Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von toni77 am 28.02.2007, 19:14 Uhr

Enttäuscht vom Kochbuch :-(

Hallo an alle selbstkochenden Mütter,

ich wollte für meine Kleine gerne die Menüs selber kochen und habe mir dafür "Kochen für Babys" von Dagmar v. Cramm zugelegt. Leider bin ich etwas enttäuscht vom Kochbuch.
Nach meinen Informationen sollten Babys bis zum ersten Jahr keine Milchprodukte bekommen, wieso sind dort Rezepte mit Sahne drin? Die Rezepte für Abendbrei basieren teilweise auf Vollmilch und sind für die Flasche gedacht. In die Flasche gehört doch nur Säuglingsmilch. Ich bin ganz schön verwundert...

Kann mir vielleicht jemand ein paar einfache Rezepte für die Mittagsmenüs geben (gerne auch per Mail, Adresse ist hinterlegt).

Vielen Dank schon mal im Voraus.

 
4 Antworten:

Re: Enttäuscht vom Kochbuch :-(

Antwort von Leon -Paul 06 am 28.02.2007, 19:21 Uhr

geh mal hier auf diese Seite sind super schnell zubereitet!http://www.besterezeptesuche.de/rezepte/kategorien/babybrei/

LG Leons Mama

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hier:

Antwort von annamei am 28.02.2007, 20:36 Uhr

Hi,

ich finde das Buch auch nicht so toll.
Sahne ist allerdings schon vor dem 1. Geburtstag OK - das Eiweiß ist durch den Sahneherstellungsprozess verändert und stark verringert (ist ja hauptsächlich Wasser und Fett drin) - damit kommen die meisten Babys gut zurecht (genau wie auch mit Butter). Es gibt Babys, die vertragen Butter und Sahne, haben aber eigentlich eine Milchunverträglichkeit (bzw. -überempfindlichkeit) - ist nicht so selten.

Was ich seeeehr gut fand:

Monika Arndt "Das Babykochbuch". Gesundheitlich top, total einfach und alltagstauglich, außerdem viele Hintergrundinfos z.B. zu Allergieprophylaxe. In den Rezepten steht auch entsprechend immer nach dem Motto "dies und jenes für Stillbabys" und "soundso viel für Flaschenbabys" - je nachdem.

Kann ich nur weiterempfehlen!

LG,
Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Enttäuscht vom Kochbuch :-(

Antwort von Beau am 01.03.2007, 8:18 Uhr

Hi,

habe vor einer Woche mit Gemüsebrei angefangen.
Da ich mir vorgenommen habe die Breie für meine Tochter auch selbst zu kochen, habe ich mir das Buch "Das Breikoch Buch" von Marietta Cronjaeger besorgt. Bin bis jetzt damit zufrieden aber ich habe es noch nicht komplett gelesen.

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Enttäuscht vom Kochbuch :-(

Antwort von bluemchen05 am 01.03.2007, 13:14 Uhr

hallo,
von dem buch war ich auch maßlos enttäuscht. ich hab höchstens 3 rezepte ausprobiert.
das mit der vollmilch ist mir auch aufgefallen. auch südfrüchte usw. waren drin, die man ja auch noch nicht füttern soll.
totaler mist, das ding.
hab kürzlich ein "familienkochbuch" bei baby-walz bestellt, das ist jetzt wirklich mal prima und leckere sachen drin für uns und unseren sohn (knapp 16 monate).

gruß, Ela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.