Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:05 Uhr

Nochmal Todesstrafe

Also mal ganz ehrlich wieso werden die Leute verurteilt die für die Todesstrafe sind ???????


Meine ganz ehrliche Meinung zur Todestrafe ist

" JEIN "

Das Problem an der ganzen Sache ist das auch unschuldige wegen justitzirrtum daran glauben können und das ist scheiße .

Aber stellt euch mal vor :

(Jeder der eigene Kinder hat wird es bestimmt verstehen alle die es nicht verstehen kann ich nicht verstehen )
cooles wirrwarr *lol*

Ihr schickt euer Kind in die Schule und dann wann es daheim sein sollte ist es nicht da Es wird nach euerm Kind gesucht und es wird erst nicht gefunden nach vielleicht einem Jahr (der totalen qual für jedes Elternteil ) wird die leiche eures Kindes im Wald gefunden vergewaltigt und getötet . (Sorry das ich es so krass schreibe) Und es wird herraus gefunden anhand (was weiß ich) Spermaspuren wer der Mörder und Vergewaltiger war. Er kommt vor Gericht (oder vielleicht waren es auch 2 oder 3 Männer (mann weiß ja nie was für irre rum laufen ) und wird zu Lebenslänglicher haft verurteilt (die er wenn er sich gut führt auch schon nach 15 -20 Jahren wieder verlässt . Vielleicht hat er auch glück und kommt nur in die Geschlossene aus der er vielleicht flieht und es einer anderen Familie wieder antut .


Was würdet ihr machen was würdet ihr verlangen was würdert ihr fordern für diese Person die euer Kind vielleicht Tage lang gequält und mißhandelt hat euer unschuldiges wehrloses Kind das ihr über alles liebt .


Würdet ihr diesem Menschen nicht den Tod wünschen .

Ich glaube es kaum und genau aus diesem Grund gibt es Leute dié für die Todesstrafe sind .

Wenn mir sowas passieren würde könnte ich für nichts garantieren auch wenn man weiß das man seine Familie zerstört aber ich wüßte nicht was ich tun würde wenn ich den in die finger bekommen würde.

Denkt mal darüber nach

Vielleicht denken einige jetzt anders alle die weiterhin ihre meinung vertreten wollen kein Problem ich bin ein offener Mensch der die Meinungen von anderen aktzeptieren kann

Meine kennt ihr jetzt ja

Gruß Rainman1981

 
55 Antworten:

Re: Nochmal Todesstrafe

Antwort von maleja am 18.02.2006, 18:16 Uhr

Doch, so jemanden würde ich auch den Tod wünschen. Und das habe ich auch noch nie bestritten. Womöglich würde ich sogar selber versuchen ihn umzubringen.

Aber das alles hat doch nichts damit zu tun, dass der Staat nicht morden darf. Ich möchte NIE in einem Mörderstaat leben!!!!!

Grüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Todesstrafe

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:18 Uhr

Irgendwie wiederspricht sich das doch du würdest morden und dich selber strafbar machen aber der staat sollte das nicht tun was die einzige Möglichkeit wäre das du nicht selber ins gefängnis kommt das verstehe ich nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Todesstrafe

Antwort von maleja am 18.02.2006, 18:26 Uhr

Und ich versteh dienen Satz jetzt nicht so ganz. Vielleicht mal mit Komma?

Also, ich möchte in einem Rechtsstaat leben. In dem z.B. auch kein Missbrauch der TS geben kann (z.B. war es mal an der Zeit, dass es reichte Jude zu sein, um Staatsfeind Nr1 zu sein und zum Tode verurteilt werden konnte. Oder Kommunist oder Freiheitskämpfer etc).
Und in dem kein Unschuldiger hingerichtet wird.
Und eben ein Staat ist, der kein Mörderstaat ist.

Wenn aber nun jemand meinem Kind was antun würde, dann könnte es passieren, dass ICH MEINE ganz PERSÖNLICHE Rache ausleben würde, und ihn versuchen würde umzubringen.
Das bin ich dann aber als Individium. Und ich werde dafür bestraft werden. Und das ist ok so. Aber wer bestraft den Staat, wenn er mordet?

