Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Benedikte am 17.03.2005, 17:40 Uhr

Und darum: rechtzeitig Fruchtwasseruntersuchung

Die Spätabtreibungen sind eine schreckliche Sache für alle Beteiligten-Kind, Eltern, medizinisches Personal. gesellschaft.
Aber gerade dieser Fall zeigt, wie wichtig es ist, dass man sich recjtzeitig über die Frage klar wird, ob man ein behindertes Kind annimmt oder nicht und sich dann rechtzeitig der pränatalen Diagnostik unterzieht. In diesem Fall war es auch so, dass die Mutter keine Fruchtwasseruntersuchung gemacht hat, als es dann aber ernst wurde mit der behinderung, sie doch die abteibung verlangt hat. NAchdem sich mehrere Ärzte aufgrund der Dauer der SS geweigert hat, hat sie dann durch Aufzeigen ihrer schwierigkeiten durch Geburt eines behinderten Kindes einen gefunden mit dem geannten Ergebnis. Von daher kann ich nur sagen: rechtzeitig überlegen und dann dabei bleiben, damit sdo etwas nicht wieder passiert.

Benedikte

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.