Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Chrissie am 06.09.2006, 9:47 Uhr

Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Hallo, ich habe mich schon an viele Foren gewandt,eingefleischte Hebamen und Langzeitstillende meinen ich hätte kein Problem, aber meine Kinderärztin und ich sehen das anders. Meine Tochter wird jetzt 8 Monate, ich stille immer noch, womit ich mich mittlerweile abgefunden habe, aber sie lehnt jede Form von Beikost ab. Bei Gläschen wendet sie den Kopf ab (egal ob Obst oder herzhaft), und bei selbstgemachtem nimmt sie einen Löffel widerwillig an. Ich biete ihr täglich etwas an vom Löffel, aber sie nimmt es nicht an, manchmal habe ich das Gefühl, sie tut sich schwer beim schlucken, dann denke ich es schmeckt einfach nicht.
Bei der U5 wog sie 6910g bei 69 cm. Die Ärztin meint es wäre bedenklich und ich muß Ende Monat zur Gewichtskontrolle. (* 15.01.)
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, weil sie nur an die Brust will, sie nimmt auch keine Milch aus der Flasche, nur Wasser und keinen Nucki, selbst nachts wacht sie mindestens 3 mal auf, um richtig zu trinken. Ich habe auch noch zwei Jungs, deshalb würde ich sehr sehr gerne abstillen, auch weil ich denke, die kleine braucht langsam etwas mehr, obwohl sie sehr fit ist, sie krabbelt auch schon. Also ich wäre dankbar für jede Hilfe und jeden Tipp, im vorraus vielen Dank!

 
7 Antworten:

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von lhini am 06.09.2006, 10:19 Uhr

hallo!
schreibst du von meiner tochter???
isst nicht, trinkt keinen schoppen, erwacht jedoch 14x in der nacht...
ist 7 mt alt, 6100g, 62cm. ist fast nicht mehr gewachsen und hat kaum mehr zugenommen. ich war mit ihr bei der stillberatung. sämtlicht 'tricks' sie zum essen oder schoppentrinken zu annimieren haben fehlgeschlagen. die stillberaterin meint, ihre speiseröhre sei ev. noch zu dünn für den brei.

die kinder nehmen sich was sie brauchen, anscheinend.

also: kopf hoch. ich tröste mich immer mit dem gedanken, wie es in den meisten anderen ländern zu und her geht.. (arme länder meine ich)

alles gute und lg, lhini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von mamaela4 am 06.09.2006, 10:31 Uhr

Hallo!
Das mit dem essen kommt von einem Tag auf den anderen, als hätte man einen Schalter um gelegt!!!!
Aber mal was anderes. Bei der U5 hatte meine tochter 7100gr und 67cm, Kopfumfang 41cm. Meine ist zwar ein ehemaliges frühchen, aber mein Arzt meinte sie hat alles aufgeholt. Darum verstehe ich nicht, warum sich den Kinderarzt darüber gedanken macht.
Das sind doch nur 190gr. die sie auseinander sind!!!!!
Lg Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von chrissie am 06.09.2006, 11:13 Uhr

Mein Problem ist neben meiner Tochter, das ich selber immer weiterabnehme, ich esse, ich trinke, ich wiege schon weitaus weniger wie vor der Schwangerschaft, aber ich muß sehen, das sie genug abbekommt. Und mein Kinderarzt hat definitif gesagt, das ein Baby ab 6 Monaten Beikost braucht. Aber sie will einfach nicht. Vielleicht mache ich mir auch nur zuviel Sorgen, ich weiß es nicht, weil meine Jungs normal gegessen haben, aber man hört doch auf das, was der Kinderarzt sagt.
Ich brauche auch keine Studien, ich will nur die Gewissheit haben, dess es ihr an nichts fehlt, ist doch nachvollziehbar, oder...! Danke...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von Meli 23 am 06.09.2006, 11:59 Uhr

Es ist verständlich dass du dir solche gedanken machst. Meine tochter war genauso. Mit 8 monaten wollte sie immer noch nict essen.
Ich habs jeden tag mit einem löffel versucht und ihr dann immer fingrfood angeboten auch wenn sie nur damit gespielt hat.
Später hab ich ihr dann so ein trinkfrühstück gegeben.