Ich weiß nicht, ob ich das jetzt verständlich gemacht habe, aber ich denke schon, oder?

GRüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

1. das und zweitens

Antwort von 3 mal mami am 18.02.2006, 18:28 Uhr

maleja du lebst ja auch in keinem "Mörderstaat" wie du es nennst.

wieso sollte der Staat das nicht tun?
Verstehe es nicht so ganz.
es ist ja nun einmal so dass diese menschen NICHT heilbar sind, denn sonst gäbe es nicht immer und immer wieder diese Wiederholungstäter.

DU lebst nicht in einem Mörderstatt aber in einem Staat wo solche Menschen immer wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

DAS fiunde ich abartig und richtig schlecht wird mir dabei auch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Todesstrafe

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:30 Uhr

Die sachen von damals wo leute ohne irgendeinen Grund getötet wurden aus welchen Gründen auch immer ist scheiße kein thema aber wir reden davon das die todesstrafe in unserer heutigen zeit vür solche delikte da sein sollte .

Unsere Rechtssprechung ist einfach zu lasch wie sonst kann man sich erklären das kinderschänder nach 3 jahren aus dem knast kommen aber einer der illegal raubkopien erstellt 5 Jahre in den knast kommt

da sollte man doch durch drehen .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

maleja as versteh ich schon aber trotzdem

Antwort von 3 mal mami am 18.02.2006, 18:31 Uhr

ist das DER wiederspruch IN SICH.
Du würdest der meinung sein er hat dann diese strafe verdient also...warum auch nicht anhand eines gesetzes?

der jenige kann ja vorher entscheiden tu ich das und die hacken mir die rübe ab oder laß ich es und lebe weiter (ist krass ausgedrückt) aber jeder ist doch für sich selber verantwortlich.

So wie du , wenn du dem an die Gurgel gehen würdest

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Todesstrafe

Antwort von Jule8 am 18.02.2006, 18:32 Uhr

Natürlich würde ich so einem Menschen den Tod an den Hals wünschen und würde, wenn ich noch in der Lage wäre es sogar selber versuchen.

ABER in so einem Staat mit Todesstrafe möchte ich nicht leben. Hatten wir das nicht schon vor ein paar Jahren? Schrecklicher Gedanke.

Und noch was. Ich stell mir nicht vor wie mein Kind Opfer wird ich schütze es von vornerein. Ich erziehe meine Kinder stark und selbstbewusst. so dass sie sich auch abgrenzen und schon mal nicht in so eine Situation kommen. Die meisten Sexualstraftäter sind im nahen sozialen Umfeld. Und was bevorzugen solche Täter? Starke Kinder Nein SCHWACHE Kinder. Natürlich kann es trotzdem jeden treffen, Aber anstatt hier dauernd über Todesstrafe zu disskutieren. sollten wir lieber über Präfenzion unterhalten.

Gruß Tina

Und noc

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nochmal Todesstrafe

Antwort von LadyIndiana am 18.02.2006, 18:33 Uhr

Schön,daß du das Thema nochmal aufgreifst, so kann ich meine Meinung auch noch kund tun:
wenn ich mir vorstelle, daß ein Mann so etwas mit meiner 8 jährigen Tochter tut, wie es jetzt in Dresden mit der kleinen Stafanie passiert ist, oder daß sie umgebracht wird, weil einer grad nen Ständer hat, dann muss ich gar net überlegen!

Todesstrafe? KLARES JA!!!

