Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 21.09.2013, 11:15 Uhr

Wie gut kennst du das Haus?

Hej allesammen!

Das war in DK vor allem vor ca. 20 Jahren sehr üblich, als viele Häuser leerstanden, weil die Besitzer sich total übernommen hatten.
Aber wie schon jemand schrieb:
Jedes Haus hat eine Geschichte - da sind Menschen gestorben und geboren worden - man mußte wegziehen, weil nach der Scheidung nichts mehr ging --- ist das dann besser?
Denkst Du bei einem normal gekauften Haus auch über so etwas nach?

Sicher geht es denen, die das Haus vorher besaßen, erstmal nicht so gut, sie bekommen nichts raus, aber ... sie können ohne das Haus mit seinen Belastungen auch neu anfangen, ohne daß ihnen zu viele mit Forderungen im Nacken sitzen.

Man kann sich wirklich über alles einen Kopf machen (muß man aber nicht).
Mitgefühl zu haben ist eine schöne Sache, aber bitte am richtigen Platz!
Das haus gehört den leuten, die vorher drin wohnten schon lange nicht - Du kaufst es vermutlich der Bank ab, denen sie Geld schulden...

Wichtiger ist allerdings:
Schaut Euch das Haus vorher an und prüft es genauso wie eins, das Ihr über einen Makler kaufen wollt.
(Vielleicht sind die Vorbesitzer an den haushohen Reparaturen gescheitert???)

Viel Glück - Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.