Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von kaiserin am 12.06.2007, 10:18 Uhr

beikostbeginn ohne möhrchen

hallo,

will in den nächsten tagen mit beikost beginnen, die mausi ist jetzt 1/2 jahr alt und allergiegefährdet. da möhrchen wohl bei vielen zu verstopfung führen wollte ich was anderes nehmen.

aber was? stopfen pastinaken auch? gibt es kürbis ohne zusätze im gläschen (bis er reif wird dauert es ja leider noch)? oder geht auch zucchini (habe den als blähend in verdacht)?

danke für eure erfahrungen.

astrid

 
4 Antworten:

Re: beikostbeginn ohne möhrchen

Antwort von lucky666 am 12.06.2007, 10:37 Uhr

Hallo,
mein Kleiner bekommt seit 2 Wochen Kürbis-Gemüse von Hipp, allerdings ist da auch Reis mit dabei (25%), verträgt das aber gut und ihm schmeckt`s.
Die Möhren hab ich auch nach 3 Tagen wieder abgesetzt, hatte den Verdacht dass er sie nicht verträgt. Bei Zucchini hat er nur das Gesicht verzogen, schmeckt auch ziemlich bitter.
Ich denke Broccoli bläht eher als Zucchini.
Probier doch mal Kürbis aus oder eben die Pastinaken (ob die stopfen, weiss ich leider nicht), was Deiner Kleinen schmeckt und ob sie es verträgt.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: beikostbeginn ohne möhrchen

Antwort von meli28 am 12.06.2007, 10:40 Uhr

hallo! also pastinake stopft sicher nicht und schmeckt den kiddies super lecker! unser sohnemann verträgt bis heute (10moante) keine karotten, leider. pastinake war dann sein gemüse in den ersten zwei wochen wochen der beikosteinführung. wenn er probleme hat, kannst du ja auch mal bikostfreien tag machen! alles liebe meli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: beikostbeginn ohne möhrchen

Antwort von fischlein am 12.06.2007, 18:18 Uhr

Pastinaken stopfen nicht und er liiiiiiebt sie!
Zucchini isst er nicht pur, bei Kürbis hat er regelrecht getobt. Und sonst liebt er eigentlich alles.

Kürbis pur gibt es von Alnatura, soweit ich weiß.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: beikostbeginn ohne möhrchen

Antwort von Schmuppi am 12.06.2007, 21:32 Uhr

Hallo!

Haber mal gehört, dass man auch mit Kartoffel anfangen kann. Harmoniert angeblich sehr gut mit der Milch, die die Kleinen ja sonst nach trinken. Bei uns gibt es fast jeden Tag Kartoffel, also wäre das kein Problem. In der Schale kochen und mit der Gabel zerdrücken oder mit dem Pürierstab. Eventuell etwas Wasser dazu und Öl - FERTIG!

LG
Schmuppi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.