Natürlich nur, wenn alle Beweise eindeutig sind, und das sind sie ja gott sei dank moderner Techniken heutzutage meistens! Sollte ein Zweifel bestehen, bestünde ich natürlich net drauf, aber wie gesagt: Bei eindeutigen Beweisen...
Leider ist es heute üblich,daß ein Kinderschänder weniger Gefängnis bekommt ,als ein Ladendieb!
Ein Bekannter von mir, mit dem ich gelernt habe, hat hier zwei junge Mädchen umgebracht: eins vor 13 Jahren, was nicht geklärt wurde, und dann vor 1,5 Jahren seine eigene Nichte! Ich mochte ihn wirklich gerne(natürlich bervor ich wusste,daß er ein Mörder ist), aber wenn ich sehe, wie grade die Eltern der vor 13 Jahren daran zerbrochen sind, dann kann ich nicht verstehen, wie man so jemandem ein recht auf Leben geben kann!
Leben? Hallo? Denen gehts im Knast doch zu gut! Viele regen sich über Schwarzarbeit oder so was auf, aber daß ein Mörder lebenslang auf unsere Kosten (und zwar GUT!!!) lebt, darüber regt sich keiner auf! Mann, wenn einer meiner Tochter was zuleide täte, würd ich alles versuchen, den selbst kalt zu stellen!
So, ich glaub, ich les mal nicht,was andere über meine Meinung denken!
1. Würde es nichts daran ändern
2. Könnte ich mich darüber aufregen, wie pseudoscheinheilig viele darüber reden und absolut biestig werden, nur weil einer ne andere meinung hat
3. ist keiner hier gott! also kan man auch nicht sagen, was falsch oder richtig wäre, es ist lediglich meine Meinung, und die muss akzeptiert werden, so wie ich akzeptieren muss, daß eben net ale so denken wie ich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@rainman...

Antwort von Ralph am 18.02.2006, 18:34 Uhr

Hi,

ich wü´rde als Betroffener jedenfalls keine angemessene, sondern immer die Höchststrafe fordern. Das aber hat mit Rechtsstaat nichts zu tun, sondern mit, wenn auch dann deligierter, Lynchjustiz.

Aus diesem Grunde sitzen als Richter, Geschworene oder Schöffen ja auch keine unmittelbar Beteiligte zu Gericht. Genau aus diesem Grund! :-)

"... schon nach 15 oder 20 Jahren wieder verläßt..."
Ich habe das Knastleben und die Mechanismen kennengelernt und weiß, daß auch nur 10 JAhre kein Zuckerlecken ist, schon gar nicht als "Kinderficker" (Knastjargon).

Ich habe darüber nachgedacht, rainman, und ich denke, Silvia hat es auf den Punkt gebracht. Auch ich würde denjenigen versuchen umzubringen, der meiner Tochter Drogen verkauft, der sie mißbraucht oder sonstwas. Ob ich es wirklich tun würde, steht eh auf einem ganz anderen Blatt, aber wenn, dann würde ich auch zur Rechenschaft gezogen.

Silvia hat recht, es ist ein Unterschied, ob der einzelne (verbotenermaßen) Lynchjustiz übt oder ob der Staat es macht.

Ich habe fertig. :-)

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

LadyIndiana

Antwort von Dia1973 am 18.02.2006, 18:36 Uhr

Ich wollte eigentlich nix mehr zu dem Thema schreiben...

Aber deinen Beitrag unterschreibe ich! Punkt!

LG
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Um mal ganz niveaulos zu werden...

Antwort von Dia1973 am 18.02.2006, 18:38 Uhr

Lieber in einem Mörderstaat als in einem Staat, wo Kinderschänder viel zu gut behandelt und nicht ausreichend bestraft werden!




So.. und jetzt kannst wieder auf mir rumhacken, maleja! :o)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Der Staat würde aber zu einem werden

Antwort von maleja am 18.02.2006, 18:38 Uhr

sobald der Staat mordet ist er ein Mörderstaat. Und das will ich nicht.
Und ob der Täter diese Strafe verdient hat, könnte ich nicht sagen. Für mich dann vielleicht schon. Aber, da ich nun auch kein Fan von Lynchjustiz bin und wahrscheinlch in meiner Trauer eh zu nichts mehr zu gebrauchen, ist das Ganze eh nur hypothetisch.

damit wollte ich nur klar machen, dass mein Mitleid mit dem Täter sich schwer in Grenzen hält.

ABER, wir dürfen dabei wieder einmal nicht vergessen, dass die Prophylaxe das Wichtigste ist.
DAFÜR müsste endlich mal Geld freigemacht werden. Nicht alle sozialen Einrichtungen schließen, bzw kein Geld mehr dafür freistellen. Und dafür die Autolobby zufriedenstellen. Oder wasweißich. DA müsste man mal anfangen als Staat. Oder als Kommune.

