Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von faya am 23.04.2006, 9:58 Uhr

Wer kann mir was über Dresden und Chemnitz erzählen ?

Wer kennt die Städte und war schon mal da , gibt es da bischen was zu sehen und wie sind die Leute dort ?

Sind diese Städte einen Besuch wert oder zu ruhig ?

Und sind sie interessant für jemanden der zwei Kinder im Schlepptau hat ?

Freue mich über jeden ( guten wie schlechten ) Erfahrungsbericht über Dresden und Chemnitz.

Danke ( und entschuldigt, wenn das das falsche Forum ist)

 
17 Antworten:

Alsooooooooooooooooooo, das ist jetzt...

Antwort von agnes9999 am 23.04.2006, 10:30 Uhr

...wohl mein Part!!!!!! Natürlich nur für Dresden, denn in der City von Chemnitz war ich glaube das letzte 1993. Und danach immer nur bis zum Gewerbegebiet (aber das fast wöchentlich *lach*/ Dresden hatte damals noch keine schwedisches Möbelhaus mit den Ü-Eiern für Erwachsene...)
Bevor ich jetzt eine ewig lange Abhandlung zu Dresden und Umgebung und Möglichkeiten mit Kindern mache, frage ich Dich, ob ich's hier rein schreiben soll, also quasi für alle oder meinst Du, es sprengte den Rahmen (sonst Addi hinterlegen). Entscheide selbst. Aber grundsätzlich sage ich laut und deutlich JA zu einem Dresden-Urlaub mit Kindern (kleinen wie großen). Und ein hübsches Urlaubsprogramm stelle ich Dir mit links zusammen *g*
lg Agnes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

reinschreiben!!!!! Bitte :-)....

Antwort von mailins am 23.04.2006, 10:41 Uhr

Wir wollen nämlich dieses Jahr auch nach Dresden und ich hab wirklich null Plan ;-)

lg anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich schreib für DRESDEN!

Antwort von agnes9999 am 23.04.2006, 11:00 Uhr

hallo anja,
okay, mach ich, wird nur sicher erst heute abend fertig. für diese herausforderung und die gelegenheit, meine geliebte heimatstadt zu lobpreisen, muss ich mir unbedingt drei gedanken mehr machen *g*.

@all: welche altersgruppen habt ihr zu hause und kurz- oder jahresurlaub gewünscht?
lg agnes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich schreib für DRESDEN!

Antwort von maleja am 23.04.2006, 11:20 Uhr

Au ja, da freue ich mich auch schon drauf. Hihi, nachdem Du Lobpreisungen über meine Heimatstadt lesen musstest/durftest(?), würde ich jetzt gerne etwas über Dresden erfahren. Silvana hat ja auch schon mal einen Link reingestellt, wo man z.B. DD im Rundblick anschauen kann. Ich bin echt begeistert von dieser Stadt. Ich hoffe ja echt sehr, dass mein Großer dort einen Studiumsplatz bekommt. Dann werde ich ihn immer besuchen, *lach. Ne, Agnes, dann komme ich immer zu Dir. Vorausgesetzt, Du wohnst dann nicht schon inzwischen bei uns, *gggg.

Grüßle Silvia, die jetzt demnächste ins Wildschweingehege geht. Um nachher überlegen zu dürfen, wen nehme ich wieder mit nach Hause und wer wohnt im Wald?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich schreib für DRESDEN!

Antwort von SilvanaR am 23.04.2006, 11:22 Uhr

also ich fahre ende Mai nach dresden (in die heimat!!!!!!!!!!!!!juhuuuu)
mit meinen beiden (das erste mal)
wir werden auf alle Fälle: hygienemuseum, Zoo,großer Garten (fährt die parkeisenbahn schon?), meine 5 jährige will die frauenkirche sehen, Verkehrsmuseum , vielleicht den Goldenen Reiter und Dampfer fahren.
Ich denke das reicht für meine 4 & 5 jährigen erstmal.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dresden MUSS man gesehen haben

Antwort von tinai am 23.04.2006, 11:23 Uhr

und als Einstiegslektüre empfehle ich von Erich Kästner: Als ich ein kleiner Junge war.

Im Ernst, in Dresden muss man einfach mindestens einmal gewesen sein!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wer kann mir was über Dresden und Chemnitz erzählen ?

Antwort von Jana1979 am 23.04.2006, 12:29 Uhr

Ich komme aus Chemnitz und es hat sich dort sehr viel getan und die Stadt ist schon sehenswert.

Dresden kann ich nur empfehlen und wenn ihr in Dresden seit, dann könnt ihr auch einen Abstecher nach Chemnitz machen. Über die Autobahn sind es nur 30 Minuten fahrt.

