Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von MM am 28.09.2013, 20:35 Uhr

Wir kaufen auch nicht in soooo rauhen Mengen ein...

... weil Kühlschrank und Gefrierfach auch einfach nicht soo gross sind. Fleisch kaufen wir gar nicht. Nudeln, Reis und sowas aber schon in grösseren Mengen, wobei der Vorratsschrank jetzt auch nicht riesig ist...

Ich meinte auch nicht, dass man drei Tage Brokkoli essen muss ;-), nur weil der im Angebot ist, sondern dass die Tatsache, dass es Brokkoli in irgendeiner Form gibt, bei uns nicht eine Woche vorher bekannt ist, sondern vielleicht ein, zwei Tage vorher, wenn ich den Brokkoli im Angebot entdecke. Wäre was anderes im Angebot gewesen, hätte es halt vllt. eher das gewesen...

Kann sein, dass wir ähnlich "schlecht strukturiert" sind wie ihr... ;-) Nur bin ich mir gar nicht so sicher, ob das so "schlecht" ist bzw. warum? Und ausserdem sehe ich nach wie vor nicht, wie mir da irgendwelche Umschläge helfen sollten? Oder ein wöchentlicher Essensplan???

Dann dürfte ich dann am Dienstag den Brokkoli im Angebot nicht kaufen und ihm am Mittwoch zubereiten, weil ich am Samstag beim Erstellen des Essensplans schon festgelegt hätte, dass es am Mittwoch aber was mit Zuccini gibt - die aber ngar icht im Angebot sind! ;-) Wo ist da der Vorteil oder Spareffekt???

Steh wohl aufm Schlauch, sorry...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.