Denn, wo keine Täter, da keine Opfer. Und ich sag es nochmals, auch die Täter wurden unschuldig geboren, wurden Opfer und dann erst Täter.
So, wie viele Opfer, die wir jetz tbeklagen, später einmal zu Täter werden können. Und dann? Kopf ab mit ihnen?

Die Spirale müsste endlich mal unterbrochen werden.

Sodele, ich geh jetzt ein bißle auf d´Gass. (mit den Freunden, die ich net habe, grins)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es ist auch mein einziges und für mich wichtigstes Argument:....

Antwort von JoVi66 am 18.02.2006, 18:39 Uhr

"ICH MÖCHTE IN KEINEM MÖRDERSTAAT LEBEN"

Wenn der Tod eines Menschen legalisiert wird(!!!!), will und kann ich mich nicht mehr mit diesem Land identifizieren!
Einfach, auf den Punkt gebracht!
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Ladyindiana, oh, kennst Du Dich gut im Knast aus??? :-)

Antwort von Ralph am 18.02.2006, 18:41 Uhr

... oder woher willst Du das Knastleben so genau kennen? Hast Du dort gearbeitet?

Komm, erzähl! :-)

Ralph/Snoopy, der jetzt erstmal weg muß...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dia?

Antwort von maleja am 18.02.2006, 18:41 Uhr

sagtest Du gestern nicht, dass auch Du die Todesstrafe nicht forderst? Und hast mir bösartige Unterstellungen vorgeworfen? Oder hab ich geträumt?


*gacker, wie souverän!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Statt uns über was wäre wenn zu unterhalten, sollten wir uns lieber über was kann ich dagen tun unterhalten

Antwort von Jule8 am 18.02.2006, 18:43 Uhr

Nochmal als Anregung.

Denkt mal nicht immer an was wäre wenn mein Kind..... sondern überlegt mal was wir tun können, damit unsere Kinder nicht in solch blöden schrecklichen Situationen kommen.

Gruß

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Lieber Ralph

Antwort von LadyIndiana am 18.02.2006, 18:43 Uhr

Nein, hab in keinm Knast gearbeitet, aber wie gesagt, kenne ich diesen einen Mörder, und wie ich von seiner Ex Familie weiß, hat er mehr, als ein ALG2 Empfänger...

Aber du hast bestimmt schon ein Kind durch Mord verloren???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @rainman...

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:44 Uhr

Bitte nicht immer von der Justitz von früher anfangen das ist vorbei und so was wollen wir hier bei uns in Deutschland nie mehr haben

Ich bin lediglich für die Todesstrafe wo es angebracht ist . aber wer sagt was angebracht ist und was nicht .

Ich kann es euch nicht sagen

Kinderschänder : Ja
Mord : Ja
Triebtäter und Vergewaltiger : Ja

usw .

Die Täter aber kommen bei uns in den kanst oder ind die geschlossene und sind schneller wieder draußen als sie piep sagen können und Ralph unser Gefängnis hier in Deutschland ist doch ein Hotel das auf unsere Kosten geführt wird , _Fernsehen, essen dach über dem kopf und wenn es gut läuft freigang auf dem man mal schnell an der nächsten ecke ein kind vergewaltigt

einfach nur pervers

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber ist der Staat nicht auch ein Mörderstaat...

Antwort von Maximum am 18.02.2006, 18:44 Uhr

wenn er diese Bestien wieder frei lässt? Da provoziert doch genau dieser Staat das wieder jemand stirbt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Der Staat würde aber zu einem werden

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:46 Uhr

Und ich sag es nochmals, auch die Täter wurden unschuldig geboren, wurden Opfer und dann erst Täter

Was ist den das für ein satz Ich bete für dich das dir sowas nie passiert oder deinem Kind wenn du selbst betroffen bist redest du nicht mehr so

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

maleja...

Antwort von Dia1973 am 18.02.2006, 18:48 Uhr

Ich hab geschrieben, dass ich GESTERN NICHT danach gebrüllt habe!!!!!

