*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leonie Jades Mama am 27.01.2005, 23:34 Uhr

Hab mal ne Frage wegen Bekleidungsgeld...

Huhu =)

Haben für den Winter Bekleidungsgeld beantragt und auch den vollen Satz bekommen. Nun weiß ich nicht, ob es Bekleidungsgeld dieses Jahr noch gibt und ob man wenn dann auch für den SOmmer welches beantragen kann. Und wenn ja dann ab wann????

WOllen nämlich im SOmmer in den Urlaub und wollte jetzt schon mal nach Schnäppchen für Leonie gucken.

Wöre nett, wenn es jemand weiß =)

Liebe Grüße
Laura

 
33 Antworten:

Re: Hab mal ne Frage wegen Bekleidungsgeld...

Antwort von mama von eric am 27.01.2005, 23:37 Uhr

hallo laura,
nein bekleidungsgeld gibt es meiner meinung nach nciht mehr bei hartz IV.
LG Anja

Wenn Du das bekleidungsgeld der ehemailgen Sozialhilfe meinst...

Antwort von Ralph am 28.01.2005, 12:15 Uhr

... das gibt es unter SGB II ("HartzIV") definitiv nicht mehr.

Ralph/Snoopy

Sorry, doofe Frage: wieso brauchst du

Antwort von Biene am 28.01.2005, 14:31 Uhr

Bekleidungsgeld????

Re: Sorry, doofe Frage: wieso brauchst du

Antwort von Jule210 am 28.01.2005, 15:17 Uhr

Muss mich der Biene jetzt mal anschliessen, wozu brauchst du bekleidungsgeld,wenn du dir auch einen Urlaub leisten kannst???

Bis vor 1 1/2 Jahren hab ich auch noch vom sozialamt gelebt und hatte grade mal 1 mal im jahr beleidungsgeld beantragt, konnte mir aber keinen Urlaub leisten mit meinem Kind.
War froh, dass ich überhaupt Bekleidung kaufen konnte, weil soviel war das ja auch nicht.

Jepp,meine Rede. Wollte nur noch

Antwort von Biene am 28.01.2005, 15:22 Uhr

nicht so in die Vollen gehen...*G*

Wir leben nicht von der Sozi, und fahren auch nur jedes 2. Jahr für eine knappe WOche in den Urlaub. in Deutschland, nicht Flugreise oder so.

LG

Man man man... Immer dieses Gezicke...

Antwort von Leonie Jades Mama am 28.01.2005, 17:19 Uhr

Ganz einfach...

Mein Freund und ich verdienen beide nix. Er macht sein Fachabi und ich kümmer mich zu Hause noch um Leonie. Sozialhilfe bekommen wir nicht!!! Bekleidungsgeld habe ich beantragt und wenn ich es nicht nötig hätte, hätte ich auch bestimmt nicht den vollen Satz bekommen.

In Urlaub fahren wir, da wir ihn von der Cousine meines Vaters geschenkt bekommen.

Noch Fragen????

Finde es echt trauri, wie hier einiger gleich reagieren. Naja, wird hoffentlich seinen Grund haben.

@Ralph und mama von eric

Antwort von Leonie Jades Mama am 28.01.2005, 17:38 Uhr

Vielen Dank für eure Antwort! Mehr wollte ich gar nicht wissen =)

Liebe Grüße
Laura

der Grund ist eigentlich ganz einfach

Antwort von Leolu am 28.01.2005, 20:26 Uhr

Neid, Mißgunst, Unverständnis
Wer was vom Staat möchte ist oft gleich ein Schmarotzer oder Betrüger bei manchen Leuten. Aber letztendlich möchte jeder möglichst viel Kohle und oft herrscht Unverständnis weshalb die, die "nichts" tun (ist ja bei Euch eh nicht der Fall) mehr haben als fleißige Leute. Ich kann ehrlich gesagt beides verstehen. Mein Mann ist auch zur Zeit arbeitslos, ich habe aber schon ewig nix mehr beantragt, wir bekommen bzw. bekamen aber auch kein Sozi und Mann ging zwischendurch immer wieder arbeiten mal voll- mal Teilzeit (alles beim Arbeitsamt gemeldet). Manchmal ärger ich mich auch, wenn ich Leute sehe die wirklich extrafaul das Geld einstecken und es denen besser geht wie so manch ein Arbeiter und dessen Familie. Ich hatte wirklich ein schlechtes Gewissen als ich von der Mutter-Kindstiftung ne Mege Kohle für mein Baby bekam, da auch nicht jeder Arbeiter mal eben 1000 Euro für die Erstausstattung übrig hat. Oft ist dieses land unfair, Zeitarbeitsfirmen und ähnliches machen Familien arm, und ich denke mit Hartz4 bekommt man oft mehr als die arbeitedne Bevölkerung. Denke man sollte das mal ändern, dann würden auch mehr ihren Arsch in die Höhe kriegen. Auch auf die Gefahr hin, daß meine Ehrlichkeit nun nicht gut ankommt, ich möchte auch nicht, daß mein Mann in ner Zeitarbeitsfirma nochmal arbeitet, denn dort würde er ca. ein Drittel weniger kriegen als jetzt und das wäre mit drei Kindern fast nicht machbar. Eine Festanstellung würde er sofort annehmen. Naja, wie gesagt, ich kann auch mal neidisch sein (habe schließlich auch mal gearbeitet:-), kann verstehen, warum sich manche darüber aufrgen. Gleichzeitig hatte icha uch schonmal ein schlechtes Gewissen für Nichtstun relativ viel zu kriegen. Doch der Fehler liegt eindeutig im Systhem und nicht an denen, die es nutzen.
LG
Nina

