Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Claudi06 am 09.02.2007, 20:03 Uhr

Nochmal Vollmilch/Nachmittagssnack

Hallo nochmal,
habe gestern schon wegen milch gepostet. Wollte jetzt nochmal fragen, wie bereite ich denn das das Vollmilchfläschchen zu?? Muss ich die Milch einfach nur warm machen, oder muss die vorher gekocht haben? Wie macht ihr das denn dann morgens ganz in der früh, wenn sie ihr Fläschchen brauchen? Und wenn ich es am anfang mit Wasser verdünne.. Reicht ihr das dann trotzdem zum satt werden? Und noch eine Frage: Was bekommen eure Kleinen so nachmittags? Gläschen (frucht-getreide) oder was anderes? Was entspricht denn so dem Gläschchen (mengentechnisch..)
vielen Dank für eure Antworten

 
2 Antworten:

Re: Nochmal Vollmilch/Nachmittagssnack

Antwort von Anja+Calvin am 09.02.2007, 20:12 Uhr

Hi,

also als ich auf Vollmilch umgestellt habe, war er schon über 12 Monate und deshalb hat er eine kleine Flasche (ca 150ml) Vollmilch direkt nach dem Aufstehen bekommen und so 30-45 minuten später haben wir richtig gefrühstückt und er hat noch 1/2 bis 1 Scheibe Brot gegessen, dabei hat er dann die Milch aus dem Becher getrunken.

ich weis nicht wie alt dein Kind ist, deshalb will ich dir nichts falsches sage, ich habe die milch aber nie abgekocht sondern nur in der micro warm gemacht !!

LG Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Vollmilch/Nachmittagssnack

Antwort von Fröschlein Luisa am 09.02.2007, 21:19 Uhr

Wenn Du auf Vollmilch umstellen möchtest, wäre es ratsam die erste Woche die Milch 1:1 mit Wasser zu verdünnen. Du kannst ja die Milch leicht erwärmen. Abkochen musst Du nur frische Milch direkt von der Kuh. Die, die Du in z.B. Tetrapak kaufen kannst, ist meistens Ultrahocherhitzt, da sind keine Keime mehr drinnen. Frischmilch sollte man aber ab dem zweiten Tag nochmal erhitzen.

Nachmittags kannst Du GOB geben oder auch mal ne Banane oder anderes Obst, vielleicht nen Dinkelzwieback oder Dinkelstange, Reiskeks und hin und wieder mal ein Stückchen Kuchen? Ausserdem würd ich die "Nachmittagsmahlzeit" nach Bedarf geben. Allerding gehe ich jetzt einfach mal davon aus, daß Dein Kind schon über 10 Monate alt ist.

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.