Ich hab aber nicht gesagt, dass ich meine grundsätzliche Meinung geändert habe! ;o)


Du gackerst? Wusst ichs doch.. du bist ein Huhn! :o))))))))

Wolltest nicht mit deinen imaginären Freunden weggehen?
Schönen Abend! :o)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Statt uns über was wäre wenn zu unterhalten, sollten wir uns lieber über was kann ich dagen tun unterhalten

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:52 Uhr

Du erziehst als dein kind selbstbewußt und stark das ist schön

Aber sorry was ist das den für ein unfug ich habe noch nie sowas d... gehört Ich kann mir nicht voorstellen das ein kinder schänder sich extra ein kind aussucht das ganz schwach ist weil glaube mir gegen so jemanden ist jedes kind schwach in allen punkten und auch deinem kind kann so was passieren aber was willst du dagegen machen willst du dein kind an dich ketten und nie mehr alleine lassen das geht nicht jeder ist betroffen und keiner kann was dagegen machen das so was immer und immer wieder passiert .

Und genau aus diesem Grund sollten solche Leute auch die todesstrafe bekommen weil sie nämlich sonst wieder auf freien fuß kommen früher oder später

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainman1981

Antwort von Maximum am 18.02.2006, 18:53 Uhr

Wie jetzt? Ich sagte in meinem Satz lediglich das in gewisser Weise der Staat zum Mörderstaat wird wenn weiterhin die Strafen für Sexualverbrecher so milde bleiben.Wenn der Staat sie wieder frei lässt ist das nächste Verbrechen vorprogrammiert.
Ich bin für eindeutig geklärte Fälle eindeutig für...Rübe runter!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Um mal ganz niveaulos zu werden...

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:55 Uhr

Dia

Deine Meinung ist auch meine Meinung und jeder der dagegen redet hat was an der waffel

wer d´meine meinung und äuserungen blöd findet muß mich erst mal vom gegenteil überzeugen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainman1981

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 18:56 Uhr

dann muß ich mich verlesen haben sorry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainman1981

Antwort von nili72 am 18.02.2006, 18:58 Uhr

hallo

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nachtrag

Antwort von LadyIndiana am 18.02.2006, 18:58 Uhr

Außerdem ist es mir ehrlich gesagt sch...egal, ob so einer im Knast vergewaltigt wird oder sonst was, mir geht es darum, daß uns so ein Mensch doch laut statistik jeden Tag 100 Euro kostet, oder? weiß net genau, ob der Betrag stimmt, aber auf jeden Fall mehr, als ein durchschnittlich gut verdienender(hart arbeitender) Mann am Tag bekommt!
Außerdem: trotz,daß es im Knast vielleict "Mobbing" gibt, haben sie jeden Tag abwechslungsreiche Mahlzeiten, TV, Sportmöglichkeiten....Und das ist ja wohl bekannt! ich red ja nicht von Guantanamo, sondern von Deutschland, wo ein Täter zum Opfer genmacht wird
Und net umgekehrt! Wie maleja(war sies?) meint! Stefan jedenfalls hatte gute Familienverhältnisse und war erst 17, als er Melanie aus purer Mordlust umbrachte! Wer bitte hat ihn dem zum Täter gemacht, wenn nicht seine kranke Psyche? Wie pervers er ist, hat er bewisen, als er Krankenpfleger gelernt hat, um "zu helfen???" Bitte.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainman1981

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:00 Uhr

hallo bist du der für den ich dich halte

flussi bist du es

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:01 Uhr

meine meinung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainman1981

Antwort von nili72 am 18.02.2006, 19:02 Uhr

habe eure diskussion über das thema schon den ganzen tag verfolgt!
den größten quatsch hab ich grad gelesen als irgendeine schrieb sie erzieht ihr kind einfach stark, dann kann sowas nicht passieren!
dann waren alle vergewaltigten und getöteten kinder schwächlinge und im endeffekt selber schuld weil sie ängstlich waren...oder wie?
vor allem sind dann wieder mal die täter nicht schuld, sondern die eltern der kinder, weil sie falsch erziehen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Rainman1981

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:04 Uhr

ja das habe ich mir auch gedacht sehr starker tobak dieser satz kann ich nicht begreifen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es ist auch mein einziges und für mich wichtigstes Argument:....