Viele Grüße

Jana mit Leonie und Charlotte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

In Dresden wäre u.a. möglich....

Antwort von agnes9999 am 23.04.2006, 17:41 Uhr

Hm, versuchen wir mal, die Gedanken zu bündeln:

- Stadtrundfahrt im roten Doppelstockbus, um erstmal bissel was zur Stadt zu erfahren
- Zoo (schon wegen unseres fetten Elefantenbabys) oder der sehr schöne Leipziger (auch bloß ne knappe Stunde entfernt)
- Parkeisenbahn (fährt komplett durch den großen Garten und am Zoo (Haltestelle) vorbei und hieß früher Pioniereisenbahn....) @silvana ja, sieht fährt schon wieder
- Hygienemuseum (da gibt es für Kinder eine hervorragende Sinneswelt, die einfach toll ist, größeren kann man wortlos die Fortpflanzung erklären *ggg* und ganz große können sich die derzeit laufende Ausstellung Mythos Dresden anschauen
- ja, auch das Verkehrsmuseum ist toll für Kinder
- Im August laufen immer die Filmnächte (auch mit Kinderprogramm; Freilichtkino vor einer traumhaften Canaletto-Blick-Silhouette
- Viele, viele tolle Museen, die lass ich aber weg, weil Kinder ja nun nicht gerade Alte Meister und Co. spannend finden, für Technikinteressierte gibt’s aber auch schon wieder einiges; auf Wunsch helf ich da auch gern weiter
- Dampfer fahren!!! (aufpassen! Die richtig alten sind besonders schön, haben aber spezielle Routen; ich geb gern nähere Auskunft; der Blick in solchen Maschinenraum gefällt sogar meist Mädchen!)
- Wandern in der Sächsischen Schweiz (kleiner Tipp: im Bielatal gibt es ein Felsmassiv namens Labyrinth. Da können auch kleinere mal bissel gefahrlos klettern!) Aber da gibt es noch tausend mehr Möglichkeiten. Auch mal ins Tschechische und für 4 Personen 10 Euro fürs Mittagessen z.B., dort dann Kahnfahrt in der Edmundsklamm; das gleiche geht toll in Hinterhermsdorf im Drei-Länder-Eck in wildromantischer Schlucht)
- Schlauchbootfahren auf der Elbe (über entsprechende Organisatoren, ordentlich gesichert mit Schwimmweste etc.)
- Für kleine und große Nachtschwärmer die Neustadt dringendst zu empfehlen
- Mit dem „Lößnitzdackel“ (Kleinbahn mit Dampflok) nach Moritzburg, niedliches Wildgehege und Schloss)
- Bautzen ansehen (sehr toll restauriert!, für die Kleinen Saurierpark in Kleinwelka, für die Großen wäre auch das Museum im „Gelben Elend“ = Stasi-Knast in der DDR interessant)
- Ganz in Ruhe paddeln im Spreewald (ist dann schon Brandenburg) oder baden am Senftenberger See (bei uns fast überall auch nackt möglich, wenn man nicht prüde ist und sich nicht DIE Sorgen macht, wie ich kürzlich in einem Forum las *gggg*)
- Bäder hat Dresden natürlich auch, sowohl als See als auch als Bad
- Erzgebirge (Altenberg mit Sommerrodelbahn und Schaubergwerk)
- Oederan (WOHL SCHON REGIERUNGSBEZIRK CHEMNITZ!!!) das Klein-Erzgebirge (ganz süße Miniaturen im großen Freiland mit vielen mechanischen Details
- Und Fahrradfahren geht immer!
- Und wer es will, findet immer Aktion und auch immer Ruhe, z.B. Picknick bei Sonnenuntergang an der Elbe *schwärm!!!*

Wie Ihr lesen könnt, habe ich aber schon die Klassiker bissel weggelassen, wenn wir von Urlaub mit Kids reden. Silvanas kleine Maus scheint ja sehr kunstinteressiert zu sein, aber es bei allen so ist?

Also, wer es noch konkreter oder mehr Ideen wünscht, gebt einfach Laut. Wenn ich helfen kann, gerne!

