Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sterntaler am 16.06.2005, 15:46 Uhr

gestern war es soweit! (:o(

hi leute,
will euch nicht auf die nerven gehen,...aber gestern ist das passiert,...was wir die ganze zeit schon befürchtet hatten! (:o(
der lütte hatte gestern seinen absoluten supergau geleistet,....erst mußte ich dran glauben,...indem er mir mit einer massiven langstieligen plasitksandschaufel fast mein kreuz durchschlug,...sodass ich schmerzverzerrt in die knie gehen mußte. (:"o(
eine stunde später zertrümmerte er dann einer kleinen maus mit einer anderen sandschaufel aus wut und aggression den kleinen finger. >:o((
knochen abgesplittert...folge gips! (:o(
nun darf er mal einpaar tage zu hause bleiben!
aber er kommt ja wieder,....(:o(

ganz ehrlich,....ich war vor schmerzen so außer mir,....dass die kollegen mich wegsperren mußten,...sonst,......>:o(((

danke....ich weiß ein posting dass diese gemeinschaft hier nicht braucht,...aber luft muß raus,...sonst platze ich noch!

sterntaler

 
12 Antworten:

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von sweety28 am 16.06.2005, 15:58 Uhr

Du bist echt zu bedauern ;o((
Was Du immer alles zu berichten hast - Hammer.
Kannst einem echt leid tun.-seufz-
Und wenn dann die "Eltern" auch noch so "blöd" sind und alle "Schuld" von sich weisen - ich glaube ich würd ausrasten !
Hut ab das Du Deinen Job da so durchziehst trotz alledem !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von spot am 16.06.2005, 18:30 Uhr

Hey,
Du hast mein volles Mitgefühl!!!!!!!
Wie lange bist Du noch dort? Tust mir echt leid......
ich drücke Dich
spot

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von Birgit32 am 16.06.2005, 19:01 Uhr

Hallo Sterntaler,

bewundere trotz allem dein Durchhaltevermoegen, deine Wut ist mehr als verstaendlich *grins*

Ich weiss allerdings nicht, was ich als Elternteil eines anderes Kindes, dass auch dort hin geht und ebenfalls Gefahr laeuft in die "Schlaglinie" zu laufen, tun wuerde... Ich bin grad froh, dass ich nciht in der Situation bin!

Kopf hoch, Sterntaler, du leistest tolles fuer vor allem auch die anderen Kinder in diesem Kindergarten und deine Arbeit ist so so wichtig und unentbehrlich fuer unsere Gesellschaft! DANKE dafuer!

Liebe Gruesse,
Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sorry, aber................

Antwort von SüßeMaus am 16.06.2005, 19:15 Uhr

wieso wird dieser kleine Teufel nicht in eine Anstalt- wie schon mal erwähnt- eingewiesen oder in eine andere familie gesteckt. die jetzige familie scheint ja überfordert zu sein. suche dir doch eine andere stelle, anstatt diese geschichten hier zu erzählen- mich nervt das, sorry.......auch wenn meine meinung jetzt wieder angegriffen wird
;-))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von biohuschel am 16.06.2005, 19:17 Uhr

Hallo erst mal mein Mitgefühl,

meine Schüler sind leider oft nicht besser (Lernbehindert, Verhaltensgestört). Also ich kann es dir gut nachfühlen.
Ich hab die Geschichte nur am Rande mitgelesen.
Aber für mich ist das Kind nicht Gruppenfähig. Ich würde beim zuständigen Artzt oder Psychologen anrufen.
Ich meine der kleine braucht 1:1 Betreuung.
Meine Mutter (Erziehrin in einer Kita mit Integrativkindern) hatte zuletzt auch so ein Kind. So etwas hatte sie in ihren 32 Jahren Beruf noch nicht erlebt. Das Kind wurde dann auch für Kindergartenuntauglich erklärt und kam dann leider auf Wunsch der Mutter in die Psychiatrie.
Dir kann ich nur Raten dir auch Beratung zu suchen. Das braucht man bei soeinem Job.
LG Christina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von Leolu am 16.06.2005, 19:18 Uhr

Hallo!
Also ich denke über das Kind selbst wurde hier schon genug gesprochen und Vermutungen angestellt. Aber wie ist das mit Dir? Warum machst Du das überhaupt mit? Kannst Du die Behandlung nicht ablehnen? In wieweit beeinträchtigt das, wenn Du da so viel drüber nachdenkst und mitmachst?
LG
Nina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von elody am 16.06.2005, 20:09 Uhr

Hallo Sterntaler. Ich denke mal du solltest jetzt wirklich mal an dich denken. Was sagt denn dein Arbeitgeber dazu ????
Wir haben in unserer Betreuung auch ein paar hammerharte Kinder, aber da greifen wir konsequent durch und verlangen eine Abmeldung, wenn sie absolut den Ablauf boykotieren. Wir sind zwar nur eine Schulbetreuung , aber bis zum Exzess Experimentieren wir nicht.
Ich wäre auch nicht bereit das Kind zu betreuen, wenn es sich mir gegenüber so verhalten würde. Es muß da Grenzen geben. Du als Erzieherin bist ja nicht der Prellbock für so einen (traurigen ) Pflegefall. Inwiefern man jetzt jemandem die Schuld in die Schuhe schieben kann oder nicht, sei mal dahin gestellt. Aber gehandelt werden muß, sonst müssen wir echt für einen Rollstuhl hier sammeln :-)
Gruss Moni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von Jenny78 am 16.06.2005, 21:39 Uhr

Ich bin auch Erzieherin und habe auch ähnliche Erfahrungen gemacht. Ganz ehrlich, ich bin total froh, daß ich im Moment in Erziehungsurlaub bin und ein bißchen Abstand habe. Du hast also mein volles Verständnis und Mitgefühl!!!
Sag mal, schlägt der eigentlich immer nur auf Dich ein oder hat er auch die anderen Erzieher auf dem Kicker?

