Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von fusel am 12.07.2003, 22:00 Uhr

Kasperletheater

Nabend,

also wenn man die Schlagzeilen der Gazetten durchliest, mag man sich die Hand (oder Zeitung) vor den Kopf schlagen. Berlusconi versemmelt seinen Auftritt im EU-Parlament gehörig, Stefani setzt eins drauf und schwadroniert von der rot-gelb-schwarzen Gefahr in Hot-pants auf O-Haut, mit Anglerhut und Knickerbockern, eine Entschuldigung, ein Rücktritt, ein Lancia für Frau Schröder.
Ohne Frage: Die Äußerung von Berlusconi ein Affront, wie nicht anders zu erwarten, nachdem sich gerade die gehobenere, deutsche und im Gegensatz zu Italien freie!!! Presse äußerst kritisch zu seiner Ernennung zu Wort meldete. Ein Tourismusminister(?) der offensichtlich die Weisheit nicht mit Löffeln gegessen hat und sich selbst den Stuhl absägt - das Bauernöpferchen.

Und Gerhard der wie der Suppenkaspar am Tisch sitzt, das gefärbte Haar aufmüpfig schwingt:"Ich trinke mein Latte Macchiato nicht!"

*Argh*

Wieso denke ich jetzt an "Freedom Fries"?
Ein bißchen mehr politschen Feinsinn und verbale Widerworte als trotziges Gestrampel - das hätte mehr beeindruckt als dieser Bildzeitungspopulismus.

Aber nunja, nicht Neues...

Grüße

fusel, die heute unbedachterweise Spagetti Napoli zum Mittag hatte

 
6 Antworten:

Wie konntest du??? Spaghetti!!! Tse, tse, tse, ... *gggg*...mT

Antwort von Murielle am 13.07.2003, 7:42 Uhr

Genau!!! Finde auch, dass man von allen Seiten eigentlich mehr Format hätte erwarten können!
Erinnert mich an die Zeiten, wo der frisch gewählte französische President Chirac(also auch irgendwie mein, obwohl ich ihn nicht gewählt habe, aber es würde zu weit führen, über die politische Größe oder nicht Größe von Chirac zu sprechen) mit den Atomversuchen im Pazifik gesponnen hat. Da wurde ich 1000x gefragt, was ICH "als Französin" dazu zu sagen hätte, oder sogar warum ICH so was machen würde...???... Klar, weil ICH ja SO einen großen Einfluss auf die Politik meines Landes habe!!! Wie konnte ICH das nur tun???... Atomversuche in dem Pazifik... Natürlich wurde ich auch dabei belehrt, man habe natürlich vor, dagegen anzugehen, indem man einiges aus Frankreich boykottieren würde... Klar... Hatte ich erwähnt, dass meine Mutter Französin ist, deren Vater auch aber ihrer Mutter wiederum russischer Abstammung? Ach ja, und mein Vater Italiener (Sizilianer besser gesagt, von seinem Vater her) und seine Mum Spanierin? Man, ich kann mich bald nirgendwo mehr blicken lassen! :o)
LG Murielle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:@ Murielle

Antwort von JoVi66 am 13.07.2003, 13:19 Uhr

Sag mal, du bist ja richtig "multi kulti"! Da kann unsereins nur ganz schwach mithalten: Das einzige das ich zu bieten habe ist ein italienischer Urgroßvater väterlicherseits, der während des ersten Weltkrieges 1915 von den deutschen Soldaten in den bayerischen Wald "verschleppt" wurde zum Eisenbahnbau. *g*. Hat sich aber nach dem Krieg dort irgendwie festgefressen und die Bayerwaldtussis so richtig italienisch becirct . Das einzige was mir davon geblieben war, war mein Mädchenname: Pedrotti
(P.S.: Berlusconi mag ich trotzdem nicht *g*)
Gruß Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ JoVi66... Wo kommst du denn jetzt her? LG oT

Antwort von Murielle am 13.07.2003, 19:55 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jo, ist schon ein Affentanz

Antwort von Moni + Dana am 14.07.2003, 10:15 Uhr

Ich schwanke zwischen richtig gehandelt und völlig albern.

Aber es ist doch ziemlich bescheuert, wenn man ein vereintes Europa anstrebt und den Nachbarn dann bei erster Gelegenheit ans Bein pinkelt. Ziemlich undiplomatisch, von daher ist gar nicht so schlecht, wenn solche Köppe den Platz frei räumen für Leute, die es besser können - hoffentlich.

Ich weiß auch, dass sich so mancher Deutscher wie ein Trampeltier durch die fremden Länder bewegt. Da kriegt man das blanke Würgen! Sind meistens die, die sich nicht damit anfreunden können, dass hier Frauen mit Kopftüchern rumrennen, sich aber in einem muslimischen Land halb nackt durch die Stadt schieben. Wir hatten auf unserer Ägypten-Reise so ein Exemplar dabei. Der Typ war sowas von ultra hohl, der ist aber auch in Deutschland ein Ar****
Mit dem möchte ich dann gewiss nicht in einen Topf geworfen werden. Aber wie üblich erinnert man sich nur an die unangenehmen Leute.

Was mich aber wirklich wundert: warum hat sich ausgerechnet Italien aufgeregt?
Wenn das die Leute auf El Arenal gewesen wären, hätte ich für die Aussage sogar vollstes Verständnis gehabt. Alkohol aus Plastikeimern zu konsumieren und das unter der Rubrik Urlaub zu führen ist mir ein völliges Rätsel.
Für solche Landsleute schäme ich mich dann auch immer gewaltig. Mein Mann sagt immer, zur Hauptsaison eine Bombe auf El Arenal und schon hat man den Durchschnitts-IQ von Deutschland um 30 Punkte erhöht *fg*.

Nun denn, wir haben bald das berühmte Sommerloch. Mal sehen, was noch für Slapstik-Einlagen kommen.

LG Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Murielle

Antwort von JoVi66 am 14.07.2003, 16:40 Uhr

Hi,
wie gesagt, mein Urgroßvater blieb im Bayer. Wald hängen, wo ich ursprünglich auch herkommen. Wohne aber schon seit 13 Jahren in München ( deswegen auch weiter unten der Hinweis auf's Oktoberfest :o))
liebe Grüße Johanna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Genau! und wenn man einige Politiker dieser Welt wegdenken würde, würde da auch das IQ mi einem Schlag hoch gehen! :o) ... LG...oT

Antwort von Murielle am 14.07.2003, 21:23 Uhr

.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.