Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fiammetta am 01.01.2006, 23:43 Uhr

Wenn wir schon bei Literatur sind: Lest Ihr e-books?

Hi,

mitunter lade ich mir welche runter, z.T. auch für den Unterricht oder weil im Internet Werke zu finden sind, die man höchstens noch in Antiquariaten findet oder eben weil sie hier in Originalsprache erhältlich und obendrein gratis sind. Allerdings sind mir "gewöhnliche" Bücher wesentlich lieber - ist weniger Zettelwirtschaft und "mit einem PC kann man halt keine Fliege erschlagen" (wie ein viel zu früh verstorbener Freund von uns zu sagen pflegte).
Wie geht`s Euch, warum lest Ihr e-books oder auch nicht?

LG,

Fiammetta

 
10 Antworten:

Selten, höchstens ...

Antwort von Nina_71 am 02.01.2006, 0:43 Uhr

bei Büchern in die ich mal reinschauen wollte, oder in denen mich nur bestimmte Teile interessieren. Oder halt mal sauteure Fachbücher, wenn man wirklich nur ein Kapitel oder so braucht.

Wirklichen zum Lesen sind mir handfeste Bücher lieber und mir dann auch jeden Cent wert *g*


Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn wir schon bei Literatur sind: Lest Ihr e-books?

Antwort von skorwi78 am 02.01.2006, 9:46 Uhr

Ich lese relativ viele E-Bools.
Da ich einen Palm besitze konvertiere ich mir die Books immer in das Palm REader format. Da ich geschäftlich sehr viel unterwegs bin, habe ich so oft mal die Zeit die Bücher zu lesen...

Viele Grüße

René
www.skorwi.de

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jetzt mal meine Frage an Euch: wann (???) findet ihr

Antwort von wassermann63 am 02.01.2006, 11:14 Uhr

denn die Zeit, um derart viele Bücher zu lesen???

Oder, besser gesagt, was mache ich offensichtlich falsch, dass ich nur morgens theoretisch von 6.30 - 7.00 Uhr Zeit habe, um genüsslich und in aller Ruhe zu lesen (immer vorausgesetzt, der Kaffee hat schon gewirkt und mindestens eines von zwei Augen ist schon halbwegs geöffnet..).

Lest ihr vor allem abends? (Bzw.: gehen eure Kiddies schon recht früh zu Bett?).

Also, meine schlafen zur Zeit so gegen 21.30 Uhr ein, wobei ich den Kleinen stille und er nur mit "Naturnuckel" einschläft. Und just in dem Moment poofe ich normalerweise gleich auch mal ne Runde mit ein *ächz*, was zu *manträgtwiederringe* führt und zwar Augenringe.. Und an Lesen ist dann nicht mehr so doll zu denken ;-(

Also, bitteschön, wann lest ihr und wie habt ihr euch organisiert, um diese Freiräume zu erhalten??

LG
Jacky

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmmm??

Antwort von Frosch am 02.01.2006, 11:22 Uhr

Hallo!

Hab ich noch nie ausprobiert - hast Du Internetadressen?

Ich finde es schön/ästhetischer und gemütlicher, ein Buch in der Hand zu haben. Ich lese meistens auf der Couch :-)

Außerdem habe ich auch in meiner Ausbildung gelernt, wie man Bücher "setzt", designt und was da alles dazu gehört (wieviel Buchstaben pro Zeile, wie die Seite aufgebaut sein muß, Schriftarten, etc.). Deswegen bin ich ein bißchen konservativ...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jetzt mal meine Frage an Euch: wann (???) findet ihr

Antwort von mamaselio am 02.01.2006, 11:24 Uhr

Ciao Jacky,

mir geht es wie dir und ich finde deine Frage sehr berechtigt und bin sehr gespannt!

Bis vor zwei Jahren habe ich reihensweise Buecher verschlungen (mein Favorit bleiben die Buddenbrocks), jetzt schaffe ich es kaum noch. Zuletzt habe ich wochenlang gebraucht um den da Vinci Code zu lesen (graesslich langweilig, vielleicht lag's daran??).

