3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von felizitas am 19.02.2007, 9:28 Uhr

@Martina A. wegen schneller vierter geburt

Hallo Martina,

erstmal Danke für deine Antwort unten.
Prima, dass auch Du schnelle mit dem "alschen" Geschlecht ausgesöhnt warst, wird bei uns bestimmt nicht anders kommen.

Aber jetzt mal zu deiner ungeplanten Hausgeburt, sowas hört man ja ab und zu mal.
Da es bei meinen ersten dreien auch relativ fix ging, fürchte ich mich ein wenig, es nicht rechtzeitig ins KH zu schaffen.

(Wir wohnen auf dem Land und ich muss in die nächste Kreisstadt)

Wie lief das denn bei dir ab? War jemand da, um dir zu helfen? Wie ging es dir dabei, als du gemerkt hast, das wird nix mehr mit Fahrt ins KH? Erzähl doch mal, wenn du magst....

Tschüssi

 
5 Antworten:

Re: @Martina A. wegen schneller vierter geburt

Antwort von Martina A. am 19.02.2007, 12:14 Uhr

Vorneweg: Es war die mit Abstand schönste und entspannteste Geburt!

Ich hatte den ganzen Abend wEhen, aber sie waren nicht so heftig, daß ich sie ernst genommen hätte. Wie waren erst noch essen im Restaurant (superschöner Abend im Jund, warm, sonnig, Restaurant mit Blick über den Rhein), da hatte ich zuerts alle fünf Minuten Wehen, dann langsam häufiger. Beim Abstand von3 Minuten haben wir bezahlt und sind heimgefahren. Ich habe dann die Hebi angerufen, aber die meinte, so entspannt, wie ich klänge, wäre es noch lange nicht so weit. Na gut!
Alsomit den Kindern noch ein Eis gegessen und sie dann meinem Mann in die Hand gedrückt zum Bettbringen. Der ist da nicht so schnell, erst um 23 Uhr waren sie endlich im Bett. Da war ichmir sicher, daß die Wehen langsam ernster würden, also habe ich um 23.30 Uhr die Hebi wieder angerufen, daß sie bitte kommen möge. Geplant war, daß sei mcih ins Geburtshaus mitnimmt, mein Mann jemand für die Kinder sucht und dann nachkommt. für dieses Telefonat habe ih exrta zwei Wehen ausfallen lassen. Also dachte sie, es sei immer noch gut Zeit.

Tja, dummerweise mußte die Hebi erst ihre junge Kollegin holen, die assisiteren wollte, und dann war unsere Autobahnausfahrt gesperrt, so daß seie einen Umweg gefahren ist. Als sie kam, hat sie mich erst untersucht, weil sie wohl schon gesehen hat, daß die Geburt schon recht weit fortgeschritten war. Sie hat nur kurz geschaut und dann gegrinst: "Schwarze Haare hat er und das wird eine Hausgeburt, das schaffen wir nciht mehr ins Geburtshaus." Mir war das recht, ich hatte mir eine Hausgeburt durhaus vorstellen können, hätte mich aber nie getraut, das zu planen.

Etwas geschockt war mein Mann. Weniger wegen der Hausgeburt, mehr weil er plötzlich einiges bringen sollte, von dem er nicht so recht wußte, wo er suchen sollte. Als er dann alles beisammen hatte, hat er sich die Geburt mit einem Glas Schnaps in der Hand vom Schuakelstuhl aus angeschaut und war mit dem Lauf der Dinge auh recht zufrieden.

Also habe ich brav gepreßt, und 40 Minuten später lag unsere Nr. 4 in meinen Armen.

Martina A.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Martina A. wegen schneller vierter geburt

Antwort von k74 am 19.02.2007, 12:21 Uhr

Bin hier zwar (noch) im falschen Forum, aber dieser Bericht ist einfach klasse! Ein Beispiel für alle zu ängstlichen Frauen, wie entspannt eine Geburt ablaufen kann!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Martina A. wegen schneller vierter geburt

Antwort von henriette am 19.02.2007, 15:38 Uhr

hallo martina,

das klingt ja traumhaft! gerade dein satz, dass du dir eine hausgeburt zwar vorstellen konntest, sie aber nicht planen wolltest, entspricht genau dem, wes mir so durch den kopf geht.

ich erwarte in 8 wochen mein drittes kind und ich habe tatsächlich sorge, dass es sehr schnell gehen könne. bei der zweiten geburt hatte ich tagsüber wehen, aber nie so, dass ich an geburtswehen dachte. erst gegen 20.00 wurde es merklich unangenehm und ab da war für mich die geburt im gang. ich konnte noch meinen sohn ins bett bringen und dann ins kh fahren. um 21.38 war unser süßer dann da.

jetzt würde ich gerne zuhause entbinden, um mir all den stress zu ersparen, aber ich traue mich nicht so recht udn ich habe sorge, was mit meinen beiden jungs ist, wenn sie während dessen dabei sind!?

morgen kommt aber meine hebamme und die frage ich mal, ob sie spontan auch zu uns kommen würde, falls ich merke, dass es sehr schnell gehen können...

dein bericht war toll zu lesen!

gruß, henriette

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

schöner Geburtsbericht, danke!!! o.T.

Antwort von felizitas am 19.02.2007, 15:52 Uhr

qqqq

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: schöner Geburtsbericht, danke!!! o.T.

Antwort von supermami5 am 19.02.2007, 18:27 Uhr

oh wirklich super.... ich überlege auch ob ich zu hause entbinde. bekomme mein 6tes. aber aufgrund der 1sten und 2ten ss und entbindung und der komplikationen damals muss ich wohl wieder ins KH *schnief* aber naja, ich versuchs trotzdem

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.