Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Aylins Mama am 19.05.2006, 15:15 Uhr

Der erste Brei!!

Gibt es Mütter die ihre Kinder vor dem 6 Monat mit Brei gefüttert haben? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Warum habt ihr früher angefangen? Und würdet ihr es nochmal so machen?

 
7 Antworten:

Re: Der erste Brei!!

Antwort von mamacamilla83 am 19.05.2006, 15:22 Uhr

Hallo.Also meine Luna ist ein kleiner Nimmersatt.Die ersten drei Tage an dem es Karotten gab hat sie bissel dumm geguckt und dann ging es ihr nicht mehr schnell genug.Sie ißt alles was es gibt.Sie ist mein zweites Kind und ich muss sagen das ich da nun nicht mehr so ängstlich bin in allem wie bei meiner großen Tochter damals.Ich hab alles kurz nach einander ersetzt und es klappte sehr gut.Ich bin sehr zufrieden mit meiner Tochter.
LG,Camilla

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wie ist sie?

Antwort von Aylins Mama am 19.05.2006, 15:26 Uhr

Bzw. war sie?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich meine natürlich wie alt ist sie *lach*!

Antwort von Aylins Mama am 19.05.2006, 15:27 Uhr

Sorry!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der erste Brei!!

Antwort von Denise81 am 19.05.2006, 16:13 Uhr

Hallo,

ich habe bei meinem Kleinen vor etwas über einem Monat mit der Beikost begonnen. Er war da 4,5 Monate alt.
Ich habe schon so früh angefagen, weil er immer was von meinem Essen abhaben wollte.
Er isst auch eigentlich ganz gut. Mal mehr mal weniger.
Schöne Grüße Denise

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der erste Brei!! NACHTRAG!!!!!!!!

Antwort von mamacamilla83 am 19.05.2006, 18:15 Uhr

Als wir angefangen sind war sie knapp 6 monate.nun wird sie bald 8 monate alt.lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der erste Brei!! NACHTRAG!!!!!!!!

Antwort von barbamama am 20.05.2006, 0:19 Uhr

Meine Maus war ca 5,5 Monate alt, alt wir mit dem Brei essen anfingen.

Ich wollte so gerne 6 Monate voll stillen (seufz)
aber nachdem Rebecca nur noch mit ihrem Löffel spielte und nichts anderem mehr;

außerdem war sie schon ganz gierig aufs "Löffelchenessen" wenn ich auch nur Wasser drauf hatte!

Sie sperrte ihr Schnäbelchen auf, wenn er nur in die Nähe kam und nahm ihn mir mit der Hand ab und fütterte sich selbst!

Angefangen haben wir mir Karottenbrei, den sie gut vertrug (anders gings ihrer Kleidung ;o) )
Nach ca 3 Tagen (viel zu schnell!!) probierten wir Pastinaken (brrr eklig)- die schmeckten ihr nicht so recht, so wechselten wir nach ca 4 Tagen auf (selbstgemachte) Zucchinicreme -suuuperlecker, die ich dann auch mit selbstgemachtem Karottenbrei mischte. Das hat ihr dann wieder sehr gut geschmeckt.

LG
Anita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der erste Brei!!

Antwort von bluemchen05 am 20.05.2006, 21:01 Uhr

hallo,
mein sohn war 5,5 monate alt, als wir angefangen haben. hatte zuerst bedenken, da er frühchen ist (35.ssw). aber da er gewichtsmäßig so gut lag, hat der kinderarzt es absolut befürwortet. allergien sind bei uns auch keine vorhanden, das wäre für mich auch ein punkt gewesen, es evtl. noch etwas aufzuschieben. es hat bißchen gedauert, bis wir beide die nötige geduld dafür hatten, aber jetzt funktioniert es prima und der kleine babbelt und lacht beim füttern.
meine mama meinte auch immer, wir sollten rechtzeitig mit dem zufüttern anfangen, da der kleine sonst nicht vom löffel gefüttert werden möchte, wenn er so lange die flasche bekommen hat.
also, ich würd es wieder so machen.

gruß, Ela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.