Antwort von nili72 am 18.02.2006, 19:06 Uhr

hallo?
du lebst in einem mörderstaat!
die menschen die niemandem was getan haben(unsre kids)müssen geschützt werden, was hilfts denn die täter zu schützen?
wollen wirs immer wieder drauf ankommen lassen bis wir zu der erkenntnis kommen,weil der täter wieder ein kind getötet hat, er war doch nicht mehr zu heilen..oder was?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es ist auch mein einziges und für mich wichtigstes Argument:....

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:08 Uhr

Ja genau lasst uns denjenigen nochmal in die geschlossene stecken vielleicht kapiert er es ja dann

Haaa

das ich nicht lache

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Tina78 am 18.02.2006, 19:36 Uhr

Ich stehe auch weiterhin zu meiner Meinung das ich die TS befürworte. meine Gründe habe ich schon mal dargelegt, aber das ist für die Gegner der TS auch ganz egal, jegliches Argument was wir Befürworter bringen ist in den Augen der Gegner kein Argument und es wird versucht dieses Argument kaputt zu reden...

Ich kann es nicht nachvollziehen weshalb Maleja und Co sagen sie wollen in keinem Staat leben welcher mordet, sagen aber auf der anderen Seite wenn ihrem Kind etwas passieren sollte, würden sie evtl oder sogar wahrscheinlich selber zum Mörder.... und wenn dann wollen sie selber als Individuum morden es aber nicht vom Staat machen lassen...

nennt mich egoistisch... aber meine Meinung" warum sollte ich mir die Hände schmutzig machen, riskieren in den Knast zu gehen wenns der Staat für mich machen kann??" ... hört sich in etwa so an als würde man es dem Staat nicht gönnen Hand anzulegen weil man selber viel lieber seine Rachegelüste ausleben möchte...

naja aber wie ich immer sage, Befürworter seid dafür und Gegner dagegen, ist das den so schwer ???

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nili72.

Antwort von horrend am 18.02.2006, 19:38 Uhr

Jovi hat natürlich recht!!! Ich will auch nicht in einem Staat leben, der von "rechts wegen" tötet, egal weswegen. Mörder gibts leider und natürlich überall auf der Welt, ob Todesstrafe oder nicht. NACHWEISLICH hat die Todesstrafe keine oder nur geringe abschreckende Wirkung. Wozu also soll sie dienen? Ausser die primitiven Instinkte der Menschen zu bedienen?

LG Ilona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:38 Uhr

Bin deiner Meinung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nili72.

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:40 Uhr

Das wage ich zu bezweifeln das es keine auswirkungen hätte weil wenn die todesstrafe da wäre würde es keine wiederholungstäter geben somit also auch weniger verbrechen dieser art ist doch logisch oder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nili72.

Antwort von horrend am 18.02.2006, 19:45 Uhr

Tja, und warum gibt es Erhebungen, dass die Todesstrafe eben in Staaten wie den USA z. B. nicht bewirkt, dass die Kriminaltät an sich zurückgeht? Klar, die einmal Gehenkten können nicht mehr zuschlagen. Wahrscheinlich ist es als gesamtgesellschaftliches Problem zu sehen, d. h. wenn der Staat extrem rigoros z. B. durch die Todesstrafe vorgeht, werden die "Sitten" insgesamt parallel dazu härter.... und das hat keinen senkenden Effekt auf die Kriminalitätsrate, sondern bewirkt eher das Gegenteil...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

An Rainman wegen "Kategorien"!

Antwort von Frosch am 18.02.2006, 19:56 Uhr

Hallo!

Was ist mit der Frau, die von einem Mann ausgeraubt wurde und sich nicht mehr auf die Straße traut?

Was mit einem Mann, der von einem Verkehrsteilnehmer lebensgefährlich krankenhausreif geschlagen wird?

eine Frau, die von einem Stalker belästigt wird, bis sie ein psychisches Wrack ist?

Was mit dem Mensch, der im Job bis aufs Blut gemobbt wird?

Das sind alles Gewalttaten, die jeden Menschen unterschiedlich belasten. Und manche kommen über solche Gewalttaten nie mehr hinweg. Also müßte man zum Schutz der Opfer diese Täter auch töten!

Es ist übrigens erwiesen, daß Kinder - mit guter psychologischer Betreuung - über Gewalttaten wesentlich besser hinweg kommen als Erwachsene.