Es klingt einfach seltsam ,wenn du schreibst, du kannst

Antwort von Biene am 28.01.2005, 21:02 Uhr

dir keine Klamotten für ein paar Euro (und ein Kind braucht nun wirklcih nicht viel und neu muss es schon gar nicht sein) leisten, fährst aber in Urlaub.

Geht uns ja nix an, aber das sowas einem erstmal aufstöst ist verständlich, oder?


LG

Ich habe nie geschrieben... (lang)

Antwort von Leonie Jades Mama am 28.01.2005, 22:19 Uhr

...das ich mir keine Klamotten leisten kann!! Nagut, für mich hole ich nicht viel, da ich das bisschen Geld, welches wir haben (nur Kindergeld, Erziehungsgeld und etwas von meinen Eltern für 3 Personen!!) in Leonie investiere.

Ich möchte nicht, dass sie abgetragene Klamotten von fremden Personen trägt und kaufe ihr deshalb immer neu. Natürlich keine teuren Markensachen sondern hauptsächlich H&M, aber bevor ich ihr keine neue Hose holen kann verzichte ich lieber für den Monat z.B. aufs Make Up!! Außerdem bewahre ich die Klamotten schon fürs nächste Kind irgendwann einmal auf und da lohnen sich neue Sachen schon.

Also, ich finde nix dabei, wenn man NUR Bekleidungsgeld bekommt. Wie gesagt, wenn wir es nicht nötig hätten, hätten wir auch garantiert nix bekommen, bei den ganzen Sachen, die das Amt von einem sehen will.

Habe Sozialhilfe beantragt aber die olle Kuh da hat sich die Sachen noch nicht einmal angesehen!!! Mein Freund macht sein Fachabi nach und hat aber schon eine abgeschlossene Ausbildung zum Elektroniker, wo er aber keine Arbeit bekommen hat. Hat dann hier über eine Zeitarbeitsfirma was bekommen und dort 900€ bekommen. Er will nun studieren, um uns später auch mit 2 Kindern richtig ernähren zu können.

Und was durfte ich mir da anhören??? Er kann ja arbeiten gehen und muss nicht mehr zur Schule!!! "Den´ken sie etwa, die Allgemeinheit will ihrem Freund eine 2. Ausbildung finanzieren???" durfte ich mir da anhören. Ach, und wer fragt bitte die Allgemeinheit???????? KEINER!!!! Jeder faule Sack, der zu Hause rum gammelt und nix gelernt hat, bekommt alles in den Arsch geschoben vom Sozialamt. Will das etwa die Allgemeinheit unterstützen??? Ich glaube ja wohl kaum... Also ich persönlich würde lieber eine junge Familie unterstützen wollen, die sich weiterbilden möchte um später nicht vom Staat leben zu müssen als so ne faulen Menschen!! Aber naja...

Sry, will hier niemanden angreifen, aber wenn ich an dieses nette Gespräch denke, kommt es immer wieder in mir hoch...

Durfte mir noch einige andere Nettigkeiten von dieser Dame (ihr Name macht ihr übrigends die volle Ehre : Fr. Finster ;-) ) anhören, die mich am Ende echt irgendwann heulend aus dem Raum gejagt haben...

Will hier echt kein Mitleid oder so ernten aber wie gesagt, wenns um das Thema geht könnte ich nur kotzen. Hab schon gesagt, dass ich Politiker werde und als erstes die Sozialhilfe in Assozialhilfe umbenenne ;-)

Auweia, da kann man deinen

Antwort von Biene am 28.01.2005, 22:33 Uhr

Ärger verstehen....sind oftmals die Falschen, die was in den Allerwertesten geschoben kriegen, während andere ewig dem Geld nachrennen.

Aber wegen Klamotten, ich habe kein Problem damit, Gebrauchtes zu kaufen, und so manches ausm Secondhand haben dann schon wer weiss wieviele vorher getragen udn dann noch meine Kinder, manches der Reihe nach. Wobei die mittlere ein Mädchen ist. Aber trotzdem sehen meine nie so aus, als hätte ich es aus der Altkleidersammlung. Und wenn es dann verlebt ist, landet es in der Mülltonne.

Aber wir haben auch einige gute Secondhands hier in der Umgebung und die sind TOP! Also da bekomm ich wirklich gute Sachen! Und die schauen auch, was sie annehmen.
Und dann gibts noch Ebay und Co.

