Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Frosch am 25.06.2005, 9:27 Uhr

Sonnenbrillen schädlich für Kleinkinder - bitte lesen!

Hallo!

Ich war gestern beim Optiker und habe total süße Kleinkindersonnenbrillen gesehen. Habe ihn dann gefragt, ob das für Kleinkinder OK ist.
Er meint: NEIN!! Diese sind total schädlich, weil sich Kinderaugen bis zum 3. Lebensjahr erst an die Sonneneinstrahlung gewöhnen müssen. Und eine Sonnenbrille ist das schlecht, da es dann später zu Problemen kommen kann, wenn das Kind mal keine Sonnenbrille auf hat.

Das übrigens kein Optiker von der Stange (Fielmann), sondern ein "unabhängiger" Optiker, der einen Ruf zu verlieren hat...

Wollt ich nur mal erzählen. Man sieht so oft Zwerge mit Sonnenbrille (und es sieht ja durchaus soooo süß aus!).

LG Antje

 
5 Antworten:

Re: Sonnenbrillen schädlich für Kleinkinder - bitte lesen!

Antwort von Leolu am 25.06.2005, 11:26 Uhr

Hallo!
Meiner hat mir mal ähnliches erzählt, aber erstmal ein Kind finden, was in dem Alter so ne Brille aufläßt:-) Meine tun es nicht:-) Und die von H&M hatten letztens auch schonmal ein schlechtes Urteil bekommen!
Aber da es hier aktuell regnet, brauchen wir sowas heute zumindest eh mal nicht!
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

-

Soll also die sonneneinstrahlung gut sein für Kleinkindaugen?

Antwort von KH am 25.06.2005, 12:46 Uhr

Das kann ich mir nun auch wieder nicht so recht vorstellen.
Meine Kleinen haben nie ne sonnenbrille aufgehabt. Letztes Jahr am Strand zum ersten mal. Ich persönlich halte nichts von den Sonnenbrillen. Aber da ich meine Kinder im Baby- und Kleinkindalter eh immer im Schatten gelassen habe, habe ich auch keine Sonnenbrille gebraucht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nein,

Antwort von Frosch am 25.06.2005, 13:01 Uhr

es ist klar, daß man Kindern bei Sonne ein Käppi aufsetzen sollte. Schon wegen Gefahr eines Sonnenstichs. Und hauptsächlich im Schatten aufhalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Sonnenbrillen schädlich für Kleinkinder - bitte lesen!

Antwort von tina0167 am 25.06.2005, 13:21 Uhr

Hallo,

ich hab auch gedacht, ich tu meiner kleinen was gutes mit einer sonnenbrille und erkundige mich mal. da ich grad zufällig bei fielmann vorbei gelaufen bin, bin ich da mal rein und wollte fragen. die optikermeisterin dort hat mir das gleiche gesagt wie dein optiker, allerdings meinte sie, man sollte in den ersten 4 jahren drauf verzichten. also ich hab mich da richtig gut beraten gefühlt und dann natürlich keine gekauft.

lg

tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und warum führen die die dann? mt

Antwort von Ulimama am 25.06.2005, 18:39 Uhr

weil es doch immer wieder eltern gibt, die die teile kaufen? und man dann halt den umsatz mitnehmen will?

ich bin mal in einer apotheke von einer apothekerin abgebürstet worden, als ich sonnenmilch speziell für babies geeignet (von der hautverträglichkeit her) haben wollte. sowas gäbe es nicht, weil babies in der sonne nix verloren haben....da habe ich ihr erklärt daß ich das anmaßend finde, wenn sie mich für so blöd hinstellt und daß ich meine tochter auch im schatten eincremen will, weil wir in den süden fahren. plötzlich konnte sie mir dann doch eine creme empfehlen.

vielleicht ist das mit den sonnenbrillen so ähnlich?

ganz kleine tolerieren sie eh nicht und bei einem kind, was mützen schlecht toleriert oder einfach so unterwegs wenn man nicht ständig im schatten sein kann, würde ich kurzzeitig sowas nicht grundsätzlich verteufeln. nur eben nicht ständig, wie viele erwachsene es (im sommer) tun...

lg uli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.