Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ralph am 18.04.2006, 13:35 Uhr

GEZ ist eine der wenigen Gebühren, die ich gerne zahle...

Hallo,

habe es am Wochenende gerade wieder genossen: Störtebeker auf ARD ooooooohne diese dämliche, aufdringliche, penitrante Werbung. :-)

Mit den GEZ werden AUSSCHLIEßLICH öffentlich-rechtliche Sender finanziert, das nur für die zahllosen, die immer noch meinen, sie würden GEZ zahlen UND Massen-Werbung ertragen.
Die zeitlich ziemlich eingeschränkte Werbung bei ARD und ZDF ist für mich gerade joch akzeptabel.

Als politisch interessierter Mensch lege ich z.B. wert auf ein eigenes. unabhängiges Korrespondentennetz, das möglichst weltweit gespannt ist. Im Gegensatz zu dem Blabla-Nachrichten auf den Privaten, die zum einen meist nichts zu berichten haben und wenn, dann gerade dann aufhören, wenn es interessant und spannend wird, gibt es vernünftig recherchierte Reportagen, die im gegensatz zu den privaten eben nicht auf Quoten achten müssen.

Gut, es gibt auch den einen oder anderen Mist und desöfteren auch Sendungen, die mich gar nicht interessieren, aber dies ist häufig "Nischenfernsehen", das von den Privaten nie ausgestrahlt würde (eben mangels Quote), das aber auch seine Freunde hat (3.Programme, Arte z.B.).

Fazit: Ohne die öffentlich-rechtlichen Sender würden wir nur noch DAS berichtet bekommen, was den Privaten genehm ist und von dem Genehmen selbstredend ausschließlich auch nur das, was Quote bringt. :-)

Unter dieser Prämisse zahle ich dann gerne die GEZ-Gebühren.
Allerdings nur einmal. Nicht einverstanden bin ich mit der GEZ-Abzocke, wonach um jedes "Zweitgerät" gefeilscht wird. Dann diese "Drückerkolonnen", die m.E. mit illegalen Methoden ihrem Handwerk nachgehen, die Masche, daß zu Unrecht gezahlte GEZ-Beiträge in den allermeisten Fällen nicht erstattet werden... das alles sind Unarten, die überarbeitet werden sollten und müssen. Da aber ist der Gesetzgeber gefordert.

Viele Grüße und wünsche frohe Ostern gehabt zu haben... ;-)
Ralph/Snoopy

 
11 Antworten:

Ralph, dich gibt es noch? ;-)

Antwort von LoveMum am 18.04.2006, 14:02 Uhr

Alles klar in Hamburg? Ihr hattet ja schon wieder so ein riesen Schiff im Hafen. In 88 Tagen gucke ich mir euern Hafen mitsamt der Queen Mary 2 an (natürlich zuerst Robbie :-)

Liebe Grüße aus dem verregneten Emsland
Heike (die zum Glück von der GEZ befreit ist weil sie nie die ersten drei Programme schaut) ;-)))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: gerne und freiwillig bezahl ichs auch nicht!

Antwort von Maximum am 18.04.2006, 15:32 Uhr

ich meine wenn es soo viele Liebhaber von den rechtlich öffentlichen gibt,dann müßten doch deren Beträge reichen....
Ich sehe nicht ein das ich GEZ Gebühren bezahlen muß,nur das Herr Meier sein nostalgie Fernsehen sehen kann.Will er's sehen soll er bezahlen und nicht ich!
Ich bezahle ja GEZ,jedoch nur weil ich es muß...damit eben Hr.Meier....
Im Supermarkt kauf ich doch auch die Sorte Äpfel die mir schmeckt und nicht Hr.Meier.Und da bezahle ich auch nur meine.
Ich hoffe das es nur noch eine Frage der Zeit ist das sich da was ändert.
Ich habe mir bewußt!!!Nach dieser Diskussion hier mal das ARD und ZDF Programm reingezogen...einfach nur um mal mitsenfen zu können.Ich muß schon sagen....für meinereiner war da nix dabei...
Und Radiogebühren kommen bei uns doppelt...da mein Mann in seinen Arbeitsauto ein Radio hat.Das wurde wohl gleich beim Einbau an die GEZ gemeldet,denn 6 Wochen später waren sie in der Niederlassung...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

So redet nur einer der entweder jung ist

Antwort von Schwoba-Papa am 18.04.2006, 15:52 Uhr

oder dem der private Schwachsinn incl. Dauerwerbefernsehen seinen Horizont gereicht :-)

Von mir aus könnte man morgen die Privaten abschaffen, ebenso diese private Radiosender, die außer Heavy-Rotation und Werbewirksamen Aktionen nix senden !