Auch die H&M Preise sehe ihc nicht mehr ein! Die sind soooooooo schweine teuer geworden!!!! Da find cih nix mehr! Und so eine besch.... Qualität, nä, dafür ist mir mein Geld zu schade.


LG

So unterschiedlich kann es sein... ;-)

Antwort von Leonie Jades Mama am 28.01.2005, 23:43 Uhr

Ich bin nämlich von H&M absolut begeistert von der Qualität. Vor allem bei den Kindersachen. =)

Wollte auch nicht behaupten, dass Kinder (oder Erwachsene) die Klamotten von Second Hand tragen aussehen wie aus der Altkeleidersammlung!!! =) Ich mag es einfach absolut nicht. Bin was das angeht wohl etwas krüsch... Haben für Leonie alles neu geholt (Babyzimmer, KiWa, Autoschale,...) was jetzt weiß Gott nicht heißen soll, dass wir so viel Geld über haben. haben in der Zeit wie gesagt an anderen Enden gespart um uns das "leisten" zu können; d.h. sind nicht mehr jedes Wochenende feiern gegangen, haben bei Lidl eingekauft und nicht wie vorher bei Minimal,...) Mag absolut kein Second Hand und würde auch nie was beim Flohmarkt holen. Ist wohl etwas albern, aber da bin ich sehr pingelig ;-)

@Leonie Jades Mama: Sag mal, bist Du übergeschnappt? >:o((

Antwort von Ralph am 29.01.2005, 11:39 Uhr

Ich gebe Dir gerne Auskunft, aber eine Kollegin als dumme Kuh zu bezeichnen, nur weil sie die Gesetze so anwendet, wie sie es muß, finde ich eine Unverschämtheit! Was bildest Du Dir denn ein?? "Bei den ganzen Sachen, die das Amt von einem sehen will...!" Ja, holla, Anträge sind zu prüfen!!! Was denkst denn Du!!

Wenn Dein Freund eine Zweitausbildung machen will, ist es absolut SEIN Bier, SEINE Angelegenheit. Mir schmeckt mein Job auch schon lange nicht mehr, aber selbst wenn ich jünger wäre... kein Mensch würde mir aus dem Steuersäckel eine Wunschausbildung subventionieren, und das ist auch richtig so!

Und was heißt, es sei nichts dabei, wenn jemand NUR Bekleidungsgeld bekommt... das sind auch Steuergelder, und keine Popelbeträge aus der Portokasse. Gerade solche großzügigen Leistungen wie u.a. das Kleidergeld der Sozialhilfe haben die Kommunen an den Rand des Ruins getrieben. Und gerade durch das Kleidergeld haben nämlich Sozialhilfeempfänger mit Kindern im Vergleich zu der arbeitenden Bevölkerung fürstlich gelebt! Eine vierköpfige Familie mit 2 etwas älteren Kindern hat in Hamburg jährlich 1400,- € allein an Bekleidungsgeld bezogen. Ich sage Dir ganz ehrlich: DAS HABE ICH NICHT ZUR VERFÜGUNG!!! Und ich habe kein A7-Gehalt, sondern mehr!!

Und nochwas: Solltest Du solch ein Auftreten wie hier bei mir im Büro hinlegen, würdest Du nicht nur aufgrund meiner Konter heulend aus meinem Büro laufen, sondern wahrscheinlich hätte ich Dich vorher längst aus meinem Büro geworfen! Damit Du es weißt...


Leute gibt es... tststs! >:o((

Schönen Sonnabend noch
Ralph/Snoopy

Re: So unterschiedlich kann es sein... ;-)

Antwort von Jule210 am 29.01.2005, 11:39 Uhr

sorry wollte dich jetzt mit meiner antwort, bzw frage nicht angreifen, aber in deiner frage war es so formuliert, dass meine eine erstmal so reagieren musste, denn ich kenne leider viele die den Staat ausnehmen.

ok gut, manchmal kann man es nachvollziehen, aber es muss ja nicht sein :))

Naja dann schonmal viel spass im Urlaub :)

Nachtrag für alle anderen...

Antwort von Ralph am 29.01.2005, 11:46 Uhr

Sorry an alle dafür, daß mir eben der kragen platzte... :-)

Nur damit kein Mißverständnis entsteht: Ich berate die Antragsteller umfassend, und ich gehe grundsätzlich davon aus, daß die Hilfesituation unverschuldet ist.
Aber bei Menschen, die Angriffe auf Kollegen mit solchem unqualifizierten Gefasel von "Jedem Faulpelz..." garnieren, werde ich absolut ungemütlich.

Flottes Beispiel von gestern: Da forderte ein älterer Herr für seine Tochter/PArtnerin? (war jünger) eine Fortbildungsmaßnahme. Die fachlich sehr versierte Kollegin sah sich nicht in der Lage, die Frau unterzubringen. Die Rechtslage war eindeutig, es ging nicht. Als der Herr dann zu ihr sagte, daß man am besten erstmal alle unsere Stellen streichen sollte, haben wir gemeinsam ihn aus dem Büro geworfen!

