Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 19.09.2013, 10:47 Uhr

Gedanken zu Deutschland, Menschen, Werte, Wichtigkeiten, Wahl

Setz für Geld "Persönliche Freiheit" ein. Der ganze andere Kram ist doppeldenk-orwellsches Neusprech. Schon ´soziale Gerechtigkeit` - im Gegensatz zu Gerechtigkeit? - wer kann schon gegen Gerechtigkeit sein. Doch, kann man, wenn im Gegenzug dem Menschen die persönliche Verantwortung (die vor einer Generation noch selbstverständlich war) aberzogen wird.

Diese ganzen heren Ziele - Umwelt, wahre Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, ChancenGLEICHheit für jedes Kind - alles utopische Kampfbegriffe, die letzten Endes dem Staat weitgehende Kontrolle über die Lebensgestaltung einräumen. Mit Romantik würde ich das aber nicht bezeichnen.

Und ich wähle nicht die Partei, die mir am meisten Geld verspricht - wie hier so schön geschrieben wurde "Die Mehrheit der Bayern zählt sich zu den 10% mit höchstem Einkommen, deshalb wählen sie CSU(?!)". Nein, ich wähle dauerhaft tragfähige Konzepte und dazu gehört für mich nicht die Entscheidung der Mehrheit, dass eine wohlhabende Minderheit frag- und klaglos für alle die Zeche zu zahlen hat. So weit sind wir von Griechenland nicht weg. Aber wer weiß schon, ob Demokratie eine Dauerlösung ist?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.