale dazu und das hat wunderbar funktioniert. Im Winter haben beide noch in einen Daunensack reingepasst. Man kann dieses Ding auch relativ klein zusammenfalten, die Räder sind mit einem Schnellspanner auch ratzfatz runter und wieder drauf. War sehr teuer, ca 750 Euro mit allem drum und dran, war aber eine unserer besten Investitionen und hat auch einen sehr guten Wiederverkaufswert.

Liebe Grüße
Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von kekspudding81 am 19.09.2006, 11:05 Uhr

Hallo Steffi,
vielen Dank für Dein Angebot! Ich war allerdings gestern in einem Babyladen und hab mich nach so Aufsätzen erkundigt und die Frau meinte, meine Kleinere wäre wohl schon zu schwer (ca. 13 kg) für den Aufsatz, sodass der KiWa, wenn ich ihn loslassen würde, einfach umkippen würde...
Ich hab übrigens den Skater von Hartan.
Kannst Du mal schauen, für wieviele kgs dein Aufsatz geeignet ist? Wäre super-lieb, vielen Dank und lg,
Nikola

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von Steffi3 am 19.09.2006, 13:07 Uhr

Klar, ich erkundige mich und sag dir dann bescheid!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wie 3 kleinkinder transportieren???

Antwort von mami06 am 20.09.2006, 20:41 Uhr

Hab jetzt nicht alle Beiträge gelesen, aber das mit dem aufklemmbaren Sitz würde ich auch nicht machen. Wir hatten das probiert, und abgesehen davon, daß es sehr instabil wirkte, war der Wagen auch kaum noch lenkbar, da so viel Gewicht auf der Hinterachse lastete. Ich würde für die Übergangszeit (bis Nr. 2 auf dem Kiddyboard stehenbleibt) einen alten Emmaljunga Geschwisterwagen kaufen (gebraucht). Wir hatten den Grizzly (Modell 1998 oder 1999), den habe ich sehr günstig bekommen, und der hat erstens eine große Liegefläche, zweitens einen stabilen Geschwisteraufsatz, der bis 15kg zugelassen ist, aber auch locker noch ein bißchen mehr trägt, drittens ist der Wagen nicht größer als ein normaler Kiwa, viertens kann man zur Not hinten noch ein Kiddyboard für die dreijährige befestigen. Der Wagen ist sehr stabil, nur die Räder sind bei den älteren oftmals ausgegrackelt, lassen sich aber ersetzen (kann man nachkaufen oder ggf. neue Radhülsen einsetzen lassen). Wenn die kleinste sitzen kann, kann man sie auch in den Aufsitz setzen und das mittlere Kind nach hinten, dann ist die Gewichtsverteilung noch besser.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.