Fachlichen Rat einholen und /oder anträge stellen ist eines, unsachliche, ja schon beleidigende Angriffe ist ein anderes, und für meine Begriffe mit keiner Enttäuschung der Welt zu entschuldigen.

Ich nehme für mich und die meisten meiner Kollegen in Anspruch, daß wir nach besten Wissen und Gewissen arbeiten, das lasse ich mir weder im ach so anonymen Internet noch im Büro absprechen. :-)

... auch wenn ich gegen eine Kollegin in Südhessen schon gewisse Mordgelüste hege, weil die wohl noch gar nicht ins Gesetz geblickt haben kann... aber das ist privat! :-)

Liebe Grüße an alle
Ralph/Snoopy

@Ralph u.a.

Antwort von Biene am 29.01.2005, 13:39 Uhr

Danke für die Hintergrund Info.

Und ich denke auch, dass man, keinen Anspruch hat, alles NEU zu bekommen.
Egal ob man Secondhand mag oder nicht.
Und egal ob H&M oder nicht, aber ne Jeans für regulär 19 - 25 Euro bei H&M Ist einfach der Hammer, die gabs mal in DM, da war auch die Qualität noch besser. Da kauf ich ne Markenjeans lieber Secondhand für einen Bruchteil und lass die Hosen noch 2 mal flicken, dann als Short abschneiden und dann wandert sie in die Tonne. Dann hab ich genausoviel davon wie von einer minderwertigen H&M Jeans, bei denen mir teilweise am ersten oder 2. Tag schon die Knie durch waren. Nie wieder!

Mit deinem HIntergrundwissen, kann man Postings wohl besser einschätzen. Da sieht mans dann in einem andern Licht.

Danke!

@Ralph Gehts Noch?????????

Antwort von Leonie Jades Mama am 29.01.2005, 18:09 Uhr

Hab ich dir irgendwas getan?????? Überleg mal wie du redest!!! Greifst mich hier an wie sonst was und beschwerst dich, weil ich die Tante beim SoZi als dumme Kuh hingestellt habe. ABer das ist sie nun mal!! Habe NIE gesagt, dass alle da so sind!!!

Habe dort auch eine nette Dame
kennengelernt. Aber diese Dame, bei der ich war, hat mich nur fertig gemacht und mir Sprüche an den Kopf geknallt und mich wie den letzten Müll behandelt!!!! Und sorry, aber das muss ich mir nicht geben. Habe dort gar nichts sagen können. Habe nur sachlich meine Situation erklärt und da fing sie an mich nieder zu machen. So dreckig habe ich mich noch nie gefühlt. Kannst gerne meine Eltern oder meinen Freund fragen, die haben gesehen, wie es mir nch diesem Besuch ging!!!!Seitdem kann ich echt verstehen, dass viele am liebsten Amok laufen würden.

Akzeptier es gefälligst, dass es auch in deinem Job schwarze Schafe gibt, die ihren Job verfehlt haben!!!! Gibt es in jedem Beruf und das kannst du kaum abstreiten. Aber nöööö... die beim Sozialamt sind natürlich alles die liebsten nettesten Menschen überhaupt!! Ist klar...

Und von wegen, das meine Freund eine 2 . Ausbildung (Studium) macht ist SEIN Bier... Ist es ganz und gar nicht, da er eine Familie hat, denen er was bieten möchte!!! Aber das scheint in diesem Staat ja wohl nicht erlaubt zu sein, oder????? Irgendwelchen Pennern, die zu FAUL sind, wird alles in den Arsch gesteckt!!! Aber nöööööö... Ist wohl auch nicht so, oder??????????? Schon klar...

Kenne einige, die mit ihrer Sozialhilfe mehr Geld für sich alleine haben, als wie mein Freund und ich beide gearbeitet haben!!!!! Ist das etwa fair????

Naja, meine Hände zittern und ich werde jetzt erstmal Leonie ins Bett bringen, bevor ich hier noch ausflippe...

IHR VOM SOZIALAMT SEID DIE BESTEN!!!! Sry, ich vergaß...

Eben , eben, Dein Freund will seiner Familie was bieten...

Antwort von Ralph am 29.01.2005, 18:31 Uhr

... aber bitte nicht auf Staatskosten in Form einer kostenlosen ZWEITEN Ausbildung!

Du kannst ja nicht mal vernünftig Postings lesen, sondern siehst alles durch Eure egoistische rosarote Brille.

