Der erste Brei - die Beikost

Der erste Brei - die Beikost

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sonnenschein2006 am 15.11.2006, 12:40 Uhr

Abendbrei wird sehr dünn

Hallo,
ich gebe jetzt seit 1 Woche den Grießbrei von Milupa. Das Problem ist, dass der Brei wenn ich ca. die Hälfte verfüttert habe, total flüssig wird. Nachher ist es dann nur noch wie Milch vom Löffel und demtentsprechend groß ist die Sauerei. Mach ich irgendwas bei der Zubereitung falsch? Anfangs ist der Brei ganz normal, er wird dann erst nach ein paar Minuten flüssig. Hat da jemand Erfahrung mit?

Liebe Grüße
Nina

 
3 Antworten:

Re: Abendbrei wird sehr dünn

Antwort von buchs am 15.11.2006, 12:42 Uhr

Das Problem ist, dass du den Brei während dem Füttern nicht mehr umrühren darfst, weil der Speichel des Babys den brei verflüssigt. Das probelm ist bei fast allen Milchbtreien so.
Mir musst es auch erst jemand sagen und ich habe dann während dem Füttern nicht mehr gerührt. Das klappt auf jedenfall,
LG buchs

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei wird sehr dünn

Antwort von Fröschlein Luisa am 15.11.2006, 13:00 Uhr

Da kann ich mich buchs/buchis nur anschließen! Der Speichel verflüssigt den Brei. Entweder Du rührst nicht mehr, was die einfachere Methode ist oder Du machst den Brei auf zwei Etappen.

LG Sandra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Abendbrei wird sehr dünn

Antwort von emres am 15.11.2006, 15:12 Uhr

ahja, das erklärt, dass ich das problem nicht hatte. rühre nämlich während des fütterns nicht mehr.
ich würde garnicht zu kommen, denn mein kleiner ist zu verfuttert. ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Der erste Brei - die Beikost
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.