Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von martes am 18.11.2006, 15:48 Uhr

tagesrhytmus

ok. ich weiss, jeder hat einen anderen rhytmus aber wie ich sehe (lese) das ist bei vielen eine frage, mein problem ist aber, dass mein 8 1/2 monatiger sohn sehr früh aufwacht, wer hat den selben rhytmus wie wir und wie soll ich ihn dazu kriegen dass er langer schläft, habt ihr eine idee? unser tag sieht jetzt so aus:

ca. 5.30 er ist wach. und bekommt sein flaschchen
ca 8:00 er schlaft eine stunde
ca 9:30 ein bisschen obst
ca 10.30-11.30 schlaft beim spaziergang
ca 12.30 mittagessen gemüsebrei
ca 15.00 er schlaft ein
ca 16.30 er wacht auf und bekommt einen obstbrei
ca. 19.30 baden
ca 20.30 flaschchen und schlaf

natürlich ist er in der frühe immer unruhig weil er halt nicht ausgeschlafen ist und ich finde 3 x schlafen ist auch zu viel, es ware viel angenehmer (nicht vorallem für mich sondern für ihn!) wenn er einen vormittags und einen nachmittagsschlaf machen würde. soll ich den rythmus andern?
bitte lasst mich wissen wie es bei euch ist, was für ein rhytmus hat sich in diesem alter sich bewahrt?
danke

 
5 Antworten:

Re: tagesrhytmus

Antwort von heute-mal-anonym am 18.11.2006, 20:25 Uhr

hey

wenn er um 20.30 flasche kriegt und bis 05.30 schläft, dann schläft er doch durch.

warum ist das ein problem für dich wenn er dann um 05.30 uhr wach ist? dann nimm ihn doch noch ne runde zu dir ins bett zum kuscheln

lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tagesrhytmus

Antwort von griefchen am 18.11.2006, 20:54 Uhr

Hallo,

mein Benjamin gehört auch zu den Frühaufstehern.

Er wacht regelmäßig zwischen 5 und 6 Uhr auf, manchmal aber auch gern schon 3.30 Uhr!
Und das, obwohl er gegen 23.15 Uhr die letzte Flasche mit 240ml Beba2 bekommt!

ein Tagesbsp von uns:

6.00 Uhr 1/2 Gläschen Milchbrei + Tee
wieder ins Bett und ca. bis 9 Uhr schlafen
dann spielen
10.30 Uhr ein Menügläschen + Tee
etwas spielen
Mittagsschlaf (meist von 11.30 an, manchmal schläft er eine Stunde, manchmal mehr)
14.00 Uhr ein Gläschen Milchbrei + Tee
dann ca. 30min schlafen
(danach KiWa-Runde oder einkaufen)
18.00 Uhr eine Portion Grießbrei + Tee
19.00 Uhr schlafen
23.30 Uhr 240ml Milch


Du könntest vielleicht auch versuchen, deinen Sohn eine "Nachtflasche" zu geben. Einfach wecken, windeln (damit er soweit munter wird, daß er auch trinkt!) und dann wieder ab ins Bett.
Kann sein, daß er dann länger schläft.
Aber ich finde, wenn er von 20.30 Uhr an schläft - dann ist das aussreichend für eine Nacht.

Und das er dreimal über den Tag verteilt schläft, ist doch vollkommen normal.
Ich finde, den Tagesrhythmus solltest du so lassen, immerhin solltest du dich doch ein wenig nach dme Kind richten?!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tagesrhytmus

Antwort von Fröschlein Luisa am 18.11.2006, 22:02 Uhr

Bitte NICHT Nachts wecken!

Ich finde das euer Rythmus eigentlich ganz gut ist und es gibt genügend Kinder die in diesem Alter noch keine 9 Stunden durchschlafen, damit kannst Du dich doch eigentlich zu den glücklichen zählen. ;-)))))

Einen richtigen Tagesrythmus geben die Kleinen vor, da soll man nichts dran drehen. Klar ist es für Mama einfacher, aber glaub mir, es kann nur noch "schlimmer" werden. Wie z.B. bei uns. Meine Kleine (18 Mon.) hat jetzt beschlossen KEINEN Mittagsschlaf mehr zu machen! Ach, wie schön wäre es doch, wenn man Mittags mal Sachen erledigen könnte die ohne Kind leichter von der Hand gehen oder sich einfach mal für ein Stündchen auf die Couch legen könnte. Naja, das Kind entscheidet den Rythmus, wir wollen auch nicht, daß man uns vorschreibt wann wir zu schlafen haben und wann nicht. Also, fühl Dich nicht allein gelassen und lass es Dein Baby so machen, wie es das für richtig hält, dann seid/werdet ihr beide glücklich!

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tagesrhytmus

Antwort von martes am 19.11.2006, 13:27 Uhr

ok und vielen lieben dank für alle
alles gute für euch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tagesrhytmus

Antwort von Mugi0303 am 19.11.2006, 15:05 Uhr

Hallo,

Robin ist auch 8,5 MOnate:

ca. 4-6 Uhr 2x stillen, damit er weiter schläft
6.45 bis 7.30 aufwachen
8.30 Frühstück
etweder 12.00 Mittag oder
10.30 GOB
ca. 45-60 min schlafen
12.30 Mittag
zw. 15 und 18 UHr 2x stillen
zw. 15 und 17 Uhr 45-60 min schlafen
18 UHr Milchbrei
19.15 stillen dann schlafen
ca. 22-24 Uhr stillen

Yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.