Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KiliansMama am 07.06.2006, 21:41 Uhr

will den Abendbrei nicht mehr

Hallo,

mein Sohn isst nun schon seit ca. 6 Wochen jeden Abend seinen Abendbrei (milchfreier Haferbrei angerührt mit HA-Milch)mit großer Begeisterung. Eine zeitlang konnte ich gar nicht so schnell "nachschieben" wie er es schon runtergeschluckt hatte und nach mehr "rief".

Seit ca. einer Woche ist er nun nicht mehr so begeistert den Brei, isst nur noch die Hälfte, verzieht teilweise das Gesicht. Ein Fläschchen nimmt er dagegen gerne.

Heute habe ich den Brei mit "normaler" Pre-Milch angerührt (hätte gern den Rest HA-Milch aufgebraucht, aber wenn er nicht will...), hatte aber null Effekt.

Hatte jemand auch schon mal dieses Problem?

Wie gesagt: Hunger hat er schon, auch Obst ist für ihn ok (der Nachtisch). Die Mittagsmahlzeit (Gemüsebrei) geht übrigens auch problemlos.

Soll ich mal die Breisorte wechseln?

Danke!

Kirsten

 
5 Antworten:

Re: will den Abendbrei nicht mehr

Antwort von Schnullillulli am 07.06.2006, 22:29 Uhr

Hallo Kirsten!
Wie alt ist der Kleine denn?Vielleicht zahnt er ja.Dann machen die Zwerge die dollsten Sachen.Je nach dem wie alt er jetzt ist, würd ich ihm mal ein Brot mit dünn Gelee und dünn Butter anbieten.
LG Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: erst 6,5 Monate

Antwort von KiliansMama am 07.06.2006, 22:44 Uhr

Kilian ist erst 6,5 Monate.

Vor 3 Wochen war er ganz quengelig und hat alle Mahlzeiten schlecht gegessen.
Zufällig hatte ich Termin zur U 5.Die Kinderärztin meinte, dass Kilian zahnt. Nach ein paar Tagen war der Spuk dann jedoch wieder vorbei (und das, obwohl ich -vielleicht ein wenig überstürzt - schon Zahncreme undZahnbürste gekauft hatte :-))

Jetzt ist es aber anders, er ist eigentlich gut drauf.
Kann es sein, dass sich einfach sein Geschmack verändert hat?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: will den Abendbrei nicht mehr

Antwort von Schnullillulli am 08.06.2006, 13:10 Uhr

Ich denke,möglich ist das schon,daß sich sein Geschmack verändert,probier einfach mal was neues aus.Mit 6,5 Monaten kann man ruhig schon mal bischen Abwechselung reinbringen.Oder versuch es doch einfach mit Brei in der Flasche.Vielleicht ist er abends zu kaputt,um mit dem Löffel zu essen,denn das ist für die Zwerge ganz schön anstrengend.Für die Breiflasche brauchst Du natürlich einen Breisauger,sonst nuckelt er sich total einen ab und kriegt nix aus der Flasche raus.Ich würds auf nen Versuch ankommen lassen.
Gruß Julia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: will den Abendbrei nicht mehr

Antwort von Elchkuh76 am 08.06.2006, 13:33 Uhr

Hallo,

ich würde weder Brei in der Flasche noch Brot mit Geleee geben. Wenn er schon vom Löffel gegessen hat, würde ich ihm jetzt nicht auf die Idee "Brei aus der Flasche" bringen. Brei vom Löffel ist allemal besser.

Ich würde mal die Sorte wechseln. Meine Helen mag zum Beispiel kein Schweinefleisch und die Bio-Gries-Flocken von Milupa mochte sie auch nicht. Andere Gläschen und die anderen Flocken (Bio-Haferflocken, Bio-Dinkelflocken,... es gibt da mehrere Sorten von Milupa die man mit Säuglingsnahrung anrührt) dagegen isst sie mit Begeisterung. Du kannst ja mal einen Klecks Obst mit dazugeben, vielleicht mag er es dann lieber.

Viele liebe Grüße
Silke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke

Antwort von KiliansMama am 08.06.2006, 18:48 Uhr

Danke für Eure Tipps!!

Kirsten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.