Natürlich gibt es schwarze Schafe auch in den Ämtern, keine Frage. Aber so, wie Du es hier schilderst, scheint es ja wohl eher so zu sein, daß Du nicht gerade diplomatisch bist, und wenn eine Entscheidung anders ausfällt, als Du es Dir vorstellst, scheinst Du auch am Rad zu drehen. Sorry, dann wundere Dich nicht, wenn entsprechende Reaktionen kommen! :-)

Kleiner Tipp am Rande: Hast Du erstmal den Ruf einer Querulantin im Amt, spricht sich das rum, und dann hast Du erstmal schlechte Karten. Ist echt besser, wenn man sich benimmt und sachlich bleibt, auch wenn's mal Fehler gibt. Ganz abgesehen davon, daß der Weg zum Vorgesetzten immer offen ist. Aber meistens ist spätestens dann Ende der Fahnenstange, denn auch der kann schließlich das Gesetz nicht umschnitzen.
Vergleiche mit den Pennern, oje, willst Du etwa mit Ihnen tauschen? Führen die ein so goldiges, beneidenswertes Leben? Viel Spaß beim Schlaf unter der Brücke! Ach, Du willst nicht? Hmm, warum nur... :-)

Du entlarvst Dich doch selbst mit Deinen Sprüchen und merkst es nicht mal... tust mir echt leid! :-)

Nimm mal Baldrian, und dann setz mal Deine Brille ab, lies alles nochmal quer, und dann schaue, wer sich hier im Ton vergriffen hat. *gg*
SA
achliche Kritik kann ich immer vertragen, aber nicht so ein dummes Zeug, wie Du hier fabrizierst!

Schönen Abend noch
Ralph/Snoopy

P.S. @Ralph

Antwort von Leonie Jades Mama am 29.01.2005, 18:35 Uhr

1. Ich bezeichne sie nicht als dumme Kuh, weil sie die Gesetzte anwedet, wie sie es muss, sondern weil sie es menschenerniedrigend macht!!!!! Das Gesetzte eingehalten werden müssen ist mir schon klar, dafür gibt es sie ja. Aber nicht SO!!!!

2. "Wie gesagt, wenn wir es nicht nötig hätten, hätten wir auch garantiert nix bekommen, bei den ganzen Sachen, die das Amt von einem sehen will." Richtig, das habe ich so geschrieben. Und wo ist jetzt dein Problem????? Habe ich da in irgendeiner Weise geschrieben, dass es mich nervt, das alles rauszusuchen oder sonst etwas negatives???????? Ich weiß ja nicht, was du da rein interpretierst aber naja...

3. nicht unbedingt an Ralph: Meine H&M Sachen für Leonie kaufe ich überwiegend reduziert!!! Ratet mal, wieso ich jetzt schon nach SOmmersachen gucke seit einigen Wochen?!? Weil es die bei H&M schon sehr reduziert gibt (Z.B. Röckchen für 2,90€). Glaube kaum, das ich die bei Kik noch günstiger bekomme. :-)

Re: Eben , eben, Dein Freund will seiner Familie was bieten...

Antwort von Leonie Jades Mama am 29.01.2005, 18:43 Uhr

Wie ich schon geschrieben habe, hatte ich bei der überhaupt keine Chance was zu erzählen!!! War einfach nur sprachlos und mir liefen die Tränen... Also habe ich dort ganz bestimmt keinen schlechten Ruf!!! Zu Hause ist es dann in mir übergebrodelt, weil mir da erst wirklich aufgefallen ist, was die mir da an den Kopf geknallt hat!!! Und ich finde es echt scheiße von dir, wie du mich hier jetzt auch noch runterputzt und Dinge von mir behauptest, die ABSOLUT NICHT STIMMEN!!!!!

Und außerdem, ich zietiere dich hier jetzt mal: "Ist echt besser, wenn man sich benimmt und sachlich bleibt, auch wenn's mal Fehler gibt." Wenn du das schon so schön schreibst, dann halt dich da auch gefälligst dran!!!!

Und nein, ich sehe leider nicht durch eine rosarote Brille. Obwohl es bestimmt angenehmer wäre, dieses zu tun, denn dann würde diese Ungerechtigkeit in diesem Staat nicht mehr so auffallen. (was nicht an den Mitarbeitern im Sozialamt liegt, da diese die Gesetzte nur ausführen und nicht machen!!! ---> habe ich auch nie anders behauptet!!)

"Nimm mal Baldrian, und dann setz mal Deine Brille ab, lies alles nochmal quer, und dann schaue, wer sich hier im Ton vergriffen hat. *gg*"
--------> DITO!! Pack dir an deine eigene Nase...

tztztz

Dann überprüfe mal Deine Argumente, ...

Antwort von Ralph am 29.01.2005, 19:06 Uhr

... wenn es darum geht, daß Euch etwas nicht bewilligt wird.

Gut, beim nochmaligem Lesen mit den Unterlagen für's Amt scheine ich da etwas in den falschen Hals bekommen zu haben, das tut mir leid! Sorry! :-)

Aber das ändert nichts an Deinen Verbal-Entgleisungen und Deinen Stammtischparolen ala "Penner und faule Säcke...".
Erstens zeigen Deine Argumente, daß Du keine Biographien von Berbern kennst, weshalb Du sie unmöglich verallgemeinernd mit arbeitsfaulen Menschen gleichsetzen solltest (das ist schlichtweg anmaßend!), und zweitens forderst Du doch selbst Leistungen für Euch, die nicht möglich sind und begründest das mit abstrusen Vergleichen.