Wenn jeder nach seiner "Gefühlswelt" urteilen würde, hätten wir tiefstes Steinzeitalter und würden wahrscheinlich immer noch am Lagerfeuer sitzen :-/

In USA werden auch geistig Behinderte hingerichtet. Nur mal nebenbei bemerkt.

Übrigens bin ich auch kategorisch gegen die Todesstrafe. Denn nur EIN unschuldig Hingerichteter ist einer zuviel.

ABER: ICH wüßte nicht, was ich mit dem Täter machen würde, der mein Kind umbringt. ABER zum Glück gibt es den Staat, der (meistens) vorurteilsfrei und unparteiisch urteilt.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nili72.

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 19:57 Uhr

tut mir leid diese meinung teile ich nicht die aussage das der staat härter wird durch die todesstrafe das halte ich für schwachsinn sorry

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: An Rainman wegen

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 20:01 Uhr

sicher gibt es straftaten bei denen die todesstrafe übertrieben wäre aber ich finde jede art von straftat wird in unserem land zu schwach geandet mann sollte bei allen straftaten die meßlatte einfach höher anlegen statt bewährung halt knast statt knast halt länger knast und statt lebenslänglich eben todesstrafe und von wegen der ist phsychisch krank das sind oft nur ausreden und eine entschuldigung für solche taten ist es schon lange nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also sorry, ABER :-/

Antwort von Frosch am 18.02.2006, 20:06 Uhr

Kannst Du vielleicht mit Punkt und Komma schreiben, sonst steige ich sofort aus und krieg Augenkrämpfe ;-)

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nili72.

Antwort von horrend am 18.02.2006, 20:08 Uhr

Na klar ist das so, ist auch belegt, habe verschiedenstes gesehen und gelesen, dass es eben doch so ist, am besten zu sehen am Beispiel USA. Ein kalter Staat macht seine Menschen zu ebensolchen.... Sag mir doch, warum seit Wiedereinführung der Todesstrafe in den USA sich dort nichts geändert hat, im Gegenteil die Kriminalitätsrate in die Höhe schnellte. Das ist übrigens alles nachweislich so.

LG Ilona

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Also sorry, ABER :-/

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 20:08 Uhr

willst du eine rechtschreibungsdisskussion auslösen oder willst du über todesstrafe diskutieren ansonsten ab ins grundschulforum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So, habs gelesen...

Antwort von Frosch am 18.02.2006, 20:08 Uhr

Naja, es ist bei psychisch Kranken wie mit Alkoholikern: Selbst schuld!! Sag das mal einem Depressiven. Oder einem Schizophrenen. etc.pp.

Auweh...

LG Antje (klink mich nun aus, hat bei solchen "Argumenten" keinen großen Zweck zu diskutieren)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nili72.

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 20:09 Uhr

ja isch ja recht du hast deine meinung und ich meine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So, habs gelesen...

Antwort von Rainman1981 am 18.02.2006, 20:11 Uhr

gut das du es einsiehst ab mit dir oben rechts ist das rote x zum wegklicken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tja, es IMMER das gleiche mit den TS-Befürwortern

Antwort von Frosch am 18.02.2006, 20:22 Uhr

Wenn die nicht vorhandenen Argumente ausgehen, werden sie patzig.

Das wundert mich nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tja, es IMMER das gleiche mit den TS-Gegner

Antwort von Tina78 am 18.02.2006, 20:25 Uhr

egal welche Argumente ein TS Befürworter auch bringen würde, du als Gegner würdest immer und immer wieder dagegen sprechen und das argument nicht gelten lassen. Es wurden schon zahlreiche Argumente gebracht die nicht " patzig" waren, die gelten ja alle nicht bei dir, es gilt ja nur was DU für richtig hälst.
Diese Grundlage eignet sich genausowenig für eine Komunikation......


Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@rainman: Das sind aber psychologisch untermauerte Fakten!

Antwort von Ralph am 18.02.2006, 22:32 Uhr

Nur weil DU es Dir nicht vorstellen kannst, ist es also falsch!