Mittlerweile ist sie schon fast 6 Jahre alt. und kerngesund.
Die ärzte machten auch ständig kontrollen da sie IMMER untergewicht hatte.
Aber solang dein kind sich normal entwickelt und lebensfroh ist, ist das gar nicht schlimm!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von lhini am 06.09.2006, 12:59 Uhr

frag doch mal in der stillberatung. meine stillberaterin hat mir versichert, dass 'nur muttermilch' im ersten jahr völlig ausreicht!!
wenn ich nun wieder auf andere länder zukomme: dort stillen sie z.t. 24 monate voll.
die gewichtszunahme gestillter kinder ist auch nicht gleich hoch wie die der flaschenkinder. trotzdem: schon mein sohn war kerngesund während er stillzeit (insgesamt 23 mt.) erst seit ich abgestillt habe ist er immer mal wieder krank. meine tochter ist klein und leicht aber auch gesund. wir hatten 3 wochen lang alle die grippe- nur sie nicht.

vergiss den kinderartz solange dein kind gesund ist. hast du eine mütterberatung? was sagt die? meine sieht das gar nicht eng wegen dem gewicht. handeln würde ich nur, wenn DU das gefühl hast, dass es deinem kind nicht gut geht.

Ps. bin auch am abnehmen- 12 kg seit ich aus dem spital raus bin. alles wegen des stresses.


lg, lhini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von Taddi am 07.09.2006, 15:00 Uhr

HAllo,
ich hatte genau das selbe Problem.Mein Sohn ist jetzt 8,5 Monate und mein 3.Kind.Vor fast 3 Monaten haben wir eigentlich mit Beikost angefangen.Aber er hat immer alles wieder ausgespuckt,immer und immer wieder...so,dass ich eigentlich voll stille...auch nachts kommt er noch ca.3 mal und trinkt viel...ich habe es allerdings immer versucht,locker zu nehmen und ihm ganz oft Fingerfood angeboten und zwar die Vollkorn-Dinkelstangen von Werz,gibt es im Reformhaus,denn dort ist kein Zucker drin,nur Dinkel und Öl und mal Kartoffel,auch an einem Apfelgehäuse oder mal an einem Kanten Vollkornbrot durfte er mal lutschen...es ging nichts in den Magen,aber das hat er sehr gern gemacht...
Gläschen bekomme ich auch gar nicht in ihn rein...seit 2 Tagen,ganz plötzlich,spuckt er nicht alles wieder aus,ich habe Möhrchen mit KArtoffel und Öl selbst gekocht und nicht püriert,sondern nur gestampft..er hat auch schon 2 Zähnchen...ob es jetzt die stückigere Konsistenz war oder Zufall oder einfach das Alter,keine Ahnung..jedenfalls klappt das hervorragend...heute koche ich jedoch Pastinake (aus Reformhaus),da er Verstopfung hat...die anderen beiden hatten vom ersten TAg an die Gläschen leer gegessen..ich kann also Deine Verzweiflung verstehen,zumal meiner auch extrem leicht ist,würde mich über weiteren Austausch per mail freuen...
Lieben Gruß
TAnja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tochter (8 M.) mag nicht essen!!!

Antwort von chrissie am 08.09.2006, 8:22 Uhr

Halo Taddi und erst mal Danke an die anderen Muttis!
Bei meiner Kleinen ist es ganz genauso, bin mal gespannt, wann sie den Absprung bekommt. Ich würde mich freuen, wenn wir us weiter austauschen könnten, habe jetzt oben meine E-Mail-Adresse hinterlegt, wenn Du Lust hast, schreib mir mal, bis dann!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.