Forum Babypflege
Forum Sandmännchen
Forum Fläschchen
Forum 2 unter 2
Forum Baby und Job
Forum Alleinerziehend
Infos und Proben
 
 
kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Haushaltstipps
Der erste Brei - die Beikost Der erste Brei - die Beikost
von babylovemai2013 am 13.09.2013, 6:24 Uhr zurück

beikostöl? @lanti bitte

hallo,
ich hab bei dm von der bio hausmarke, ich meine es heißt beikostöl, gesehen.
ist nach dem 4. monat.
da ich gern selbst kochen möchte für meinen engel ist meine frage nun ob ich das öl nehmen soll?

ist auch mit omega 3&6 fettsäuren.
und noch ne frage also nächste woche wollte ich mit pastinake starten er wird nächste woche 4 monate alt.

1. wie lange muss ich die kost mit pürrierstab passieren?
wann ist er alt genug das ich die kost mit der gabel fein matschen kann?

2. weiß jemand wo es pastinake frisch zu kaufen gibt?

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*4 Antworten:

Re: beikostöl? @lanti bitte

Antwort von babylovemai2013 am 13.09.2013, 6:30 Uhr

noch ne frage darf man das gekochte essen ganz ganz ganz leicht mit etwas fondant würzen oder dem ganzen mit etwas anderem geschmack geben?

wie sollen sie denn sonst mal gewürztes essen mögen wenn sie nie daran gewöhnt wurden?

 

Re: beikostöl? @lanti bitte

Antwort von stromi1986 am 13.09.2013, 12:28 Uhr

Hallo
Ja dieses Öl ist dafür gedacht wenn du selbst kochst es dem Brei zu zu fügen du kannst aber auch Rapsöl verwenden ...mein kleiner ist jetzt 5 Monat alt und ich püriere alles immer noch total fein ich denke wie fein man purieren muss hängt vom Kind ab...meiner würgt ziemlich schnell von daher wer ich das bis zum ende sechsten Monat noch bei behalten...
Pastinake habe ich bisher auch noch nicht gefunden deshalb nehmen wir mohrübe ,Zucchini, Fenchel ,kohlrabie und steckrübe

Lg

 

Re: beikostöl?

Antwort von lanti am 13.09.2013, 14:53 Uhr

Hallo,

4 Monate ist recht früh für den Beikostbeginn. Zeigt er schon Zeichen für Beikostreife? Wenn Du schon starten möchtest, würde ich auf jeden Fall ganz vorsichtig vorgehen.

Als Zugabe im Brei ist für Babys sowohl Beikostöl (von Babylove oder Alnatura etc.) als auch normales raffiniertes Rapsöl bestens geeignet.

Wenn Du selbst kochtst, kommt in den Gemüse Kartoffel Brei immer doppelt soviel Gemüse wie Kartoffeln und 1 EL Öl pro 200 g Brei.

Ob und wie lange ein Baby die Beikost nur fein püriert mag, ist ganz verschieden. Manche Säugling nehmen schon ziemilch direkt mit der Gabel zerdrückten Brei an, andere akzeptieren auch im zweiten Lebensjahr alles nur ganz fein püriert und einige bevorzugen von Anfang an Fingerfood zum selbst essen. Das ist alles gleichermaßen normal und ok - da kannst Du Dich ganz nach Deinem Kind richten.

In manchen Supermärkten und Bio Läden bekommst Du schon jetzt Pastinaken. Alternativ könntest Du auch mit Kürbis oder Zucchini beginnen.

LG

 

Re: Babybrei sollte nicht gewürzt sein

Antwort von lanti am 13.09.2013, 14:58 Uhr

Gemüsebrei sollte für Babys am besten im ganzen ersten Lebensjahr nicht gewürzt sein. Insbesondere Gewürzmischungen enthalten meist viel Salz und diverse Zusatzstoffe und sind nicht geeignet.

Generell sollte die Kost ungesalzen sein (also Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis ohne Salz garen und auch später auf salzarmes Brot achten), um Babys Nieren, die erst mit 18 Monaten voll ausgereift sind, nicht zu belasten - auch für Erwachsene ist salzarme Kost gesünder.

Säuglinge haben noch einen ganz unverfälschten Geschmack - sie mögen daher auch, was uns überhaupt nicht schmecken würde. Und sie gewöhnen sich an gewürztes Essen (schneller als man denkt) so wie sie sich jetzt von nur Milch an festere Kost gewöhnen - Kinder lernen ja täglich Neues dazu ;)

Ab etwa 9-10 Monate kann man Gemüse und Co mit frischen Kräutern wie Petersilie und Schnittlauch etc. verfeinern...

Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge

Beikostöl verändert

Ich muss gerade meiner "Verärgerung" Luft machen. Sorry für das "fragenlose" Posting! Seit mein Sohn Beikost isst habe ich immer das Beikostöl von Alnatura für ihn. Vorhin habe ich ihm mit neuer Ölflasche einen Getreidebrei angerührt und dachte mir dabei noch: "hmm, sieht ...

Kriekkrischtn   20.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikostöl
 

Beikostöl

Hallo zusammen Es heisst, man soll im ersten Jahr kein kaltgepresstes Öl verwenden. So weit so gut. Nur hab ich bis jetzt keins gefunden. Dann hab ich bei Alnatura gesehen, dass die spezielles Beikostöl haben. Habs natürlich sofort gekauft und erst zuhause gesehen, dass ...

Mila-2012   24.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikostöl
 

Beikostöl und trinken

Hallo zusammen, ich bin neu hier, da ich heute erst mit der Beikost bei meinem Baby angefangen habe Da hätte ich auch gleich zwei Fragen: 1.wenn man dieses Beikostöl zu den Gläschen dazugibt und das offene Gläschen dann im ...

Bibi11   06.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beikostöl
Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht