Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von ds am 19.04.2006, 10:01 Uhr

Was denkt Ihr darueber?

Guten Morgen an alle!
War gestern in der Stadt und habe mich nach Schuhen umgeschaut fuer unsere Kleine die 14 Monate alt ist.
Also die Preise dafuer sind ja echt ganz schoen finde ich!
Beim Deichmann gehen die Preise ja noch einigermassen aber in anderen Schuhlaeden wie Salamander oder Goertz und anderen Schuhlaeden muss ich mich echt wundern.
Diese Laeden haben wohl die DM-Preise zu Euro-Preisen gemacht?
50 Euro fuer 1 Paar Schuhe finde ich schon etwas zuviel.
Da frag ich mich echt wie andere das machen deren Kinder Schuhe brauchen und denen es finanziell nicht so dolle geht?
Und was diese Familien machen wenn ihre Kids spezielle Schuhe brauchen, weil die Kids breitere Fuesse haben oder aehnliches?
Was denkt Ihr darueber?
Freue mich ueber Eure Antworten.
LG

P.S. Bei den Kleidern ist es ja auch nicht anders wenn man da in manche Laeden schaut und sieht die T-Shirts fuer die Kids kosten genauso viel wie fuer Erwachsene!

 
45 Antworten:

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von vallie am 19.04.2006, 10:06 Uhr

ist echt der hammer, ja.
bei schuhen spare ich aber nicht, dafür bei klamöttchen. ICH kaufe bei kik und tchibo, auch wenn ich damit diskussionen auslöse, mir wurscht, bei uns kommen die gebratenen nicht so dahergeflogen.
meine große tochter wird bald 11, die zieht nichts mehr von kik an. es wird also noch schlimmer !!!

ich selbst kaufe billige schuhe, da ich sie eh nur eine saison anziehe, so spare ich wenigstens ein bißchen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von Schwoba-Papa am 19.04.2006, 10:07 Uhr

Kinderschuhe haben zwar weniger Leder wie Erwachsenenschuhe, sind aber in der Herstellung wohl sehr aufwändig !

Die Frühjahrshalbschuhe (knöchelhoch) unseres Kleinen (22 Mo.) kosteten 39 Euro und sind durchs Bobby-Car fahren schon ruiniert.

Ich denke Second-Hand oder Bazar ist eine gute Alternative. Wir haben auch schon nagelneue Schuhe in Second-Hand gegeben, weil Knuffi darin nicht gut lief.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von mini99 am 19.04.2006, 10:09 Uhr

Hallo!
Ja, du hast recht, die Preise sind schon heftig. Wir kaufen oft bei Deichmann ein, sowohl für uns wie auch für meinen Sohn. Wir kaufen aber auch Markensportschuhe für meinen Sohn, meißtens von Adidas oder Nike, weil die Qualität einfach super ist. Die kann man 20 mal in der Waschmaschine waschen ohne das sie kaputt sind. Mein Sohn spielt Fußball, und da bekomme ich die gatschigen Schule von Adidass immer sauber. In Parndorf bekommt man die recht günstig. Und wenn wir dann mal teurere kaufen, sparen wir das Geld halt woanders. Ich brauche z.B. für mich keine Markenklamotten, aus dem Alter bin ich raus. Ich kaufe für mich bei H&M oder Orsay ein, die Sachen sind auch schön.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von Zaubermaus050205 am 19.04.2006, 10:16 Uhr

Ja das stimmt die Schuhe sind mega teuer.
Da wir immer gerne mehrere (farbig) Paare zur Auswahl haben, kaufe ich bei Ebay ein.
Ich benötige dafür die genaue Länge und Breite der Schuhe. Klappt bis jetzt auch sehr gut. (Gr.18/19)
So habe ich schon super schöne Markenschuhe die wie neu waren ersteigert.
Ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber ich stehe dazu.
Beim Kik kaufe ich auch schon mal ein, ich habe aber auch Mexx/Esprit/s.Oliver von Ebay die so günstig sind wie manche Sachen beim kik oder Tacco.

Nur die Qualität ist viel besser.
Obwohl ich finde, dass Kik sich gerade bei Babykleidern sehr verbessert hat.
lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @mini99

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 10:16 Uhr

Was hat der Kauf von Markenklamotten mit dem Alter zu tun????
Du sagst doch selbst das du mit den Markenschuhen zufriedener bist.
Warum soll das bei den Sachen anders sein?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 10:21 Uhr

Da wie auch bald Schuhe zum Laufen brauen, kaufe ich auch keine speziellen überteuerten.
Der Schuh soll Schutz vor Schnutz und Nässe bieten, und standsicher sei.
Die Schuhhersteller wollen da einem natürlich etwas anderes erzählen, wers brauch.
Barfuss ist eh am Besten, geht zwar nicht immer , aber sollte man versuchen.
Man sollte nicht alles überbewerten, auch nicht beim Schuhkauf, laut neusten Erkenntnissen.
Klamotten fürs Kind kaufe ich nur bei H&M, sehen finde ich am Besten aus, gibs viel von Snoppy, Mickey Maus, Spider Man u.ähn. manche sind zwar etwas teuer aber habe mal den Vergleich zu C&A gemacht, und die sind genauso teuer.
Ab und zu schaue ich nach Angeboten, nach Winter oder Sommer, wenn die neuen Kolectionen rein komen, dann bekommt man vieles günstiger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gute Schuhe sind wichtiger als Markenkleidung

Antwort von Jo2003 am 19.04.2006, 10:29 Uhr

für Kinder. An Schuhen spare ich zwar auch, aber es sollten schon "Marken-Schuhe" sein. Ich kaufe sie vom Vorjahr (besonders bei Winterschuhen) und habe schon Elefantenschuhe für 20 Euro bekommen (Kaufhof/Karstadt). Für den Garten bekommt meine Kleine (2) "billige" Schuhe an, aber nur zum Bobbycar fahren. Bei Regenschuhen (Gummistiftel) kaufe ich auch billige, weil meine Kinder sie nur selten anhaben (3 - 5 Mal)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich kann gar nicht bei Schuhen sparen

Antwort von Suka73 am 19.04.2006, 10:42 Uhr

da mein Sohn sehr breite, wenn auch kleine, Füße hat und einen sehr hohen Spann, genauso wie ich. er kommt in keinen Schuh rein, der nicht als "weit" gekennzeichnet ist. Zu Deichmann und Konsorten brauchen wir gar nicht zu gehen, das sind meist die typischen Fließbandschuhe, in die er eben nicht reinpaßt. EINMAL habe ich im Reno ein Paar bekommen, die eiiiinigermaßen gingen. Schön preiswert waren sie, nach drei Wochen waren sie im Hintern.

Ich kaufe grundsätzlich immer nur Markenschuhe, da meinem Sohn keine anderen passen. Die liegen im Schnitt immer bei 49,90 Euro. Halten dann aber auch sehr lang. Für den Winter hatten wir gerade mal ein Paar!

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das Problem bei uns ist

Antwort von ds am 19.04.2006, 10:50 Uhr

Wenn die Kids schmale bzw. normalbreite Fuesse haben ist das alles weniger das Problem mit dem Schuhe kaufen beim Second Hand oder bei Ebay oder aehnlichem aber bei uns ist das Problem das die Kids breite Fuesse haben und da ist das Schuhe kaufen oft schon ne Tortur da viele Schuhlaeden einfach nicht die Schuhe fuehren die fuer die Fuesse unserer Kids gemacht sind.
:-(
Und ich sehe wirklich nicht ein 1 Paar Schuhe in Groesse 21 fuer 50 Euro zu kaufen die dann eine Weile getragen werden und danach braucht man wieder neue.
Und in den groesseren Groessen ist es ja dann noch mehr.
Bei Deichmann geht das noch vom Preis her denn die haben viele Turnschuhe die billiger sind als woanders und auch Schuhe die fuer schmale und breite Fuesse gemacht sind.
Ich habe neulich einen Artikel ueber Schuhe und Schuhlaeden gelesen und war echt geschockt was da berichtet wurde!
Da haben Aerzte gesagt, dass die Schuhnorm in vielen Schuhlaeden oft noch die von vor 30 Jahren ist bei dem die Schuhgroesse der Kids noch um einiges kleiner war und viele schmalere Fuesse hatten aber das es einige Laeden gibt die sich an die "neuen" Fuesse der Kids anpassen und Schuhe fuer schmale, lange und breite Fuesse haben.
Berichtet wurde in dem Artikel auch, dass viele Schuhlaeden nicht die richtige Groesse in den Schuhen stehen haben sondern, dass dann andere Groessen drin stehen und viele Eltern Schuld an den Fusssschaeden ihrer Kids sind denn die kaufen einfach die Schuhe ueberall in der gleichen Groesse ohne vorher den Fuss abzumessen oder abmessen zu lassen oder ohne vorher zu schauen ob es auch wirklich einheitliche Groessen sind bei den Schuhen die sie fuer die Kids kaufen.
Und auf Dauer hat das Schaeden auf die Fuesse und den Ruecken was dann spaeter zu einigen gesundheitlichen Problemen kommt weil die Fuesse der Kids weich und formbar sind und die bei zu kleinen und zu engen Schuhen die Fuesse verformt werden.
Bei den Kleidern fuer die Kids gehe ich zu C&A und zu Tschibo und manchmal auch zu H&M denn andere Laeden sind mir echt einfach zu teuer.
Wir haben aber auch Second Hand Kleider die wir von Bekannten oder Verwandten geschenkt bekommen oder von nem Second Hand Laden.
Bei Kleidern kann man sich da einfach arrangieren.
LG

P.S. Die Kleine laeuft bei uns Zuhause auch nur Barfuss bzw. in rutschfesten Socken rum aber draussen braucht sie halt nun mal Schuhe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich kann gar nicht bei Schuhen sparen

Antwort von dhana am 19.04.2006, 10:53 Uhr

Hallo,

ich finde die Schuhpreise auch den Hammer.

Aber ich möchte auch qualitativ sehr gute Schuhe für mich und meine Kinder.
Dabei kaufe ich aber nicht nach Marken, sondern nach dem Schuh - ich hab beim Deichmann schon sehr gute Schuhe bekommen - aber auch schon welche von Geox gekauft.

Nur haben meine Jungs meist noch ein 2. Paar Räuberschuhe für den Sandkasten, KiGa oder so. Dann kann das "gute" Paar wieder an den kleinen Bruder weiter vererbt werden.
Solange die nicht ausgelatscht sind und das Fußbett in Ordnung hab ich da auch keine Probleme und oft passen die Schuhe ja nur ein paar Monate.
Aber bei 3 Kinder könnte ich mir sonst einfach keine guten Schuhe leisten.

Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von teichlein am 19.04.2006, 11:05 Uhr

Früher haben gute schuhe 100 DM gekostet (Ricosta Elefanten Geox Naturino...)und ich habe auch fleissig die guten Schuhe gekauft...nun denke ich anders und kaufe auch mal welche vom Aldi und Lidl und so,die halten zwar nicht gerade lange,aber bis zur nächsten Schuhgrösse oder bis zur nächsten Saison gehen die wohl,2- 3 paar habe ich dann auch pro Kind,wo ich sonst nur ein Paar gute für bekommen würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Wir sind doch heute schon so weit, dass wir

Antwort von annikala am 19.04.2006, 11:15 Uhr

uns keine Schuhe mehr leisten können für die Kinder!

Wie bitteschön, soll ein Hartz 4 Empfänger für sein Kind 50 Euro berappen für Schuhe! Jeder weiss, dass gebrauchte Schuhe Gift sind für Füße und mit den Modellen aus dem Vorjahr, die werden am Ende einer Saison, wenn man sie n icht mehr braucht angeboten (bei uns auf jeden Fall)! Und ich kaufe sie mit Sicherheit nicht, denn am Ende sind sie für nächstes Jahr zu klein...

Schade, dass es in Deutschland soweit schon ist.

ich bin übrigens Berufstätig, das war wegen Hartz 4 eine Annhame!

annika
die ein brot für 3,20 gekauft hat! 6,40DEM wer hätte damals soviel Geld dafür ausgegeben?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von Petra28 am 19.04.2006, 11:17 Uhr

Ehrlich? Ich habe noch nie Kinderschuhe unter 50 € gekauft. Ich kaufe sie immer in einem Kinderschuhgeschäft bei uns um die Ecke. Dort kann ich probieren und aussuchen, so lang ich will, die Verkäuferin nimmt sich sehr viel Zeit, auch mit den Kindern, es ist jede Menge Spielzeug da. Für mich ist das Gold wert. Und da zahl ich auch gern etwas mehr. Manchmal krieg ich auch (Treue-)Rabatt. Ich kaufe mir selbst sehr selten was Neues, deshalb hole ich es schon wieder rein. Und habe meine Nerven geschont.

Einmal habe ich auch bei xbay Kinderschuhe gekauft - waren sehr schön, haben aber nicht gepasst, obwohl die Größe gestimmt hat.

Viele Grüße
Petra

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @annikala

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:23 Uhr

Stimme dir voll zu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wir sind doch heute schon so weit, dass wir

Antwort von ds am 19.04.2006, 11:27 Uhr

Ja an die finanziell nicht so fluessigen wie Harzt 4 Empfaenger und andere habe ich gestern auch denken muessen.
Es ist schon hammer was manche mit den DM-Preisen gemacht haben und diese einfach in Euro-Preise umgeschrieben haben.
Oder die Preise noch erhoeht haben.
Mir und der Familie geht es sicher um einiges besser wie anderen aber trotzdem zahlen wir uns nicht dumm und daemlich an Schuhen oder Kleidung.
Und teuer ist auch nicht immer die beste Qualitaet.
Die Sachen muessen einfach passen und bequem sein - vorallem fuer die Kids und da ist mir echt ziemlich egal ob da Marken drauf stehen oder nicht.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mal lästerlich einwerf...

Antwort von Trini am 19.04.2006, 11:27 Uhr

für eine Schachtel Zigaretten täglich reicht es aber schon, das ALG 2.

Und für zwei Paar vernünftige Schuhe nicht???

***********************

Ich habe letztens bei Reno (mit Fußmessung und guter Beratung) Bama-Schuhe für den Lütten gekauft.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von FlorisundSteffisMum am 19.04.2006, 11:27 Uhr

Schuhe kaufe ich neu und bequeme, gute. In Aschaffenburg gibt es einen Großverkauf (Rohrmeier) da gibt es Markenschuhe sehr günstig. Klamotten kaufe ich auf dem Basar (da gibt es z. B. Pullis von Esprit für 3,00 €), meine Tochter (7) nehme ich da mit, dem Sohn (9) ist es egal, was er anzieht. Sonst kaufe ich auch bei Aldi, Tchibo, BonPrix.
Schuhe kaufe ich immer neu, da ich irgendwo gelesen habe, dass Gebrauchte nicht gut sind, da sich ja jeder Fuß seinen "Abdruck" in das Fußbett formt, hm, dumm ausgedrückt, es fällt mir aber gerade nicht besser ein. Sorry. Ich hebe zwar Flos alte Schuhe auf, aber nur für den Notfall (Schuhe nass und müssen trocknen), dann fliegen sie weg. Aber so mind. 40 - 50 € muss man pro Paar schon rechnen, ja. Aber lieber was gescheites an den Füßen.
Gruß
FlorisundSteffiMum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also, die ersten Schuhe von meinem Großen...

Antwort von Trini am 19.04.2006, 11:29 Uhr

waren Vorjahresmodelle von Elefanten und haben DM 79 gekostet.
Das war 1998. Die aktuellen Modelle waren bei über 100 Mark.

DA sind die Preise ausnahmsweise mal geblieben.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @trini.

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:35 Uhr

Wenn willste denn jetzt angreifen?
Sogar die gutverdienenden , man mags nicht glauben kaufen bei Aldi Schuhe.
Was sagste nun?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Was denkt Ihr darueber?

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:36 Uhr

Stimmt, das man gebrauchte Schuhe nicht kaufen soll, wegen dem Abdruck, habe ich auch gehört, und ...das glaube ich sogar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Angreifen will ich niemanden!!

Antwort von Trini am 19.04.2006, 11:39 Uhr

Aber, wir hatten das Thema Prioritäten schon öfters.
Das WOFÜR gebe ich mein Geld aus?

Ja, auch ich kaufe bei ALDI, um mir anderes leisten zu können.

Aber, ich kann es schwer ertragen, wenn sich kettenrauchende, Plasma-TV-guckende Leute beschweren, daß das Geld für Schuhe nicht reicht.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

tun se eben nicht !

Antwort von Schwoba-Papa am 19.04.2006, 11:47 Uhr

ich kenne einige Gutverdienende die kaufen sicher keine Schuhe bei Aldi !

Lebensmittel ja - Schuhe/Kleidung never !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angreifen will ich niemanden!!

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:47 Uhr

Zu greifst aber an indem du verallgemeinerst, du verbindest Harz mit Raucher-Plasma TV etc.
Klar gibt es solche, aber eben nicht alle, du machst bestimmt auch sagen die andere nicht machen würden.
Und nicht jeder muß hier Elefantenschuhe etc. kaufen, damit man ein besseres Gewissen hat.
Kinder lernen laufen in Schuhen die PASSEN das ist das Wichtigste.
Früger gab es auch keine speziallschuhe
sind deshalb jetzt alle andere Krumm?
Klar gibt es immer neue Entwicklung, aber alles brauch man sich auch nicht andrehen zu lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Eben Volkssport Nr. 1 !

Antwort von Schwoba-Papa am 19.04.2006, 11:48 Uhr

JAMMERN !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: tun se eben nicht !

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:50 Uhr

Die können ihr ESSEN auch bei anderen Geschäften kaufen, machen manche aber nicht, brauchen sie ja auch nicht.
Es geht nur darum, wer viel Geld hat, gibt es nicht immer gleich überall teuer aus, auch wenn man nicht nötig hätte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Eben Volkssport Nr. 1 !

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:51 Uhr

Na ein glück das ich mich jetzt nicht angegriffen fühlen muß, kann mir auch die teuren Leisten, mach ich aber nicht.
Jammern tun die Deutschen nur, weil sie nicht mehr AUFSTEHEN!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Angreifen will ich niemanden!!

Antwort von ds am 19.04.2006, 11:52 Uhr

Woher weisst Du denn was die Leute machen oder wie die sind die Kommentare zu meinem Posting schreiben?
Wuerde an Deiner Stelle mal nicht gleich alle ueber einen Kamm scheren!
Nur weil das Thema Prioritaeten schon mal da war heisst das nicht, dass jemand der zu gewissen Sachen was schreibt oder kommentiert in Deine beschriebene Kategorie faellt.
Und ich glaube nicht nur weil es viele gibt die gewisse Sachen machen die nicht unbedingt positiv sind, alle so sind nur weil sie Hartz 4 empfangen oder anderes.
Denn darum ging es mir in meinem Posting nicht sondern einfach nur lediglich darum, dass ich feststellen musste, dass mir die Preise fuer gewisse Sachen einfach zu teuer sind und wir - mein Mann und ich sind keine Hartz 4 Empfaenger und ich habe mich gefragt was jemand macht der weniger Geld zur Verfuegung hat wie wir als Familie.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ lila123

Antwort von ds am 19.04.2006, 11:54 Uhr

Ganz genau so ist es!
Da muss ich Dir Recht geben.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hat aber nix mit Einkommen zu tun

Antwort von Schwoba-Papa am 19.04.2006, 11:54 Uhr

sondern mit der Kunst zu vergleichen und für Nahrung ein Preis/Leistungsverhältnis zu erkennen !
Aldi ist nicht nur billig, teils auch gut. Da entscheidet halt der Gaumen, nicht nur der Geldbeutel.

Bei Schuhen kann ich definitiv nicht von Qualität sprechen wenn sie 9,50 Euro kosten. Also kaufe ich auch die Beratung und bezahle etwas mehr im Fachgeschäft.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ lila123

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 11:59 Uhr

Danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ds und @lila123

Antwort von Schwoba-Papa am 19.04.2006, 12:00 Uhr

es ist Tatsache das nur noch Discounter verdienen. Ob im Lebensmittelbereich, bei Kleidung oder Elektro. Und sie verdienen weil immer mehr dort kaufen. Logisch oder ?

Gleichzeitig steigt der Umsatz an Luxus-und Konsumgütern. Also kaufen viele immer mehr und immer billiger, da sich die Realeinkommen nicht erhöhen !

Irgendwann sind wir auf die Angebote der Discounter angewiesen, weil es keine Alternative im Form von Fachgeschäften mehr gibt. Dann gibt es nur noch billig und billig ist selten Qualität !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Schwoba-Papa

Antwort von ds am 19.04.2006, 12:13 Uhr

Stimmt schon was Du sagst aber Qualitaet hat nicht immer was damit zu tun ob etwas teuer ist und mal ganz davon abgesehen wer kann sich denn heutzutage noch wirklich Luxusgueter leisten?
Wir als Familie verdienen sicher besser als andere und brauchen sicher keinen Euro umzudrehen und muessen ueberlegen kann ich ein Brot fuer 3 Euro kaufen oder im kann ich im Lebensmittelgeschaeft 30 oder 40 Euro fuer ein Bischen das ich einkaufe ausgeben oder nicht?
Aber muss ich deshalb das Geld das wir haben fuer teure Sachen und Luxusgueter ausgeben nur weil ich eigentlich nicht im Aldi oder solchen Laeden einkaufen brauche weil es mir finanziell so gut geht, dass ich im Feneberg or Karstadt und Galeria einkaufen kann?
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ds und @lila123

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 12:14 Uhr

Ich kaufe Schuhe auch im Geschäft aber bestimt nicht für 50,00 Euro für ein Kleinkind alle 1/2 Jahre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ds und @lila123

Antwort von lila123 am 19.04.2006, 12:16 Uhr

Leider lässt der Staat und auch keine andere Wahl, manche Menschen können eben nur da kaufen, wo sie es sich lesiten können, es ist eben so wenn neu entwickelt wird kostet es viel, nicht alle können sich es leisten, und greifen auf günstige Angebote zurück.
Das ist die tolle Marktwirtschaft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schuhe und gute Kleidung

Antwort von tinai am 19.04.2006, 12:33 Uhr

hatten immer ihren Preis. Schuhe für Kinder kosteten auch zu meiner Kinderzeit schon gut und gerne rund 100 DM.

Damals waren aber die Leute bereit, mehr für so etwas auszugeben, dafür wurde weniger gekauft.

Der ProKopf-Verbrauch von Textilien steigt in D laufend. Daran sieht man vor allem eins: Konsum, Konsum, Konsum.

Manchmal ist es einfach gut, sich auf wenig gutes zu beschränken. Aldi-Schuhe gehören definitiv für mich nicht dazu und mit etwas Glück kann man auch bei sehr guten Schuhen mal ein Sonderangebot bekommen - muss ja nicht Naturino sein.

Meine Oma, die zwei Weltkriege miterlebt hat, sagte immer: um was billiges zu kaufen, haben wir zu wenig Geld. Da wurden aber alle Sachen noch weiter vererbt und repariert. Und so war es bei mir auch.

Wir haben halt einen hohen Standard und sind den Überfluss gewohnt.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

BobbyCar

Antwort von tinai am 19.04.2006, 12:35 Uhr

muss eine Erfindung der Schuhindustrie sein - stöhn!

Tatsächlich fällt der Materialeinsatz bei Kinderkleidung und -schuhen zwar deutlich geringer aus, dafür entspricht der dickere Brocken des Preises - nämlich die Lohnfertigung - auch dem für Erwachsene.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Finde ich gar und überhaupt nicht

Antwort von maleja am 19.04.2006, 12:36 Uhr

Ich finde, die Preise für Kinderschuhe sind recht stabil geblieben. Ich kann mich noch gut an das erste Paar Schuhe für meinen Großen, inzwischen 21 jahre alt, erinnern. das waren sandalen von Bause, die haben also vor 20 jahren 120 DM gekostet.
Ok, die Winterschuhe meiner Jungs (Geox und Ricosta) waren dieses mal bei ca 70-80 Euro pro Paar. Und die Frühlingsgeox sind auch bei 60 Euro pro Paar. Aber trotzdem, in 20 Jahren relativ stabil, mal die Inflationsrate mitreingerechnet, oder?

Grüßle Silvia, die bei Schuhen im Gegensatz zur Kleidung (oftmals Second-Hand) NIE aparen wird.
Vergesst nicht, die Füße müssen einen das ganze Leben über tragen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Einspruch Annikala

Antwort von tinai am 19.04.2006, 12:39 Uhr

Keiner kauft jeden Monat ein Paar Schuhe und Hartz IV gibt es für Eltern und Kinder. Und der Teil für Kinder sollte auch allein denen zugute kommen - bedenke, die Miete ist davon schon bezahlt.

Und wenn ich wirklich Hartz-IV-Empfänger bin, dann kauf ich mein Brot zum halben Preis und zwar hervorragendes Bio-Brot, dass es am nächsten Tag oder abends zum halben Preis gibt. Als berufstätige kann ich das nicht machen, weil mir schlicth die Zeit fehlt, aber als Hartz IV-Empfänger ist man da wirklich flexibler.

Mich nervt das Gejammer so sehr. Hartz IV deckt den Grundbedarf und um mehr geht es nicht. Hartz IV Empfänger haben ein Dach über dem Kopf und können sich davon ernähren und Einkleiden um mehr geht es nicht!

Gebrauchte Schuhe kann man sehr wohl noch tragen, es kommt auf den Zustand an! Das sagte mir eine Schuhladen-Besitzerin, die von nichts anderem als Kinderschuhen lebt.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Qualitätsschuhe aus Erfahrung

Antwort von ICHHELFEGERN am 19.04.2006, 12:50 Uhr

Hallo,

auch ich habe nicht die besten Erfahrungen mit "NO Name" - Schuhen gemacht.

Bin im letzten Winter wieder schlauer gewesen und habe für unsere Tochter, 8 Jahre und absolutes "DraußenKind", ein paar billige Winterstiefel gekauft. Nach nur ein paar Wochen waren sie fertig mit der Welt.

Was mir blieb, war nun mitten im Winter loszugehen und neue kaufen.

War ich nicht so glückklich darüber.

Ich habe mir nun ganz fest vorgenommen, an Schuhen nie, nie wieder zu sparen, was die Qualität angeht.

Dafür gibt es bei uns keine anderen Markenklamotten.

Wird es von den Kindern, wir haben noch einen Jungen im Alter von 12 Jahren, gewünscht, dann gibt es das zu den Geburtstagen oder aber es wird etwas vom Taschengeld dazugegeben.

Funktioniert recht gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @lila123

Antwort von mini99 am 19.04.2006, 12:58 Uhr

Hallo!
Ich finde Markenklamotten schon schön, aber es gibt auch Noname Pullis die schön sind. Ich habe Freunde, die tragen ausschließlich Esprit Shirts und Pullis, was mir zu teuer kämen würde. Ich habe auch Nike Schuhe und 2 oder 3 Adidas Shirts, aber meine restliche Kleidung ist H&M & Co Ware. Mit dem "aus dem Alter draußen" meinte ich, dass es für Teenager z.B. super wichtig ist Markenklamotten zu tragen, aber für einen Erwachsenen doch eine Jeans (wenn sie schön ist) auch von Takko oder so o.k. ist und keine 80,-- kosten muß.
Aber es ist auch o.k. wenn jemand für sich nur zum Esprit einkaufen geht, ich kaufe lieber meinen Sohn schöne Sachen.
Liebe Grüße
Traude

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach ja, auch für Nicht-Arkenwaren gibt es eine gesetzliche Garantie.

Antwort von Trini am 19.04.2006, 13:02 Uhr

Oder war es Gewährleistung.

Ich habe jedenfalls schon mehrfach Schuhe reklamiert, wo z. B. die Klettverschlüsse nicht mehr hielten oder sich die Sohlen/Nähte auflösten.

Gilt natürlich nicht für Gebrauchsspuren.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

M für Marke nachreich! o.T.

Antwort von Trini am 19.04.2006, 13:04 Uhr

..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau das ist die Kunst

Antwort von Schwoba-Papa am 19.04.2006, 13:23 Uhr

möglichst viel Qualität für möglichst wenig Geld zu finden !

Die goldene Mitte zwischen KIK und Chanel für Kids !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @trini,gebe Dir Recht und

Antwort von teichlein am 20.04.2006, 9:22 Uhr

und viele können sich ja auch trotz harz4 ne´n Computer und Internetanschluss leisten (siehe Sparforum)da wären mir die Schuhe der Kinder wichtiger....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und eine flatrate muss dann auch sein!

Antwort von Trini am 20.04.2006, 9:25 Uhr

Nix mit Internet by call!

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.