3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von felizitas am 17.02.2007, 20:47 Uhr

wer hat die gleiche Konstellation J.J.M.J. ?

Hallo Mamis,

wir hatten ja zu unserer großen Freude nach zwei Jungen unsere kleine Prinzessin bekommen. Jetzt sind die Kinder:
Junge fast 9 Jahre
Junge 7 und
Mädel 2
und der nächste Junge kommt in ca. fünf Wochen. Muss ehrlich zugeben, dass wir schon heimlich auf ein weiteres Mädchen gehofft haben, weil die beiden Jungs vom Alter her ein Team bilden und eben die Kleine auch noch ein passendes Geschwisterchen haben sollte.

Auch jetzt, so kurz vor der Geburt, ertappe ich mich immernoch bei dem Gedanken an ein Mädchen...
Da würde doch alles so perfekt scheinen - zwei Jungs, zwei Mädchen....beide "Paare" mit gutem Altersabstand.

Nun, der Junge ist aber mehrfach eindeutig identifiziert und so frage ich mich, ob hier einige von euch auch so eine Geschlechterkonstellation haben, also drei mal das Gleiche, einmal (idealerweise als drittes Kind, wie bei uns) das andere Geschlecht.

Wie sind eure Erfahrungen damit?
Geht das eine Kind nicht unter, bei drei gegengeschlechtigen Geschwistern?

Oder manifestiert sich der Sonderstatus des einen Kindes noch mehr, eben weil es nun bei vier Kindern das einzige Mädchen/der einzige Junge ist?

Und sonst, was könnt ihr so darüber berichten??
Danke schon mal.

 
22 Antworten:

M, J,J o.T. aber LG.

Antwort von naine am 17.02.2007, 20:57 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben M-J-M o.T aber Lg

Antwort von meine-mäuse-und-ich am 17.02.2007, 21:05 Uhr

:-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben j-m-m

Antwort von mäuslein am 17.02.2007, 21:46 Uhr

und irgendwann? *junge wäre nicht schlecht, aber hauptsache gesund

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ICH HABE J-M-J-J-J-M

Antwort von 5xmama am 17.02.2007, 22:25 Uhr

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wer hat die gleiche Konstellation J.J.M.J. ?

Antwort von Zak am 17.02.2007, 23:02 Uhr

Wir haben diese Konstellation. Allerdings sind unsere noch recht klein. Der Älteste wird nächsten Monat 6, der Zweite kurz zuvor 5, das Mädel wird im August 4 und der Kleine im Mai 2.
Im Moment kann ich nicht sagen, daß unser Mädel untergehen würde. Sie weiß sich durchzusetzen.... Trotzdem hat sie bislang keinen Sonderstatus.
Wie es später mal wird, wenn alle größer sind....??? Bin echt gespannt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

J.J.J.M und schluß ist :-) lg tine

Antwort von TineS am 17.02.2007, 23:08 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben j-j-m-m

Antwort von Susi3 am 17.02.2007, 23:22 Uhr

Hallo,
wir haben die "Traumkonstellation" echt so hinbekommen. Die Jungs sind ein gutes Team und die Mädls hoffentlich mal auch. Wir werden sehen.
Lg Susi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir haben j-j-m-m

Antwort von Tweeti am 18.02.2007, 8:07 Uhr

Wir auch 2 Jungs 4 und2 Jahre und unsre Twins sind 2 Mädchen. 16 Tage alt. Mal schauen, ob das wirklich die beste kostelation ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben J.M.M.J.

Antwort von 4Rabauken am 18.02.2007, 8:41 Uhr

Hallo,

unsere Konstellation ist auch nicht die berauschendste. Unser Großer ist 7 Jahre alt, die Mädchen 5 und 4 und der Kleine wird jetzt 2.

Bei den Mädchen ist es natürlich super, aber für die Jungs hätte ich es mir natürlich anders gewünscht.

Aber na ja, ich bin trotzdem froh, daß ich noch einen Jungen bekommen habe und würde ihn auch nicht mehr hergeben wollen :-)

Gruß
Rabaukenmama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben M.M.J.J. :0)!

Antwort von mialino am 18.02.2007, 10:18 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier JJM aber ...

Antwort von Cosma am 18.02.2007, 10:33 Uhr

Huhu,

wir haben auch JJM und wenn mein Mann jemals ein viertes möchte wäre ein Mädchen für mich sicher perfekt - ABER einen kleinen Jungen fände ich auch toll, denn ich könnte mir vorstellen, daß meine Tochter (sie ist auch 2) einfach Spaß daran hätte ein Baby mitzubeobachten und betüddeln, da ist das Geschlecht die ersten 1-2 Jahre erst mal egal.