So, wie Du hier postest, bezweifle ich einfach mal, daß Dein Verhalten in der Amtsstube sich wesentlich von Deinem Auftritt hier unterscheidet. Und wenn dies doch der Fall sein sollte, dann praktiziere dies bitte auch hier... ;-)

Übrigens: Würde ich mit der Einstellung Deiner Parolen meinen Dienst verrichten, hätten die hilfesuchenden Menschen in der Tat nichts mehr zu lachen, dann wäre es menschenverachtend. Ich weiß nicht, was Du so ungerecht findest. Im SGB II liegen keine großen Ungerechtigkeiten, im Gegenteil, ich stoße derzeit fast täglich auch z.T. wahnsinnige verbesserungen gegenüber dem alten Sozialhilfegesetz. So manche Zankäpfel zwischen Antragstellern und Sachbearbeitern, Gerichten und Gesetz sind beseitigt worden.
Die Ungerechtigkeiten liegen auf gänzlich anderen Feldern.

Ralph/Snoopy

Sry Ralph...

Antwort von Leonie Jades Mama am 30.01.2005, 8:25 Uhr

... aber wenn du von irgendjemanden wie ein Stück Scheiße behandelt wirst, egal wo, würdest du wohl zu Hause auch nicht gerade positiv über den- oder diejenige reden oder??? Bleibst du da immer sachlich????? Ja, na klar... Ich wurde von der Dame wie ein Fußabtreter behandelt und kann mir anmaßen, meine Meinung über sie zu schreiben. Das hat nichts mit sachlich zu tun!!! Ich kenne niemanden, der über jemand anderen noch nicht geschimpft hat und noch nie das Wort dumme Kuh (oh wie schlimm!!! es gibt bestimmt andere "nette" Ausdrücke)in Mund genommen hat. Wenn es bei dir so ist, bist du wohl Gott oder so was. Naja...

Und ich muss mich hier so verhalten wie im Amt? Na super, dann dürfte ich hier kein Wort schreiben und müsste rumflennen. Sry, aber das wäre mir wohl etwas zu doof.

Du bist um einiges Älter als ich und ich finde es echt eher traurig, wenn jemand in deinem ALter so ausfallend wird. Wenn sich mein Vater so verhalten würde, würde ich mich für ihn schämen!!!!

Kann zu dir echt nichts mehr sagen... Du tust mir leid...

Re: P.S. @Ralph

Antwort von fiammetta am 30.01.2005, 18:16 Uhr

Hi,

1. Du bist ausgesprochen aufgebracht, ob zu Recht oder nicht, weiß ich nicht, aber Ralph hat Recht damit, daß Du mit dem Ton und der Ausdrucksweise, die Du hier an den Tag legst, Dir vor Ort nur selbst schadest. Das bedeutet nicht, daß Du schleimen sollst, Du kannst ruhig Kritik üben (dann aber mit logischen Argumenten und schriftlich beim Vorgesetzten), aber Du bist nun eben in der schwächeren Position und mußt daher bestimmte Spielregeln beachten, auch wenn Diplomatie offenbar nicht gerade Deine Stärke ist.

2. Ralph ist nirgends ausfällig geworden, d.h. er beschimpft Dich nicht unflätig, sondern versucht Dich auf ein ruhigeres Level herunterzuholen.

3. Ich habe sowohl meinem Mann als auch mir ein zweite Ausbildung aus eigener Tasche finanziert, was uns durchaus nicht leicht gefallen ist und wir werden dennoch nicht aufhören weiterzulernen und zwar nicht auf Staatskosten. Eigene Fehler, Versäumisse oder persönlicher Bildungshunger sind nicht lebenslang Sache der Allgemeinheit. Ich kenne auch Leute aus sehr armen Verhältnissen, die bis zum Abi durchgehalten und dann mit Hilfe von Bafög sowie Nebenjobs ein Studium geschafft haben. Ach ja, das Bafög mußten sie dann zurückzahlen. Dein Mann hat aber während der ersten Ausbildung bereits Geld verdient. Man kann übrigens auch lernen und jobben, wie tausende von Studenten jeden Tag beweisen, ist halt hart.

4. Wer sagt denn, daß nur der Mann seiner Familie ein gutes Leben bieten muß? Ich kann Dir versichern, daß man das sehr wohl auch als Frau kann - es ist nur eine Frage von eisernem Willen, Disziplin und Fleiß. Das geht sogar mit kleinen Kindern. Die fadenscheinige Ausrede, von wegen das seien Rabenmütter und das Kind an sich bräuchte seine Mutter ist hier bereits ausführlich diskutiert und wissenschaftlich verworfen worden. Das kann der Vater, die Oma, die Tante oder die Tagesmutter (übrigens vom Jugendamt gesponsert!) ebenso leisten und zwar ohne Liebes- oder Bindungsverlust. Ich kann es jeder nur empfehlen.:-)

LG,

Fiammetta

"Dumme Kuh"