Ich bin fast immer viel zu muede. Ich schaffe es abends mit ach und krach die Tageszeitung zu lesen, das wars dann. Mir fallen einfach die Aeuglein zu...

Schade, aber das kommt schon wieder...

Liebe Gruesse,

Christiane

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn alle schlafen oder....

Antwort von JoVi66 am 02.01.2006, 11:47 Uhr

Da ich oft bis spät nachts arbeite sind sowohl meine Tochter , als auch mein Mann schon meist ab 0.00h im Bett. Dann fange ich - wenn ich mit meiner PC Arbeit fertig bin an zu bügeln und solch kram, da kann man gut lesen ( vor allem wenn man das Zeug nicht bügelt sondern nur zusammen legt, dann hab ich schon während des Studiums auf dem Home trainer ein Gestell montiert auf dem man ein Buch stellen kann, und lesen, man tut gleichzeit was für sich, oder anschließend in der Badewanne ( meistens hab ich nach 1-2 Std eine runzelige Haut, aber ein Buch durch *g*. Ins Bett gehe ich selten vor drei Uhr , aufstehen, wenn meine Tochter zw 9.30h und 10.ooh kräht, das geht ganz gut. Wenn mein Mann WE nicht da ist und die kleine Mittagschlaf macht. Im Sommer auf dem Spielplatz am WE im Hallenbad usw. da kommt schon einige Zeit zusammen, im Zug wenn ich weitere Strecken fahre. Ich nehme immer ein Buch mit ( das ist für mich PC freie Zone. Bin erst neulich nach Stuttgart gefahren, und muss mich immer wundern mit was für Blödsinn die Leute die Zeit totschlagen mit Gameboy etc oder Spiele auf dem Notebook, Got, da ist mit eines "zum Fliegen erschlagen" lieber.
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wenn alle schlafen oder....

Antwort von saulute am 02.01.2006, 11:55 Uhr

Ich lese abends im bett und wenn ich mit der Bahn unterwegs bin.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

:-)

Antwort von Frosch am 02.01.2006, 13:02 Uhr

Hallo!

Ich lese manchmal, wenn mein Sohn im KiGa ist, manchmal, wenn er mittags schläft, und abends, wenn wir den Fernseher auslassen. Oder auch im Bett.

Natürlich lese ich dann nicht jeweils eine Stunde am Stück, aber wenn ich nicht täglich ein bißchen lese (kann auch mal "Spiegel", "Stern" oder "Geo" sein), fehlt mir was.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kennt Ihr diesen Autor:

Antwort von Frosch am 02.01.2006, 13:14 Uhr

Hallo,

Haruki Murakami (ZB. "Kafka am Strand")?


LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: jetzt mal meine Frage an Euch: wann (???) findet ihr

Antwort von jayjay am 02.01.2006, 13:24 Uhr

Hi,

kommt wohl auch ein bisschen aufs Kind an bzw. aufs Alter des Kindes. Bis Jessie 2 war, bin ich nicht wirklich zum Lesen gekommen, ich fand nicht die Ruhe dazu. Auch nicht, als sie Mittagsschlief oder so. Dann hab ich allmählich mal versucht zu lesen, mit dem (eigentlich ja positiven) Ergebnis, dass Jessie mit einem Buch ankam und ich ihr vorlesen musste :-) Aber ich kam doch immer mehr dazu ein paar Seiten zu lesen, während sie erstmal für sich reinschaute. Mittlerweile ist Jessie 5,5 Jahre und ich kann doch immer mal eine halbe stunde bis Stunde am Tag was lesen, wärhend sie für sich spielt (mit kleinen Unterbrechungen). Und abends lese ich. Jessie ist aber auch gegen halb 8 im Bett.
Allerdings: Anspruchsvolles lese ich nicht. Es reicht bei mir zu Mankell oder ähnlichen Krimis oder zuletzt mal "Neue Vahr Süd". Um mich in schwieriger Literatur zurechtzufinden, brauche ich doch etwas mehr Ruhe am Stück.

LG
Jutta

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.