Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 19.09.2013, 21:30 Uhr

Nicht zu vergleichen...

Vor der Handlungsweise des Frankfurter Polizeipräsidenten Wolfgang Daschner und des Kriminalhauptkommissar Ortwin Ennigkeit bei den Ermittlungen im Entführungsfall von Metzler habe ich großen Respekt, unbedingt. Allerdings dachten sie zu diesem Zeitpunkt noch, das entführte Kind würde noch leben und sie hätten so ein Chance, es vielleicht doch noch zu retten...

Marianne Bachmeiers Tochter war bereits tot, als die Mutter den Mörder im Gerichtssaal erschossen hat - eine komplett, komplett andere Situation und m.E. in keiner Weise zu vergleichen.


Zum eigentlichen Thema - mein Onkel hat eines seiner Kinder durch einen Verkehrsunfall verloren, der Unfallverursacher wurde später dafür vor Gericht gestellt und verurteilt. Mein Onkel hat es strikt abgelehnt, sich irgendwie für den Unfallverursacher zu interessieren. Sein Kind war tot, und nichts auf der Welt kann daran noch etwas ändern - es war ihm einfach nur egal, was aus dem "Schuldigen" wurde, er wollte auch gar nicht über den Prozess gegen ihn informiert werden etc. Verzeihung, Vergebung - nein, das nicht. Aber Rache - noch viel, viel weniger. Ich muss bei diesen Diskussionen immer an meinen Onkel denken...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.