Antwort von KH am 30.01.2005, 19:35 Uhr

Hast du schon mal mit Kühen zu tun gehabt? Wenn nein, dann solttest du niemand als Dumme Kuh titulieren. Kühe sind nicht dumm. Sie sind auch nicht menschenverachtend. Sie wissen ganz genau, was sie wollen und wen sie mögen oder wen nicht. Allerdings, wenn ICH eine Kuh falsch behandle und ihre signale nicht deute, dann erweist sie sich als stur und "dumm" (in meinen Augen)und geht schlimmstenfalls auf mich los.
Mach mal Urlaub auf nem Bauernhof, dann verstehst du was ich meine. Wenn du also eine Beamtin als dumme Kuh bezeichnest ist das a) Beamtenbeleidigung und b) wirft das ein schlechtes LIcht auf deine Biokenntnisse. Es sei denn, du hast die Dame schlechter behandelt als wir unsere Kühe.

oder ganz einfach ausgedrückt, liebe leonie....

Antwort von sterntaler am 30.01.2005, 20:11 Uhr

so wie man's in den wald ruft, so schallt's halt zurück! ;o))
auf den richtigen ton kommt es an, dann funktioniert es auch bei "kühen"! ;o))

Oh man ey...

Antwort von Leonie Jades Mama am 30.01.2005, 20:44 Uhr

1. Ich habe schon zig mal geschrieben, dass ich im Amt keinen einzigen Ton mehr rausbekommen habe, aber das scheint ja einfach überlesen zu werden. In solchen Situationen bin ich klein wie eine Maus!!! Rausbrodeln tut es in mir erst, wenn ich darüber nachdenke und mir dann ein wenig verarscht vorkomme. Also noch mal: ICH BIN WEDER AUSFÄLLIG GEWORDEN , NOCH HABE ICH GESCHIMPFT ODER SONST ETWAS "BÖSES" GETAN!!!!! Man man man...

2. Ja wohl, ich habe mit Kühen zu tun gehabt. Meine Oma hatte zufällig einen Bauernhof. Und... nee, weiß echt nicht was ich davon halten soll, mit was ihr hier argumentiert... Ihr kennt den Ausdruck dumme Kuh nicht und habt ihn auch noch nie im Gespräch verwendet... Was ist denn das für ein Argument, mir mit lebenden Kühen zu kommen??? Tz... Hallo???? Das ist ein Ausdruck!!!! Ihr habt natürlich auch noch nie jemanden als Zicke oder alte Ziege bezeichnet, oder??? Ich beneide euch. Und Beamten beleidigung... *kopfschüttel* Ihr hattet bestimmt auch noch nie Stress mit einer Verkäuferin, weil sie euch nicht so behandelt hat, wie ihr es gerne wolltet oder??? Ich bin auch Verkäuferin, aber würde mich absolut nicht so darüber aufregen, wenn hier jemand davon berichten würde, dass die "olle Schlampe" im Laden sie unfreundlich bedient hat. Das würde mir sonst wo vorbei gehen!!!Es gibt nun mal in jeder Branche schwarze Schafe, aber deswegen würde ich doch nicht gleich ausflippen. Ich bin nun mal an ein schwarzes Schaf geraten und rege mich auf??? Und??? Ist doch wohl menschlich. Und meinen Mund lasse ich mir nicht verbieten, solange es in Deutschland freie Meinungsäußerung gibt.

3. Um noch mal auf die Kühe zurück zu kommen, in Bio hatte ich immer eine 2.

4. Ich heiße nicht Leonie sondern meine Tochter.

5. Ja ja, habs verstanden, Ralph ist Gott, ihre seine Engel und ich der Teufel, nur weil ich scheiße behandelt worden bin und dann es mir auch noch anmaße, darüber sauer zu sein.

Re: habe mir das so durchgelesen

Antwort von Leon u Moni am 31.01.2005, 21:03 Uhr

hi, habe mir das alles so durchgelesen. ich würde hier aber nie über meine Finanzen schreiben, schon gar nicht über irdendwelches BEKLEIDUNGSGELD, naja das muss ja jeder selbst wissen

Re: Ich habe nie geschrieben... (lang)

Antwort von paularmandugolysandre am 01.02.2005, 8:54 Uhr

ehrlich gesagt, verstehe ich nicht wieso du nur Neus für Leoniekaufen willst. wenn du knapp bei Kasse bist,ist second hand toll! die kinder sind noch in einemAlter, wo dieKlamotte sowieso kaum getragen wurden! ich kaufe oft second hand für pauli,und dass obwohl,wir es uns leisten konnten ihm nur Neues zu kaufen. er traägt sowieso alles nur so kurz!

@paularmandugolysandre

Antwort von Leonie Jades Mama am 01.02.2005, 12:43 Uhr

Ich bewahre alles auf für das nächste Kind und möchte, dass auch das in heilen Sachen rumläuft. Wenn man Sachen in Second Hand holt sieht es halt irgendwann abgetragen aus. Und ich finde, für 2 Kinder lohnt sich das schon, was neues zu holen.

