Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von caroline2000 am 06.05.2004, 7:16 Uhr

Kinder vom Zug überfahren

Hallo,
ich bin immer noch ganz baff, denn gestern wurden nur 30 Km von uns entfernt 3 spielenden Kinder vom Zug überfahren. Sie waren gerade mal 4 Jahre alt und es war sogar ein Zwillingspärchen dabei. Die Eltern wohnen nur 200 m vom Unglücksort entfernt und die Kinder wollten nur zum Spielplatz um die Ecke.

 
4 Antworten:

Re: Kinder vom Zug überfahren

Antwort von Heike71 am 06.05.2004, 7:59 Uhr

Das ist sehr traurig, und hätte nicht passieren dürfen. Hoffentlich können die Eltern das verarbeiten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder vom Zug überfahren

Antwort von Käferchen am 06.05.2004, 9:12 Uhr

Hallo,

also ich finde das auch schlimm...aber nicht nur für die Eltern sondern auch für den Zugführer. Der Mann wird den Rest seines Lebens diese Szene vor den Augen haben und er kann nichts dafür.

Ich frage mich genau wie manch andere im Hauptforum wo die Eltern da waren. Kinder im Alter von 4 Jahren sollten meiner Meinung nach doch etwas mehr beaufsichtigt werden!

Käferchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder vom Zug überfahren

Antwort von snoopy2003 am 07.05.2004, 14:21 Uhr

Genau das hab ich auch gesagt, als ich im vorbeigehen den Bericht im Fernsehen sah. Mein Mann zappte ein wenig. Und in den paar Sekunden sauste unsere Tochter (13 Monate) aus der Haustür und an der Marmortreppe im Hausflur vorbei *herzstehenbleib*!
so sehr ich mir Mühe geben werde... bis sie 4 Jahre alt ist wir sie mir sicherlich noch des öfteren im und ums Haus aus den Augen entwischen. Ich binde sie daheim ja nicht fest...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kinder vom Zug überfahren

Antwort von Heike71 am 07.05.2004, 17:26 Uhr

So wie es dargestellt wurde, wußten die Eltern von einem größeren Loch im Zaun, und haben die Kinder trotzdem zum spielen nach draussen geschickt. Einen Spielplatz soll es dort nicht mehr geben. Die Staatsanwaltschaft prüft jetzt angeblich, in wieweit die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.

Als ich das in den Nachrichten gehört hab, ist mir ganz anders geworden. Das man Kinder nicht anleinen kann ist klar, aber unter diesen Umständen wäre es besser gewesen wenn jemand dabei geblieben wäre.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.