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gestern war es soweit! (:o(

Antwort von Murmeline am 17.06.2005, 8:07 Uhr

Wenn ich das lese, muß ich an einen Freund denken, den ich nach meiner Scheidung hatte. Er hatte ein schwerbehindertes Kind (damals 7 Jahre alt), das sehr aggressiv zu anderen Menschen war. Tagsüber konnte ich ihm Einhalt gebieten, wenn er z. B. massiv und mit ungeahnten Kräften an meinen langen Haaren riß. Aber einmal, als ich im Bett lag, hat er mich so massiv in meine Brust (!) gebissen, dass ich wochenlang deshalb in ärztliche Behandlung mußte. Der Junge kam alle 14 Tage zu seinem Vater. Die Woche über lebte er bei seiner Mutter und besuchte einen Sonderkindergarten. Einmal griff er auch ein Mädchen dort derart tätlich an, dass die Kindergartenleitung mit sofortiger Wirkung entschied, dass der Junge nicht mehr tragbar sei, im Interesse der anderen Kinder. Die Mutter mußte sich so lange von ihrer Arbeit beurlauben lassen, bis sie ihn in einem Heim für schwerstbehinderte Kinder untergebracht hatte. Mir ist nicht ganz klar, warum Deine Dienststellenleitung, Sterntaler, nicht ähnlich verfährt!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sterntaler hat doch mal geschrieben

Antwort von Schwoba-Papa am 17.06.2005, 8:50 Uhr

das sie dort den "Rabauken" mehr oder weniger gezwungenermaßen nehmen müssen. Dadurch erhalten sie einen Status der auch Sternis Job ermöglicht (So hab ich das damals verstanden).

Ich denke nicht das sich die Leitung dort nicht über das Problem bewußt ist, nur hat jegliches Handeln auch Konsequenzen !

Villeicht äußert sie sich ja noch dazu !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Aber ...

Antwort von Jamu am 17.06.2005, 8:56 Uhr

... ich würde als Mutter des anderen Mädels jetzt eben doch mal Anzeige erstatten und das JA melden! Denn es kann nicht sein, daß ein Kiga oder was auch immer nur dadurch existieren kann, daß es solche Fälle aufnimmt. Das kann es nicht sein!

Ich kann in jedem Fall nachvollziehen, wenn die Eltern jetzt was unternehmen.
Und ganz ehrlich: ob die dazu gedrängt werden oder nicht: ich als Erzieherin würde mich niemals von so einem Kind verhauen lassen! Der dürfte nicht mehr kommen. Das ist bei uns im Kiga ganz hart: ein Junge verhaut und nötigt in aller Regelmäßigkeit gerade die Kleineren. Aber echt hart. Da wurde 3 mal geredet, mit den Eltern, da wurden Konsequenzen getragen etc.... als es nicht aufhörte, mußte er daheim bleiben - immer wieder mal ,bis er es geschnallt hatte. Jetzt ist endlich Ruh im Schacht - aber auch u.U., weil eine Mutter in erwischt hatte und sich vorgeknöpft hatte - und zwar verbal in einprägendem Sinne!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

so,....feierabend!

Antwort von sterntaler am 17.06.2005, 14:58 Uhr

hallo leute,
sorry, dass ich erst heute stellung zu diesem kleinen chaoten beziehe,...aber ich bin total geschlaucht, da ich so ein kind noch nie in meinen berufsjahren hatte! (:o(

wie bereits schwobi richtig geschrieben hat,...handelt es sich bei meiner stelle um eine integrationsmaßnahme....also quasi einzelbetreuung für ein behindertes kind, die von der krankenkasse bzw zuständigen behörden,...JA finanziell getragen wird!
fällt ein kind weg,...dann auch die stelle!
also bekomme ich quasi derzeit "prügelbrot"! traurig aber wahr!(:o(

das kind wurde gestern in einer psychiatrie vorgestellt,...nun hängt alles davon ab,...ob es dort auch aufgrund der diagnose angenommen werden kann. wie ihr merkt alles nicht so einfach, leider!

was die prügel betrifft,...so bekommt jede kollegin, die ihm in den weg läuft ihre tägliche "streicheleinheiten"!
er selbst ist sich darüber ja gar nicht bewußt,....es passiert ihm einfach!
ich bin eben immer um ihn herum,....deswegen habe ich die exclusivrechte! (:o((

tja,...so ist das eben alles,...ne andere stelle würde ich sehr gerne antreten,...wenn man mir eine vermittelt bin ich dafür sehr dankbar! (:o(

@mausilein...weißt du,...hier darf man auch mal seinen frust,...egal welche kategorie(!) freien lauf schenken, ;o)...wenns dich stört,...dann klick doch einfach weiter,...wir sind dir sicherlich alle nicht böse darum und haben vollstes verständnis!;o)
zudem gibt es hier immer noch sehr viele intelligente tolerante menschen ;o),...die einem wieder nach solchen ereignissen mit viel liebevollen zureden aufbauen und verstehen und dafür bin ich,...die sich momentan sehr alleine fühlt.... sehr dankbar!

ein schönes wochenende euch allen
sterntaler

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.