3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hannah04 am 27.12.2006, 13:57 Uhr

Autofrage

Ab nächsten August sind wir höchstwahrscheinlich zu fünft. Jetzt schwirren mir natürlich tausend Dinge im Kopf herum. Meinen Mann beschäftigt aber vorrangig die Autofrage.

Wie kriege ich unsere drei Kids dann am sichersten in einem Skoda Fabia Kombi unter?
Bisher haben wir zwei Kindersitze der Gruppe 1 in Gebrauch. Unsere Älteste wird aber wahrscheinlich im August noch nicht unbedingt in einen nächstgrößeren Sitz wechseln können, weil sie noch recht klein ist und es evtl. auch am Gewicht scheitern würde. Unser zur Zeit noch Kleiner bleibt so sicherlich auch im Priori sitzen. Das heißt wir hätten zwei Priori und eine Babyschale und einen Skofa Fabia Kombi.

Mein Mann hat einen Dienstwagen (VW Passat Kombi), aber auch da denke ich hätten wir Schwierigkeiten, alle drei Sitze auf die Rückbank zu bekommen.

Wie habt Ihr das gelöst.....direkt ein neues Auto? Wenn ja, welches?

Oder andere Sitze? Wenn ja, welche?

Alle anderen Dinge, die mir noch so durch den Kopf gehen, werde ich sicherlich bei Euch auch noch irgendwann los.

Vielen Dank fürs Antworten!

Sarina

 
7 Antworten:

Re: Autofrage

Antwort von Cosma am 27.12.2006, 15:24 Uhr

Huhu,

*gg, ja die Autofrage beschäftigt die Männer immer als Erstes.

Wir haben nach längerem Suchen und Ausprobieren eingesehen, daß an einer Familienkutsche (Van) nichts vorbei führt.

Klar gehen geht auch anders (ich kenne eine Familie mit 3 Kindersitzen im Polo) - aber wenn ihr ernsthaft über eine dauerhafte Lösung nachdenkt, die dann auch bequem ist landet ihr sicher beim Van.

Wir haben nen Sharan - da passt auch noch die Oma oder ein Freund mit rein und im Urlaub gibts keine Platzprobleme, und beim Einkauf ists egal ob der Kinderwagen auch dabei ist usw.

Gruß
Cosma

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autofrage

Antwort von eva+kids am 28.12.2006, 14:11 Uhr

hi,

wir haben einen BMW 5er Touring und der wird auch noch eine Weile bleiben, auch wenn Nr. 3 dann im Sommer da ist. Warum?
Weil ich ihn sowieso wieder kaufen würde.
An den meisten Vans stört es mich, dass die armen Kinder hinten nicht mal ein Fenster aufmachen können. Auch ist die Belüftung oft eine volle Katastrophe.
Was nutzt z.B. auch die Klima, wenn sie hinten keine Düsen hat?
Im 5er bekomme ich 3 x Priori nebeneinander und alles in den Kofferraum.

cu
eva

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autofrage

Antwort von manzi am 28.12.2006, 15:35 Uhr

Hallo,

da ich keinen Autobegeisterten Mann habe (obwohl das Geld da ist)und ihm das Geld zu schade fürs Benzin ist, fahren wir zu fünft einen alten Astra und es passen da mehr schlecht als recht 2 Sitze Gr.II+III und eine schmale Babyschale (bis 9kg) auf die Rückbank.

Bis jetzt ist das Baby aber vorn und einer von uns muss hinter...

Es hängt vieles von den Sitzen ab: Max Cosi's sind schmal! Da habt Ihr schon gute Voraussetzungen!

Ihr müsst es einfach testen und überlegen, mit welchen Kompromissen ihr leben könnt. Ich bin mit den Kindern fasst nur allein unterwegs und fahre, da wir auf dem Dorf wohnen, viele Kilometer. Deshalb ist ein großes Auto für unseren Alltag nur ein Benzinfresser und für den Urlaub müssen wir uns halt einen Bus o.ä. mieten.

Also zu fünft mit einem Kind vorn geht es auch im kleinen Auto gut.

LG Manu.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autofrage

Antwort von RamonaD am 28.12.2006, 20:08 Uhr

Hallo,
also wir haben ja nun schon zwei größere Kinder und nur noch einen Kleinen. So haben wir es jetzt so geregelt, dass der Kleine hinterm Beifahrersitz sitzt, der Mittlere auf seiner Sitzerhöhung hinterm Beifahrersitz und die Große ohne Sitzerhöhung in der Mitte.
Da wir "nur" einen Polo haben und momentan ganz gewiss kein neues Auto drin ist, war das die einzige Möglichkeit. Unser Polo hat aber auch noch hinten in der Mitte eine Beckengurt und keinen Dreipunktgurt.
Wäre ich nun an deiner Stelle(was das Alter der Kinder angeht), würde ich wohl die Variante wählen: 1 Kind hinter Fahrersitz, 2. Kind hinter Beifahrer, 3. Kind auf dem Beifahrer, Mann oder ich selber(je nachdem wer fährt) nach Hinten in die Mitte.
Dann ist noch die Frage ob Beifaherairbag oder nicht, wenn ja, dann eher Kind 1 oder 2 im Kindersitz nach vorn auf den Beifahrersitz, da die Babyschale ja gegen die Fahrtrichtung angebaut werden muss.
Liebe Grüße
Ramona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autofrage

Antwort von claudiunddiedreikids am 29.12.2006, 0:04 Uhr

Unsere Kinder haben die Kindersitze von Recaro. Uns war es in einer Reihe zu eng.
Bis September hatten wir einen VW-Bus, jetzt wo kein KiWa mehr mitkommt, haben wir einen Touran (7Sitzer) und da klappt es prima!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autofrage

Antwort von jessman am 29.12.2006, 12:37 Uhr

Hallo,

auch wir sind ab März nächsten Jahres zu 5. Wir fahren im Moment einen Renault scenic und einen sehr alten Opel astra, der es aber eh nicht mehr lange machen wird!!
Wir haben auch lange hin un her überlegt.. Ich finde den Scenic für 3 Kindersitze hinten zu schmal... weil der Sitz in der Mitte einfach schmaler ist...

Wir haben uns jetzt so entschieden:
Ich fahre mit den kids den scenic, dann nehem ich 1 nach vorne und anstelle des alten opel, habe wir uns für den neuen ford galaxy etnschieden... Mir war es wichtig, dass ich auf längeren Strecken, die kids auseinandersetzen kann.. und bei einem 7-Sitzer funktioniert das....
Da wir den galaxy aber erst im Februar bekommen, kann ich Dir noch nicht sagen, ob ich mich wieder so entscheiden würde...

Alles Gute!!
Gruss
JEssman

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autofrage

Antwort von et-no am 29.12.2006, 12:44 Uhr

Hallo,
wir fahren im moment noch einen Renault Twingo. Sind ab august zu fünft. Wir müssen ein neues Auto kaufen, am liebsten den renault Kangoo. Da passt alles rein und ist totzdem nicht so groß, wie ein van.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.