Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von elody am 11.09.2004, 19:10 Uhr

Wespen, Binen und Konsorten.

Hallo an alle.

Ich komme aus NRW und hier haben wir schon seit langem echte Probleme mit Binen Wespen und Konsorten. Heute dann was kommen musste. Meine Tochter Maike spielte mit ihren Freundinnen draussen, weil es noch so schön war.

Sie wurde gestochen, direkt unters Auge.
Mittlerweile ist das Gesicht komplett zugeschwollen, die Augen nur minimal geöffnet.
Der Arzt konnte lediglich vorbeugend ein Cortisonzäpfchen mitgeben.
In der letzten Zeit war es fast unmöglich draussen auf dem Balkon zu sitzen und mal in Ruhe eine Zigarette zu rauchen ohne, dass sich gleich ne Schar von den Tieren versammelte.
Ich hoffe, dass der kommende Winter mal so richtig kalt wird, damit nächstes Jahr etwas Ruhe herrscht.
Ich bin froh, dass meine Maus die Augen rechtzeitig zugemacht hat, sonst hätte es noch böser geendet.
Alleinen einen Wespen / Binenfreien Restsonntag.
Gruss Moni

 
4 Antworten:

Re: Wespen, Binen und Konsorten.

Antwort von suermel am 11.09.2004, 22:14 Uhr

Hallo
hast du schon mal dein Balkon
durchforscht, ist der aus Holz?
hat er risse, Harz am Holz,
Pflanzen die duften? wir habne auch Wespen, die mögen sehr gerne Fleisch,
Hummeln machen nichts, Bienen, stechen auch nicht so schnell. Meine Tochter
darf zue Zeit , nicht drausen essen,
oder Apfelschorle trinken, Waser schon
aber das Risiko ist mir zu Gross!
Im Herbst ist es dann noch schlimmer
wenn die Früchte reif sind!
Lg silvia

Re: Wespen, Binen und Konsorten.

Antwort von elody am 11.09.2004, 23:42 Uhr

Hallo Silvia.
Wir haben hier allgemein ein Wespen / Binen Problem. Im ganzen Ort. Aber ich habe gehört, durch den milden Winter letztes Jahr soll es Bundesweit so schlimm sein.

Maikes Gesicht ist mittlerweile so verschwollen, dass die Augen fast zu sind.

Mein Balkon ist auch Metall. Ich habe jedoch Pflanzen am Geländer. Jedoch erst seit kurzem und die Plage war vorher schon da.

Gruss Moni

Sehr lesenswerter Artikel zu diesem Thema...

Antwort von Ralph am 12.09.2004, 11:53 Uhr

Hallo,

diesen Artikel habe ich vor rund 4 Wochen mit Wonne in der Printausgabe des SPIEGELS gelesen. Ist etwas länger, aber klasse:

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,313295,00.html

Dabei wird dann auch noch so nebenbei die Frage beantwortet, was weggeworfene Hamburger von McDoof mit der Wespenplage zu tun haben... :-)

Allen einen schönen Sonntag
Ralph/Snoopy

Dieser Tag endete in der Klinik :-(

Antwort von elody am 12.09.2004, 20:56 Uhr

Nun liegt meine Maus nun doch in der Kinderklinik. Sie wurde sofort vom Arzt in Empfang genommen, bekam einen Zugang und Cortison.
Sie kann seit dem frühen Abend die Augen ein wenig wieder öffnen.

Ich hoffe, dass die Plage bald ein Ende nimmt und alle Allergiker ihre Ruhe finden und sich ungestört aus dem Haus bewegen können.
Gruss Moni

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.