3 und mehr

3 und mehr

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anja+NN am 08.02.2005, 11:08 Uhr

An die Stillmamis unter euch!/Frage bezüglich Rückbildungswehen

Hallo zusammen,

ich bekomme ja mein 3. Kind und mich würde mal interessieren, wie das bei euch nach der 3. Entbindung mit den Rückbildungswehen war.

Schon nach der 2. Entbindung hatte ich als so starke Schmerzen, dass ich Paracetamol nehmen musste. Und auch die halfen nicht wirklich. Besonders beim Stillen ist das ja dann unangenehm.

Man hört ja nun immer, dass die Rückbildungswehen von Geburt zu Geburt schlimmer werden und wenn man stillt, dann bekommt man ja keine "härteren" Schmerzmittel. Davor graust es mir ein wenig.

Habt ihr Tipps, wie man diese Zeit trotzdem gut rumkriegt und könnt ihr mir mal verraten, ob die Rückbildungswehen wirklich immer schlimmer werden? Oder sind das nur Horrogeschichten?

Schönen Dank schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüße. Anja

 
5 Antworten:

Re: An die Stillmamis unter euch!/Frage bezüglich Rückbildungswehen

Antwort von 4+mehr-Mama am 08.02.2005, 11:42 Uhr

Also, ohne dich jetzt entmutigen zu wollen, bei mir wurden sie tatsächlich immer heftiger. Nach der letzten (4.) Geburt bekam ich noch im Kreissaal die volle Dröhnung Paracetamol. Die ersten drei Tage habe ich dann fleißig PCM "gefuttert", danach ließ es sich aushalten. Meine Hebi hatte mir extra noch was mitgebracht. Ich denke mal, Quälerei ist nicht angesagt, dann lieber ein paar Tage mal PCM nehmen. Trotzdem graut es mir schon vor den Nachwehen nach der 5. Geburt....

LG und alles Gute

Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Stillmamis unter euch!/Frage bezüglich Rückbildungswehen

Antwort von Deni 04 am 08.02.2005, 12:13 Uhr

Hallo Anja
Ich hab nach der 3. Geburt sehr schlimme Nachwehen gehabt. Besonders beim Stillen, aber nur die ersten 3-4 Tage dann ging es einigermaßen. Will dich ja nicht entmutigen, kann dir nur sagen wie es bei mir war. Ich Entbinde Baby Nr. 4 im Juli und mir graut echt jetzt schon vor den Nachwehen!
Naja vielleicht hast du ja glück und es wird nicht so schlimm.
Liebe Grüße
Denise

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Stillmamis unter euch!/Frage bezüglich Rückbildungswehen

Antwort von TineS am 08.02.2005, 17:01 Uhr

Hallo,

ich kann mich nur den beiden vorrednerinnen anschließen. Bei mir wars auch echt heftig, fast schlimmer als die geburtswehen. Arnika soll gut helfen, habs allerdings damals keine dagehabt.

Entbinde im Juli auch das 4 mal und mir grauts auch sehr davor.

viele grüße

tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An die Stillmamis unter euch!/Frage bezüglich Rückbildungswehen

Antwort von Hasenmami am 08.02.2005, 17:18 Uhr

Hallo!

Bei mir waren die Nachwehen nach dem 2. Kind schon ziemlich heftig. Doch da wagte ich mich noch nicht an Schmerzmittel heran und habe es ausgehalten. Beim 3. Kind habe ich es erst gar nicht so weit kommen lassen. Da habe ich mir direkt Paracetamol geben lassen. Damit war es dann erträglich, aber leider nicht ganz weg. Das ist für mich auch ein Grund mit, kein 4. Kind mehr zu bekommen. Aber vielleicht wird es ja bei Dir diesesmal nicht so schlimm. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen!

VLG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Du sprichst mir aus der Seele (Achtung, lang)

Antwort von Vinni + 4 am 08.02.2005, 17:37 Uhr

Hab die Sorgen bisher nicht angesprochen, da ich es zu früh fand. Bin froh das Du mehr Mut hattest.
Meine Angst vor den Rückbildungswehen ist ehrlich gesagt stärker als die Sorge vorm Geburtsschmerz. Bei der ersten garnichts, bei der zweiten etwas ziehen beim stillen, aber nach meiner 3. Geburt so schlimm, dass ich´s nur mit Schmerzmitteln ausgehalten habe. Vorallem beim anlegen war´s ganz extrem, doch ich würde nie aufs Stillen verzichten.
Meine Oma (5 Kinder) hat mir gesagt, dass es bei jedem Kind schlimmer wird und das muß ich leider bestätigen. Aber vor einer erneuten SS bewahrt es trotzdem nicht, erwarte im Juli mein 4..- Grins-

LG Grit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 3 und mehr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.