Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von max am 09.11.2004, 14:25 Uhr

ich denke, der Sinn einer Legalisierung ist der,

dass der Konsument dann weiß, was er nimmt. Nehmen wird er es sowieso und beschaffen wird er es sich irgendwie.

Nur, heutzutage ist es doch so, kein Mensch weiß, was wirklich in der XTC Pille drinnen ist (sei es nun Heroin oder nur Koffein). Das ist doch die wahre Gefahr.

Und meiner Meinung nach, ist Haschisch hauptsächlich deswegen Einstiegsdroge, weil der Dealer, der Hasch verkauft im Normalfall auch harte Drogen verkauft. Und bei harten Drogen verdient er natürlich mehr und dadurch will er die an den Mann bringen und wird versuchen es dem Hasch-Käufer anzudrehen, schmackhaft zu machen, was auch immer. Sobald man Gras legal in der Apotheke kaufen kann, ist der Kontakt zum Dealer weg und somit der Kontakt zu harten Drogen.

Und natürlich kann man alles übertreiben. Kiffen kann im Extremfall genauso schädlich sein, wenn man es übertreibt. Habe einen Ex der total versumpft ist dem alles egal ist. Genauso gibt es XTC Konsumenten, die hin u. wieder eine Pille einschmeißen oder eingeschmissen haben und nicht abhängig sind oder schon jahrelang aufgehört haben.

lg max

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.