Später hab ich oft erlebt, daß kleine Jungs tierisch auf ihre grossen Schwestern abfahren, im Sinne von anhimmeln, auch wenn die Interessen irgendwann etwas anders gelagert sind - aber dann gibts ja auch Freundinnen.

Ich hätte gerne noch ein Mädchen, aber wenn ichs mir genau überlege wäre Deine Kombi eigentlich auch ideal für uns ... *neid

Alles Gute,
kleine Jungs sind soooooo süss !!

Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wer hat die gleiche Konstellation J.J.M.J. ?

Antwort von sternenkoenig am 18.02.2007, 10:51 Uhr

Wir haben MMM.

LG Sternenkoenig

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir haben M,J,J

Antwort von happytrio am 18.02.2007, 13:22 Uhr

Bei uns kam erst unsere kleine Zimmzicke, Emilia (jetzt 4,5 J.), dann haben wir uns tierisch über einen kleinen Prinzen freuen dürfen, Clemens (jetzt 2,5 J.) und dann kam noch unser kleinstes Wurschtelchen Vincent (jetzt 1,5 J.), auch darüber haben wir uns unheimlich gefreut weil die Jungs vom Alter her so dicht beieinander sind. genau so, wie es ist, haben wir uns das gewünscht ;-)))!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Cherrie Blair, ich und noch ein paar

Antwort von Benedikte am 18.02.2007, 17:19 Uhr

Also, die Frau des noch amtierenden bristischen Premeirs hat nach zwei Jungen eine Tochter und dann- mit 46- noch einen kleinen Jungen. Und danch hatte sie nochmal eine Fehlgeburt.

Ich habe zwei Jungen von 10 und 9 Jahren, eine Tochter von 5 und einen Sohn von zwei.
es ist sehr schoen, dass die beiden Grossen ein geschlecht haben, sie unternehmen viel miteinenader, bezeichnen sich als Freund e und haben bspw. dieses Jahr auch ihre geburtstage zusammen gefeiert.
Und unser Kleiner profitiert sehr von seiner ihn bemutternden schwester. Er spricht mit seinen zwei Jahren besser als alle seine geschwister in dm later, fuer mich auch ein Zeichen, dass die non stop Beschallung seiner Schwester fruchtet.

Wir haben den groesseren altersunterscheid zwischen 2 und 3 weil 2 eine extreme Fruehgeburt war, viel Aufmerksamkeit brauchte und ich zwei so kleine Kinder fuer extrem anstrengend hielt, erstens sowieso, zweitens wegen der fruehgeburt. Aber dann haben wir uns daran gewoehnt, die Angst vor einer weiteren Fruehgeburt sank und dann kam Nr.3. Da lief alles optimal, ja und dann wolltenw ir noch ein viertes. der Kinderwunsch hat sich erst langsamer entwickelt, war nicht sofort nach nr.3 da, ausserdem wollte ich gerne auch mehr Abstand als zwischen den ersten beiden.

Aus Gruenden des familiy- balancing wollten wir gerne genausoviele Jungen wie Maedchen- aber gerade nach dem Stress mit Nr.2 haben wir nie auch nur gewagt, das klar auszusprechen und wenn die Kinder gesund und da waren, habe ich mich auch immer wahnsinnig gefreut.

bei Nr. 4 haben wir auch eine Fruchtwasseranalyse machen lassen , ich habe mir aber nicht sagen lassen, welches Geschlecht das ist.Und in dem Moment, wo er mich dann nach der geburt " angeschaut" hat- von der ersten Wehe bis zur Geburt keine Stunde, im Krankenhaus durfte ich in den Kreissaal, ohne irgendwelche Boegen ausgefuellt zu haben oder so- und dann war der brocken 4.350 g und genauso platt wie ich- wie gesagt, er hat mich "angeschaut" und da war der Wunsch nach allem familiy balancing vergessen.

Sonderstatus hat meine Tochter insofern als sie aowohl auf seiten meiner Familie als auch auf der meines Mannes das einzige Maedchen ist- ueberall hat es Jungen gehagelt.Und- sie kriegt viel mehr neue Klamotten, die nur fuer sie sind, waehrend die Jungen viel vererben. Aber eben eigene Schluepfer, viel pink- und Unterdrueckung, absolut nicht. Eher ist sie die, die die anderen unterdruecken will.Und sie ist sich ihrer Rolle sehr bewusst- und wenn wir einen anchmittag nur fuer Frauen machen ( mache ich natuerlich gerne), dann ist sie froh, mal ohne die Jungen loszukommen.

auffaellig vielleicht- oder auch nachvollziehnar- sie sucht die meisten Kontakte ausserhalb der Familie. Waehrend die ungen sich selber genug sind, ist sie haeufig verabredet, geht zu Besuchen und laedt sich Besuche ein.

