Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tobi2006 am 14.01.2007, 10:21 Uhr

SOS...beim Füttern

Mein kleiner schatz 5,5 Monate hat immer so lieb gegessen, zu ´Mittag Karotten mit Gries und am Abend Gies mit Obst und seit gestern, wenn ich ihm den Löffel in den Mund schiebe fängt er an zu Husten und zu würken schluckt es sber trotzdem später runter und macht auch den Mund auf. Ich versteh das nicht??
Weiß einer einen rat?

 
3 Antworten:

Frage

Antwort von Petra mit Flo und Celina am 14.01.2007, 12:23 Uhr

Hallo,

darf ich fragen, warum Du zu den Karotten Griess gibst ?

LG, Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re

Antwort von meine_lilly am 14.01.2007, 20:30 Uhr

Hallo,
also es ist schon so, dass den Kleinen teilweise das Essen nach einer Zeit nicht mehr schmeckt...
Lilly hat auch immer den Mund aufgemacht und sobald sie das Essen dann im Mund hatte, hat sie einen Aufstand gemacht...
Probier doch mal ne andere Sorte aus...
Oder vielleichts es das Essen auch ein bischen zu Warm oder zu Kalt?
Mehr kannich mir leider nicht denken...
LG
Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage

Antwort von tobi2006 am 15.01.2007, 13:28 Uhr

Meine Oma hat mal in einer Tagesstätte in der Kinderkrippe gearbeitet und da haben sie den kleinen das auch gegeben. Ich finde Kartoffel entzieht soviel wasser mein spatz hatte immer bischen probleme bei stuhlgang und mit diesem brei nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.