Was verstehst Du unter Öffentlich rechtlich ? Was ist der Rundfunkauftrag ?

Ohne Herrn Meiers Sender und Sendungen (von ARD bis zu den Dritten) wäre unsere Medienlandschaft nur noch Kommerz, nix mehr Info, sondern We love to entertain you ala Pocher und Raab !

Da zahl ich lieber und hab was mit Anspruch !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

RTL, Pro/, Sat1 & Co abschaffen? Sofort wär' ich dabei... :o)

Antwort von Ralph am 18.04.2006, 16:40 Uhr

Auf diese Sender incl. Suche nach einem angeblichen Superstar (wie hieß das aktuelle Starlet noch?), GZSZ, Schwester Stefanie etc. kann ich ebenfalls ohne Entzugserscheinungen leben. ;-)

LoveMum gibt mir gerade 'ne Steilvorlage: Gestern wurde tatsächlich auf Nord3 gezappt. Was gab's? Die Live-Übertragung des Eindockens des größten Kreuzfahrtschiffes der Welt in Dock Elbe 17. Für Landratten sicherlich nix Tolles, aber, Schwobi, deshalb ja auch "nur" auf Nord3 und nicht auf BR... ;-)))

Mir würde wahrscheinlich das große Gähnen bei einer Live-Übertragung einer Extrem-Bezwingung der Eigner-Nordwand kommen, die gewiß nicht auf Nord3, aber erst recht nicht auf RTL zur Prime-Time kommen würde.
Aber dem Bergmenschen würde das sicherlich eher das ganz große Raunen entlocken...

Hab' noch nie die Werbepausen bei der RTL-Formel1-Übertragung gezählt, und dann dieses ach so tolle "Split-Screening" beim letzten Werbeblock... ochnee, wie chic! :-)
Und dann die Kommentare... Schumi liegt 3 Runden vor Schluß 30 Sek. zurück, aber jedesmal der Spruch " ... und vielleicht kann Schumi ja noch was reißen..." So ein Bullshit. :-(

Achja, so von wegen Rund-ums-Baby... wer produziert eigentlich das Sandmännchen für unsere Lütten mit u.a. den Kult-Figuren Herrn Fuchs und Frau Elster?

Eben! ;-)

Bei RTL & Konsorten käme das dann in etwa so:
"Ooooooch, Elsterchen, wir machen jetzt erstmal eine Montags-um-halb-zehn-in-Deutschland-Pause unterm Fliegenpilz... bis gleich dann, Kinder!..." Schnitt - Werbung - Schnitt - "Frau Elster, was haben sie sich eigentlich dabei gedacht, meine Oster-Kinderüberraschungseier zu zertreten?? Und warum haben sie die Käptn-Iglo-Fischstäbchen wieder anbrennen lassen? Jaaaa, ich weiß, das Sie wieder beim Fett gespart haben, und damit sie es wissen, mit Rama aus der Flasche wär' das nicht passiert!!" - Schnitt - Werbung - Schnitt - "Seh'n Sie, Frau Elster, mit der neuen Fissler-Pfanne geht's doch gleich viel besser. Hätten Sie nur gleich auf mich gehört... und Euch Kinder, wünschen wir eine gute Nacht! - Schnitt - Pamperswerbung - aus.

Nee danke! :-(

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und den investigativen Journalismus

Antwort von Schwoba-Papa am 18.04.2006, 17:01 Uhr

bei den Privaten nicht zu vergessen :-)

Wenn Herr Jauch sich wieder vor einen Karren spannen läßt oder Herr Meier bei Akte 0815 wieder fragt :

Akte hat recherchiert und festgestellt, es gibt Menschen die filmen mit ihren Fotohandys über Umkleidekabinen !

Oder filmen heimlich Handwerker die abzocken. Ha, das gabs schon vor Erfindung der Fotographie ! Davon lebt das Handwerk seit Jahrhunderten :-)

Abgesehen davon ist das meiste gestellt, erfunden oder aufgebauscht. Aber gut verpackt ! Das zählt !

