Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sumomama am 01.04.2007, 13:46 Uhr

abpumpen Umfrage

Hallo,

ich hab total viel Milch und will daher den Abendbrei mit Mumi anrühren. Der Kleine isst mittags schon und ich will abends jetzt auch umstellen. Mit meiner Pumpe von medela bekomme ich aber zu wenig raus. Ich pumpe ewig rum, danach tut mir die Brust weh und die Brustwarze ist gefühlte sieben cm lang ;-) Hab schon gehört, daß die Pumpe nicht so doll sein soll. Möchte mir jetzt entweder die von Avent zulegen, da ich sonst auch viel von Avent habe oder die Nuk Comfort. Wie sind da Eure Erfahrungen???

Danke und liebe Grüße,

Diana

 
2 Antworten:

Spar dir den Stress...

Antwort von Sphynxie am 01.04.2007, 16:46 Uhr

Ich habe auch eine kleine Handpumpe von Medela, diese aber NUR zum entlasten der Überproduktion genommen. DIe damit abgepumpte Milch habe ich abe NIE für den Milchbrei genommen, weil die MuMi Enzyme enthält die den Brei schon beim Anrührern vorverdauen (also verflüssigen), und das nur eine Sauerei gibt. Ich habe die Milch entweder für's Babybad hergenommen, oder einfach weggekippt, weil's ja auch meist eh nur 30 ml waren... Den Milchbrei habe ich mit Wasser angerührt, danach irgendwann noch gestillt und fertig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: abpumpen Umfrage

Antwort von Sara06 am 01.04.2007, 20:51 Uhr

Die Avent Isis ist ganz gut, aber beim abpumpen kommt sowieso meist weniger als beim stillen. So ist es jedenfalls bei mir.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.