Liebe Grüße von Agnes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dresden ja Chemnitz muß man nicht gesehen haben

Antwort von Claudia36 am 23.04.2006, 18:00 Uhr

Hallo, da ich früher mal in Chemnitz wohnte und wir auch regelmäßig dort sind wegen Verwandtenbesuche.... muß ich ehrlich sagen das an Chemnitz nicht unbedingt etwas sehenswertes ist.
Auße vielen neuen Einkaufsmöglichkeiten.
Dresden ist eine sehr schöne Stadt und man kann viel unternehmen ( sihe das was aggness geschrieben hat)
In Chemnitz gibt es sehr wenig sehneswertes die Parkeisenbahn ( die hat Dresden auch) den Schloßteich ( ist nix besonderes...) und sonst... der Tierpark ist auch nicht so schön wie der in Dresden.
Evtl wäre noch Leipzig eine Alternative!
Liebe Grüße
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ok, ich komme...

Antwort von maleja am 23.04.2006, 19:37 Uhr

...wann hast denn mal Zeit, mich durch das Ganze durchzuführen? *ggg

Hab ja noch ein McDonald Ticket, das ich bin Ende mai verfahren muss.

GRüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na, dann aber Tempo und her mit Dir ....

Antwort von agnes9999 am 23.04.2006, 20:21 Uhr

...und wie Du weisst, habe ich ja leider im Moment VIEL ZU VIEL Zeit... Addi hast Du ja!
Liebe Grüße von Agnes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @agnes9999 und @all Danke m.T.

Antwort von faya am 23.04.2006, 21:03 Uhr

für eure Antworten, insbesondere dir agnes9999 für die ausführliche Mail. Glaube Dresden wird mich sehen !!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eine Frage hab ich noch ;-)

Antwort von mailins am 23.04.2006, 21:32 Uhr

In München fahr ich ja grundsätzlich besser mit den öffentlichen als mit dem Auto und wie sieht es in Dresden aus?
lg anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@faya - Doch noch was vergessen!

Antwort von agnes9999 am 23.04.2006, 21:37 Uhr

die menschen, wie die so sind?

dresdner sind meist friedliche typen, also keine hitzköppe oder zu stressige leute. "mir wollns hald bissel gemiedlich un vor allm: bloooos keen ärscher, norr"

du bzw. all ihr werdet seltenst einen dresdner treffen, der nicht auskunftsbereit ist oder auf wunsch ein bisschen was von der stadt erzählt. freundlich ansprechen, niemals von oben herab und das dann noch mit "ausländischem" akzent, sondern sich hilfebedürftig geben, dann fährt er euch gleich ans gewünschte ziel *ggg* und niemals über den dialekt lustig machen. also, ich meine jetzt im bösen, verletzenden sinne. über uns lachen können wir natürlich auch selber. nase rümpfen über die eine oder andere noch vorhandene "ruine" kommt auch nicht so toll. wir sind hier recht stolz, was aus unserm städtel wieder geworden ist. und verarsche kommt da ni so dolle.
ich sehe aber eher die gefahr, dass, wenn man an den/die "richtigen" kommt, dass das wieder weitergehen beschwerlich wird...
gerade auch in biergärten haben wir uns schon mit so manchem touri festgesessen! un das is scheen, wemmo so bissel mid de leidde quadschen gann, or, das gefelld uns werglich. un wenn die ni maulfaul sinn un och bissel was von dorhehme erzähln. scheeeeeen, ach scheeeen isses! da mergt mor wieder: wir sinn e volg, nor?

*räusper räusper* Übersetzungen auf wunsch und liebe grüße sofort sendet Agnes ;-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@anja

Antwort von agnes9999 am 23.04.2006, 21:49 Uhr

das sollte in dresden mit dem auto relativ gut funktionieren. es gibt zeiten und kreuzungen, die man meiden sollte, aber ein parkplatz sollte auch möglich sein. wenn man allerdings so quer durch das zentrum "schwänzeln" will (das hat jetzt nichts mit frühlingsgefühlen zu tun!*G*), macht sich eine tages-familienkarte eigentlich besser. mich nervt es beim spaziergang auch immer, wenn man zum auto zurück muss. parkgebühren liegen bei uns in der innenstadt wohl bei 1-2 Euro.
die ganzen empfehlungen von vorhin sind übrigens alle bis zu einer stunde fahrt erreichbar. frag ruhig weiter. mich nervts nicht!
LG Agnes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallo Agnes, bin auch aus DD

Antwort von katrin255 am 24.04.2006, 9:50 Uhr

Dresden ist meine Heimatstadt, die ich sehr liebe. Man MUSS DD gesehen haben! Wo wohnst du denn?

Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

WIR lassen in DD das Auto IMMER stehen.

Antwort von Trini am 24.04.2006, 9:50 Uhr

Familientageskarte und dann ab inds Gewühl.
Da kann man sich dann herrlich treiben lassen.
Und Fahrplan muß man auch nicht kennen, da die Frequenz noch recht dicht ist.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.