3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Christine70 am 20.04.2004, 9:23 Uhr

Bin neu und muß euch was erzählen :)

Ich bin 34 Jahre alt und Mutter von drei wunderbaren Kindern 12 jahre, 8 Jahre und fast 1 Jahr.
jetzt isses so: Mein Kleiner wird am kommenden Sonntag 1 jahr und ich freu mich schon auf den Geburtstag, aber seit gestern schießt mir da dauernd was durch den Kopf: Ab sonntag ist Philip kein Baby mehr *heul* ....
Versteht ihr meine Gefühle? Ich hatte mich so auf den kleinen Kerl gefreut und liebe ihn über alles, und jetzt is die Babyphase schon wieder vorbei, viel zu schnell ...
Meine Gefühle fahren Achterbahn. Klar bin ich stolz und freu mich, daß er so schön wächst und fortschritte macht, aber die babyzeit war auch sehr schön.
Am liebsen würde ich die zeit zurückdrehen und alles nochmal geniesen.
Aber ein 4. Kind kommt nicht in frage, schon finanziell nicht :(
Wisst ihr was ich damit sagen will? gings euch genauso?

Gruß
Christine

 
2 Antworten:

Re: Bin neu und muß euch was erzählen :)

Antwort von wish am 20.04.2004, 10:04 Uhr

hallo

also, ich kann mich gut in dich heinversetzen. mir gings mit meinem ersten kind so. da war ich tot traurig, als er aus den babyschühchen rausgewachsen war. sah dem ersten geburtstag mit einem lachenden und einem weinenden auge entgegen. bekam dann noch eine tochter und da dauerte die babyphase länger, sie war so klein und zerbrechlich.

bei baby nr. drei weiss ich es noch nicht, wir arbeiten noch dran.

also, ich versteh dich gut,
wünsch dir eine schöne feier und knuddel mal deinen kleinen von mir...

nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin neu und muß euch was erzählen :)

Antwort von supermama3 am 20.04.2004, 14:49 Uhr

hallo,

das gefühl kenn ich. als lea,mein 3. kind 1 jahr alt wurde,war das furchtbar. aber dadurch das wir noch gestillt haben war sie mein kleines baby,allein weil sie lange (5 monate) fast nur gebrüllt hatte,und sich nur bei mir beruhigt hat.
als ich mit paul(10 wochen) schwanger war,war sie auch immer noch mein kleines baby,jetzt wo er da ist,denk ich ogft,mensch bist du groß lea. wenn wir uns aber mittags zusammen hinllegen,ich paul stille und lea ihren kopf auch auf meine brust legt ist sie wieder mein kleines baby.
mein mann sagt,ich muß mich damit abfinden,das die kinder groß werden,ist aber sehr schwer...

liebe grüße

stephie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.