Was willst Du noch wissen?

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Benedikte

Antwort von felizitas am 18.02.2007, 17:59 Uhr

Hallo Benedikte,

danke, du hast sehr ausführlich geantwortet. Ihr habt ziemlich ähnliche Altersabstande wie wir, daher war es für mich besonders interesant deine Einschätzung eurer Situation zu lesen.

Obwohl ich die Frage gar nicht direkt gestellt hatte, hast du sie beantwortet, nämlich wie du nach der letzten Geburt gefühlt hast, as du den Kleinen gesehen hast.

Da ich auch jetzt noch sehnsüchtig an ein Mädchen denke und mir den Jungen schon ein bisschen "schön zu reden" versuche, macht es mir Mut zu lesen, dass bei dir ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis ab dem ersten Blickkontakt völlig wurscht war.

Naja, für uns ist es jetzt das erste Mal, dass das Kind nicht das gewünschte Gechlecht hat, wir waren vorher sooo verwöhnt, wie bestellt, so bekommen...

Dass sich große Schwestern sehr postiv auf die Entwicklung ihrer jüngeren Brüder auswirken, hab ich schon öfters gelesen.
Besonders wohltuend, da ich neulich erst eine Statistik unten den Händen hatte, nachdem jedes weitere Kind einer Familie immer etwas weniger intelligent ist als das Nächstältere.

Aber das ist ja nun wieder ein ganz anderes Thema...

Schönen Sonntag noch!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich auch - JJMJ

Antwort von Martina A. am 18.02.2007, 18:56 Uhr

Wir haben J, 10 Jahre, J, 8 Jahre, M, 5 Jahre und J 1 1/2 Jahre. Ich hatte mir auch sehnsüchtig ein zweites Mädchen gewünscht und war in der SS sehr traurig, daß das vierte wieder ein Junge würde. Aber kaum war er da (Benedikte, ich war noch schneller, bei mir war es eine ungeplante Hausgeburt), haben wir ihn heiß undinnig geliebt, und jetzt wird er von seinen Geschwistern er- und von seinem Vater ver-zogen (war bei den anderen nie ein Thema, da fand der Papa kleine Kinder viel zu langweilig).

Fazit: Auch wenn das Kind nicht das ersehnte Geschlecht hat, wenn man´s erst mal im Arm hat, ist das vergessen.

Meine Tochter ist übrigens auch viel bei Freundinnen unterwegs, während die beiden großen Buben mit sich zufrieden sind und viel miteinander spielen - seit einigen Monaten sogar zunehmend friedlich.

Martina A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben M.M.J.J

Antwort von kate70 am 18.02.2007, 19:18 Uhr

Hallo,

Und üben für unser 5.Kind



Lg kate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir haben M.M.M.M.J.

Antwort von hubsel am 18.02.2007, 19:44 Uhr

lg hubsel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben J,M,J,M und erwarten wieder einen Jungen....o.T

Antwort von hormoni am 19.02.2007, 12:10 Uhr

o.T

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

MMMM

Antwort von Tändi am 19.02.2007, 14:06 Uhr

Wir haben vier Mädchen, die sind jetzt 12, 11, fast 6 und bald 8 Jahre alt. Ich kann Euch nicht sagen, wie es sich anfühlt, einen Jungen zu haben, vermisse das aber auch nicht. Hab auf Arbeit (Kiga) genug Jungs und die sind eben anstrengender als die Mädchen. Über die Altersabstände unserer Kinder bin ich sehr froh, denn die beiden Großen und die beiden Kleinen bilden jeweils gute Teams. Gruß Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

wir haben J J J M :o)) LG

Antwort von mama3 am 21.02.2007, 14:06 Uhr

o.T.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

J, M, J, J

Antwort von Tessa_1993 am 22.02.2007, 10:28 Uhr

Wir haben auch (bald) drei Jungens und ein Mädchen, bei uns ist das Mädchen allerdings die Nr. 2, mit 21 Monaten Abstand auf den älteren Bruder sowie 21 Monaten auf den nächstjüngeren. Sie orientiert sich in dem dem, was sie will und tut sehr am älteren Bruder, spielt aber besser mit dem jüngeren, da sie mit ihm eher sagen kann, wo's lang geht - das wird Eure Tochter dann sicher auch! Wir bekommen jetzt mit 3,5 Jahren Abstand nochmal einen Jungen. Wir hatten insgeheim auch auf ein Mädchen gehofft, jetzt denke ich manchmal, daß es für unsere Tochter auch etwas Schönes hat, die "Prinzessin" zu bleiben. Schwieriger wird es höchstens für den dritten, allerdings hat der zum Glück ein Sonnenscheingemüt, so daß ich da bester Hoffnung bin...

Viele Grüße, Tessa

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.