Wie gesagt, hole für Leonie zwar alle neu aber das meiste davon sind runtergesetzte Sachen, da ich nicht bereit bin, eine Hose für 20 € zu kaufen, die wie du richtig sagst, nicht lange getragen wird. Und eine runtergesetzte Hose bei H&M für 6,90€ oder Röckchen für den Sommer für je runtergesetzte 2,90€ finde ich schon ok. Ich würde nie 90€ für eine Markenhose oder sonst solch teure Sachen holen!!!

Liebe Grüße
Laura

Re: @paularmandugolysandre

Antwort von mama von eric am 01.02.2005, 14:54 Uhr

hallo erstmal,
aus dieser sozialmtsdebatte hab ich mich rausgehalten da ich dich da auch romane schreiben könnte, man das aber nicht verallgemeinern kann aber nun mal ne andere frage.
du sagst du hebst alles auf für dein zweites kind und kaufst daher auch kein second hand.
wie ich ja rauslesen konnte hast du jetzt nen mädchen. was machst du wenn du als nächstes nen jungen bekommst? für deine leonie hast du ja sicherlich kleider etc. sicherlich auch hosen. aber die werden doch dann auch nach "mädchen" aussehen.
ich finde man sollte second hand nicht verteufeln. ich habe bei unserem großen auktionshaus schon so viele neue originalverpackte sachen gekauft die ich im laden nicht für den preis bekommen hätte. wie gesagt man kann auch wirklich neue sachen kaufen. daher finde ich das das argument mit der neuen kleidung nicht passt. und ich weiss nicht wie alt deine tochter ist, aber eric ist 2 jahre und wenn er ne teure hose bzw neue hose anhätte und die nach paar mal getragen auf den knien weiss ist dann würde ich mich ärgern.da kauf ich ihm lieber nen paar second hand klamotten. hab für den preis dann mehr als wenn ich eine hose bei h&m bspw gezahlt hätte. da eric wie eine bohnenstange in die höhe schiesst derzeit müsste ich momentan mehrere hundert euros im monat zur verfügung haben wenn ich ihn bei h&m einkleiden würde wollen.

man muss ja keine klamotten mit löchern kaufen aber second hand gibts auch tolle neuwertige sachen.

@mama von eric

Antwort von Leonie Jades Mama am 01.02.2005, 19:26 Uhr

Huhu =)

Hab doch ein paar mal geschrieben, dass ich keine teuren neuen Sachen hole sondern zum größten Teil runtergesetzte Sachen bei H&M. ;-)

Klar, wenn es neu ist, hole ich auch bei Ebay. Hab da ein neues Set von H&M statt für 12,95€ im Laden für 7€ incl. Versand bekommen. Auch meine Schuhe, die im Laden 110€ kosten gibt es da im Sofortkauf für 49€.

Aber Second Hand mag ich einfach nicht. Kann man das denn nicht einfach akzeptieren??? :-/ Die Vorstellung nicht zu wissen, in was für einem Haushalt oder so die Sachen waren, mag ich einfach nicht. Kann dir auch nicht genauer sagen wieso, aber es ist halt nun mal so.

Von wegen dem 2. Kind: Klar weiß ich nicht, was es wird. Habe am Anfang überweigend hellblau und weiß gehabt, da wir eigentlich dachten, es wird nen Junge. ;-) Auch jetzt habe ich einiges, was von Mädchen und Jungen getragen werden kann. Falls es nen Junge werden sollte, werde ich die rosanen Sachen wohl verkaufen, außer es steht dann noch ein 3. in Planung. Natürlich nur, wenn sich die finanzielle Lage dementsprechend gebessert hat, wovon ich aber zu 100% ausgehe.

Und was den Verschleiß von Hosen angeht: Leonie ist 10,5 Monate alt und seit 4 Monaten kraftig am krabbeln. Egal ob bei uns, bei meinen Eltern, in der Krabbelgruppe,... Sie hat im Moment immer Strumpfhosen an und bekommt die Hosen nur für den Weg drüber gezogen. Ist um einiges billiger zu ersetzen als eine Hose.

Und wie gesagt, bin auch weiß gut nicht gewillt, für eine Hose 20€ oder einen Pilli 15€ oder so auszugeben. Dafür gucke ich immer bei den reduzierten Artikeln und nehme da auch schon Sachen für nächsten Herbst mit, wenn sie schön runtergesetzt sind ;-)

Liebe Grüße
Laura

Re:@leonie Jades Mama

Antwort von mama von eric am 02.02.2005, 13:57 Uhr

hallo laura,
ich schrieb das nur weil es so ausschaute als ob für dich nur h&m in frage käme und nichts anderes.war auch nicht böse gemeint.
LG Anja

@mama von eric

Antwort von Leonie Jades Mama am 02.02.2005, 18:41 Uhr

Nee nee, nicht nur aber hauptsächlich, da ich einfach die Qualität gut und die Sachen hübsch finde. Ab und zu kaufe ich auch was bei KIK oder so, wenn es hübsch ist. Nur eben nichts schon getragenes von mir Unbekannten. ;-)

Hab dein Posting auch nicht böse aufgenommen =)

Liebe Grüße
Laura

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.