Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 12.09.2013, 16:27 Uhr

oh je !

Das erwachene Kind darf ja auch von zuhause aus Studieren und die nächstegelegene Uni ansteuern. Dann kriegt es bestimmt auch ein Glas Wein von seinen Eltern ab. Und darf bestimmt auch ab und an mit ins Restaurant.

Warum soll ich verpflichtet sein meinem Kind eine Ausbildung / Studium am anderen Ende Deutschlands zu finanzieren?

Wie es schaden soll, wenn sich die Eltern was leisten, während das Kind hart für die Ausbildung arbeiten soll entzieht sich meinem Verständnis.

Vielleicht muss dann der so hart arbeitende Student seine Ansprüche herabschrauben. WG/Studentenwohneimzimmer statt eigener 2-Zimmer Wohnung, kein Auto sondern ÖPNV fahren, Klamotten Second Hand statt Esprit und Hilfinger. Oder eben bei den Eltern wohnen bleiben statt Freiheit 500 km entfernt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.