Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sterntaler am 04.09.2003, 15:50 Uhr

mal anderes thema,....namensvergabe und gerichtsurteile!! :o))

hallo ihr "kriegs- und amerikageschädigte! ;o))

bleibt doch mal in unserem wunderschönen ach soo friedlichen deutschland, denn hier gibt es auch so manche kuriose neuigkeit! :o)

so habe ich heute mit staunen und gleichzeitigem entsetzen in den nachrichten mitverfolgt, dass man seinen kindern nun die absurdesten vornamen geben darf, solange es dem kindeswohl nicht schaden würde!

naja,...also mal ehrlich,...wenn dieses arme kind, names "pumuckel" von einst und dieses arme würmchen "emely extra" irgendwann 18 jahre alt sind, werden sie sich hoffentlich an ihren eltern für diese schandtat der seltsamen namensgebung rächen!! :o))

ich kann nur noch den kopf über so manchen schütteln und wünsche euch nen wunderschönen feierabend!

sterntaler

 
10 Antworten:

na toll!

Antwort von Käferchen am 04.09.2003, 15:52 Uhr

Und wir wurden angemacht weil wir unser Kind nur Luca nennen wollten. Mussten dann noch einen 2tnamen dazuwählen. Find ich furchtbar sowas!

lg Käferchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: mal anderes thema,....namensvergabe und gerichtsurteile!! :o))

Antwort von Tanja&Yannik&Pascal am 04.09.2003, 15:52 Uhr

Kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen.Also wenn der Name Pumuckel dem Kindeswohl nicht schadet,was denn dann?LG Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

gibt es nur eines,....beten...

Antwort von sterntaler am 04.09.2003, 15:58 Uhr

...dass der arme sprößling nicht noch knallrote haare und sommersproßen besitzt!! ;o))

ich mußte damals auch einen zweiten vornamen an den ersten hängen, denn sonst hätte wohl niemand gewußt, ob es sich um ein männlein oder weiblein gehandelt hätte!! ;o)))
als wenn man dass nicht hätte sehen können, wenn derjenige voreinem gestanden hätte! tztztz

ein sich auch wundernder taler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gibt es nur eines,....beten...

Antwort von Tanja&Yannik&Pascal am 04.09.2003, 16:01 Uhr

Naja,bei knallroten Haaren und Sommersproßen kommt der Vergleich sowieso von ganz alleine*g*.Wenn man dann echt Pumuckel heißt,kann man so manchem Lästermaul aber den Wind aus den Segeln nehmen,wenn man sich mit seinem Namen vorstellt.LG Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gibt es nur eines,....beten...und eine kleine Auswahl offenlassen :o)

Antwort von JoVi66 am 04.09.2003, 18:43 Uhr

Jetzt mal weg vom "Pumuckel"; in Amerika ist es doch Gang und Gäbe seinen Kindern die unmöglichsten Namen ( aus denn teilweise unmöglichsten Gründen) zu geben Wer würde sein Kind in Deutschland schon nach einem Wahlfahrtsort "Lourdes" (Madonna)nennen oder in England gezeugte Kinder Chelsea, oder (ich weiß nicht ob es Demi Moore und Bruce Willis waren ihre 3 Mädchen: Rumer Glen, Scout la Rue und Tallulah Belle. Beckhams Sohn ( das Ergebnis seines Namens : Brooklin - wo der wohl gezeugt wurde*ggg*??? und James Masons Sohn hört auf den Namen Portland Bar weils wohl in der Portland Bar war).
Am besten gibt man seinem Kind mehrere Namen, damit es sich später aussuchen kann wie es eigentlich gerne heißen würde. Meine Tochter hat drei Namen und ich hoffe einer davon wird ihr später auch gefallen: Isabella Viktoria Stella
Manche halten das für überkandidelt , aber so hat sie wenigstens eine kleine Auswahl *ggg*
Grüße Johanna Viktoria Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*lol* Wenn man den Zeugungsort als Namen nimmt,

Antwort von Moni + Dana am 04.09.2003, 20:40 Uhr

muss ich aufpassen, dass wir kein zweites Kind in Castrop-Rauxel ansetzen:O))

Wie das wohl klingt, wenn man den Zwergi vom Spielplatz ruft: "Castrop-Rauxel, komm essen!" Wenn man Glück hat, ist nur jemand anwesend, den es vielleicht mit "Wuppertal-Barmen" noch härter getroffen hat *g*

Aber davon mal ab, so mancher Namen aus dem letzten Jahrhundert ist auch nicht das, was man seinem Kind antun sollte: Walburga, Sigurd, Kunigunde, Pankraz. Alles reale und - für meinen Geschmack - schreckliche Namen. Aber die waren vielleicht auch mal der Renner.

Ich bin übrigens mit meinem Namen überhaupt nicht zufrieden, Monika klingt einfach zu hart. Aber mit Pumuckel würde ich dann doch nicht tauschen:o))

LG Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

aus der sicht,....

Antwort von sterntaler am 05.09.2003, 13:58 Uhr

... habe ich das ganze noch nicht betrachtet! ;o))
nun ja,...dann kann das kind ja noch heil froh sein, dass es den ersten namen "emely" und nicht "camelia" hat! ;o)) "camelia extra", wooooaw! *sfg*
uuuiiii, da fällt mir ein, mein kind müßte ja dann peugeot heißen! boah :o))))

naja,...aber die amerikaner sind/waren ja für alles total ausgeflippes und extravagantes gerne und immer zu haben! neuerdings ziehen die engländer, die sonst so very britsh sind/waren, dem american way of live mit schnellen schritten hinterher! ;o))tztztz

LG
sterntaler & co

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: aus der sicht,....

Antwort von Tanja&Yannik&Pascal am 05.09.2003, 14:17 Uhr

Und die Hälfte der Bevölkerung würde dann wahrscheinlich Bett heißen.Ohweh,wenn dann Kinder als Namen die sexuellen Vorlieben ihrer Eltern haben*g*.Lauter 08/15's,Missionare und Sado Masos.LG Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*ups*...hihihihihi....*mirnurnochbauchhaltenkannvorlachen* (o.T. aber mit LG )

Antwort von sterntaler am 05.09.2003, 23:11 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

*ggg*...witzig...dann muesste mein Kleiner ja ..Manhattan..heissen *ggg* .....LG Diana

Antwort von DaleT am 07.09.2003, 20:42 Uhr

=0)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.