Du leugnest Dinge, die unter den Profis längst als ausgemacht gelten. Jeder Psychologe, Kriminologe und Psychiater wird Dir Jules Ausführungen aufs Heftigste bestätigen. Die Wahrscheinlichkeit, daß ein starkes Kind Opfer wird, ist ungleich viel geringer als bei einem Kind, dessen Selbstbewußtsein kaum oder gar nicht ausgeprägt ist.
Deshalb ist der Ansatz von Jule absolut der Schritt in die richtige Richtung, wenn wir von Prävention reden.

Und, rainman, es ist etwas, das wir als Eltern eher steuern können. Natürlich kann man nicht zwangsläufig aus einem von Natur aus zurückhaltendem Kind ein Temeperamentsbolzen machen, klar. Aber man kann dem Kind z.B. das Rüstzeug mitgeben, daß es auch zu einem Erwachsenen "Nein!" sagen darf, daß es seine Grenzen zeigen darf, daß es keine "Geheimnisse" zwischen ihm und Fremden zu den Eltern geben kann etc. Das alles gehört dazu.

Daß Du das als Unfug und dummes Zeug hälst, zeigt nur, daß Du mit dem Thema hoffnungslos überfordert bist und Dich nicht ansatzweise schlau gemacht hast. Dein Sorry kannst Du Dir deshalb gepflegt an den Hut stecken! :-)

Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Bitte im Context und nicht zusammenhangslos darstellen

Antwort von maleja am 18.02.2006, 22:50 Uhr

danke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @rainman: Das sind aber psychologisch untermauerte Fakten!

Antwort von Rainman1981 am 19.02.2006, 9:41 Uhr

ach Ralph du kannst sagen was du willst so wie du hier dich immer ausdrückst und schreibst das ist so oder so unter aller sau spars dir am besten und mach was sinnvolles werde alleinunterhalter oder sowas da kannst du dann andere leute beleidigen .

Aber bestimmt sagt ein triebtäter sich wenn ein kind zu ihm nein sagt ohhhhhhhhhhhhhhhhhh ein starkes kind da las ich lieber die finger davon

so ein schwachsinn macht was ihr wollt mit euren kindern wenn ihr glaubt es hat einen sinn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@rainman1981

Antwort von maleja am 19.02.2006, 10:50 Uhr

Du hast so objektiv und vernünftig angefangen mit der Diskussion und bist dann doch in Platituden abgerutscht. Schade.

Aber nochmals wegen dem Selbstbewusstsein. Starke Kinder werden von zu Hause aus schon gegen den Missbrauch geschützt. Denn es ist erwiesen, dass der hohe Anteil des Missbrauchs von Verwandten verübt wird. Und ein Kind, das "Nein" sagen darf ohne Konsequenzen, sagt dies auch zu seinem Onkel, Stiefvater, Bruder etc

Wenn nun ein fremder Täter sich ein Kind heraussucht, wird er es ja auch irgendwie ersteinmal versuchen, wohin zu locken. Ängstliche Kidner haben vielleicht nicht den Mut, nein zu sagen und gehen mit. (Erwachsenen widerspricht man nicht). Selbstbewusste Kindersagen nein. Da hat der Täter erstmal schlechte Karten. Wenn er sich dieses Kind natürlcih mit GEwalt schnappt, ok, da kann das Kind dann nichts mehr machen. Oder vielleicht hat es dann aber so viel Mut, ganz laut zu schreien.

Oftmals sehen die potentielle Täter ja denKinder auch schon an, ob sie leichte Opfer sind oder nicht. Udn suchen sich dann natürlich die leichten Opfer aus.

Also, nicht erst da anfangen, wo das Kind schon in den Händen des Täters ist. Das ist der falsche Ansatz, sich darüber Gedanken zu machen.

GRüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ach so, gestern nicht, aber heute schon. dafür morgen wieder nicht mehr. Übermorgen dafür umso mehr.

Antwort von maleja am 19.02.2006, 14:01 Uhr

Sorry, muss noch mehr gackern

*gackergackergacker

(Vogelgrippe?)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es scheint dich schwer erwischt zu haben!

Antwort von Dia1973 am 19.02.2006, 17:47 Uhr

Ich hab meine Meinung nie geändert, maleja.. Aber das hast DU natürlich nicht bemerkt! *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.