Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kati060476 am 11.04.2006, 17:32 Uhr

Mittagessen nach 50 Gramm beendet

Hallo zusammen!

Ha! Das neue Forum kommt genau richtig zu meinem aktuellen Problem.
Ich habe meine Annika gute 6 Monate lang voll gestillt. Vor knapp vier Wochen haben wir mit Beikost angefanngen. Zuerst Karotte, dann Kartoffel dazu, jetzt mit Fleisch.
Die ersten Löffelchen sind immer total klasse, sie freut sich richtig drauf. Ist also nicht so, dass sie es nicht mag. Aber nach 40 bis 50 Gramm ist Schluss. Dann verweigert sie total. Es wird einfach nicht mehr. Biete ich ihr danach die Brust an, trinkt sie wie gewohnt. So komm ich jedenfalls nie von meiner Milchmenge runter...
Wie schnell ging das bei Euch? Wann haben Eure Kleinen ein ganzes Gläschen geschafft? Also wann war dann die Milchmahlzeit komplett ersetzt?
Und was mach ich, wenn sie mittags einfach nicht mehr essen will? Würdet ihr dann bald trotzdem den Abendbrei einführen?

LG
Katrin

 
4 Antworten:

Re: Mittagessen nach 50 Gramm beendet

Antwort von Maya73 am 11.04.2006, 21:25 Uhr

Wir haben das gleiche Problem. Ich habe bei meiner kleinen (fast 7 Monate alt) vor 3 Wochen mit Beikost angefangen. Auch bei uns ist die Freude erst groß und nach ein paar Löffel ist dann grosses Geschrei und sie weigert sich weiter zu essen. Wenn ich dann, aber mit einem Obstgläschen ankomme verputzt sie da die Hälfte. Ich werd erst einmal keine weitere Nahrung ersetzen. Erst wenn sie Mittags richtig ißt machen wir weiter.

VlG
Maya

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mittagessen nach 50 Gramm beendet

Antwort von Fröschlein Luisa am 11.04.2006, 21:30 Uhr

Hatte unsere Maus auch. Das legt sich wieder. Wenn Sie vorher schon ein ganzes Gläschen Karotte-Kartoffel (od. so) geschafft haben, würd ich einfach noch eine Weile warten bis der Hunger wieder größer ist. Dann geht bestimmt mehr rein. Oder, ihr mischt einfach ein bissl Obstmus dazu. Im Bauch vermischt es sich ja auch und schmeckt evtl. besser (zumindest wars bei uns so)

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mittagessen nach 50 Gramm beendet

Antwort von Bietha am 12.04.2006, 8:56 Uhr

Hallo,

kommt mir auch sehr bekannt vor. Unser Sohn (fast 8 Monate) bekommt seid ca. 2 Monaten Brei. Hat kurzfristig auch schon mal ein ganzes Glas verdrückt. Aber seid ca. 5 Wochen ist es auch sehr wenig. Am Anfang habe ich ihm dann auch die Brust gegeben, inzwischen nicht mehr, und er ist trotzdem zufrieden.
Ich habe vor zwei Wochen angefangen ihm Abéndbrei zu geben (erst Haferflocken - die hat er total verweigert) jetzt Grießbrei und von dem ißt er auch nur ca. 50-80 gr, dannach bekommt er auch nicht mehr die Brust und er schläft trotzdem ein. (Allerdings stille ich ihn nachts noch zweimal). Da er sehr munter und zufrieden ist, und auch nicht aussieht, das er nichts zu essen bekäme, bin ich zu dem Schluß gekommen, das er einfach weniger ißt, wie das "Durchschnittskind". Meine Schwester ihre Kinder haben auch nie die volle Portion gegessen.

Viele Grüße
Beate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mittagessen nach 50 Gramm beendet

Antwort von MamaSarah2 am 13.04.2006, 16:21 Uhr

Vielleicht mag sie ja nur warmes Essen. Versuche es aufzuwärmen und es ihr nochmal zu geben.. So ist es nämlich bei meinem Sohn (7 Monate). Er mag auch nur warmes Essen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.