Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Ralph am 27.09.2004, 16:05 Uhr

Stopp! :-) Jetzt haben wir zwei Paar Schuhe!

Hi Michi,

hier wird etwas beigemengt und vermischt, was wir auseinanderhalten sollten:

1. Adoption

2. Neuer Freund der Mutter als "Papa" bzw. neue Freundin des Vaters als "Mama"

Das sind unterschiedliche Dinge. Im Fall 2. verbleibt dem Kind ein leiblicher Elternteil als "Lebensdauerbegleiter". Das Kind muß - schlimm genug - lediglich lernen, einen Elternteil nicht ständig um sich herum haben zu können, kann aber oft in bestimmten Abständen Kontakt halten. Gut, oft klappt es auch gar nicht, aber die Kinder haben trotzdem nicht diese "Entwurzelungsgefühle" wie Kinder, die adoptiert wurden unhd dies später irgendwann einmal erfahren.

Das sind zwei verschiedene Ligen, die wir auch nicht miteinander vergleichen sollten. :-)

Hier sprechen wir über Adoption, die Vorteile, die sie unbestritten hat, aber auch über die emotionalen Gefahren, die sie birgt.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.