Grüßle

Übrigens Ralph, als alter Taucher und Hilfsmatrose meiner Frau hätte mich das Eindocken schon interessiert ! Bei RTL hätten sie wahrscheinlich ein anderes "Eindocken" übertragen. :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Klar gibt's mich noch... :-)

Antwort von Ralph am 18.04.2006, 17:06 Uhr

Spielen auch mit dem Gedanken, zu Robbie zu gehen, aber andererseits wollten wir auch evtl. in den Süden fliegen, reiseziel noch unklar (wie immer bei Last Minute), von daher entscheiden wir sehr kurzfristig... ;-)

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gib mir dann bloß Bescheid

Antwort von LoveMum am 18.04.2006, 17:29 Uhr

Falls ihr gehen solltet, will ich unbedingt mit dir und Sigrid zusammen Robbie zugröhlen :-))

LG Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ja,ja...

Antwort von Maximum am 18.04.2006, 17:31 Uhr

es geht doch eigendlich garnicht um "was die senden",sondern um eine Leistung die von Leuten bezahlt werden muß die sie garnicht wollen und auch nicht in Anspruch nehmen.Es steht doch auch jeden frei Premiere zu gucken,und nur wer es wirklich will und bereit ist dafür zu bezahlen macht das auch.Und es spricht euch doch keiner ab das ihr das gerne sehen wollt,aber warum sollen dann die bezahlen die es nicht wollen.Nur darum geht es!
Warum glaubt ihr ist es eine Pflicht dies zu zahlen? Wenn es doch genügend Anhänger gibt dürfte doch dann keine Angst bestehen.Ich bin mir aber sicher das dann sehr,sehr viele Zahler ausbleiben.Warum wohl???

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Muss Maximum zustimmen...

Antwort von Bussibärchen am 18.04.2006, 17:45 Uhr

denn stellt euch doch dann mal andersrum vor, es hieße jetzt auf einmal, ihr müsstet für RTL & Co. für die in euren Augen "Schwachsinns-Sendungen" einen Betrag zahlen - und sei es nur Euro 60,00 im Jahr! Würdet ihr das gerne machen, weil es ja "im Sinn der Allgemeinheit" ist, obwohl ihr es gar nicht gucken wollt?

Und - komisch aber auch - bin ich "informiert", obwohl ich nicht ARD & Co. gucke. Aber ich hab so gesunde Augen (dank wenigen Fernsehens) dass ich noch lesen kann, was ich viel lieber mache. Und für meine Zeitungen muss ich auch Geld ausgeben - aber freiwillig und nicht, weil ich muss... ich kann's auch lassen, mir diese gehlatvollen Leseartikel zu kaufen - aber für die ebenso gehaltevollen Fernsehsendungen muss ich zahlen. Soll ich jetzt - meines Wesens zuwider - anfangen, die Sendungen zu gucken und die Zeitungen wegzulassen, weil ich für diese so oder so bleche und so Geld "sparen" kann?

Sorry, aber ich (bzw. wir) sind nicht so reich, dass wir Geld zum Fenster rauswerfen können. Und welcher Mensch zahlt denn gerne für eine Leistung, die er nicht nützt? Ich glaube das macht keiner. Und ich verurteile diejenigen, die die öffentlichen gucken wollen, ja auch nicht...

Nachdenkliche Grüße, Rea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hmmm... sieh es eher als "Rundfunksteuer"...

Antwort von Ralph am 18.04.2006, 17:51 Uhr

Hi Maximum,

mal ganz abgesehen davon, daß ich wirklich niemanden abnehme, daß er nie ARD, ZDF etc. schaut, spätestens bei irgendwelchen aktuellen Nachrichten landen die allermeisten schnell bei heute und Tagesschau, vielleicht halten sie'S auch für RTL-aktuell und wundern sich, wo der Werbeblock bleibt... *hust*

Es geht, wie Schwobi schon erwähnte, um eine Grundversorgung mit Nischenprogrammen, die alle im Solidarprinzip zu finanzieren haben. Von dort erwarte ich übrigens auch keine Formel1-Übertragung mit 100.000 verschiedenen Perspektiven, noch mehr Mewinungen etc., dafür zahle ich aber u.a. als Premiere-Kunde.
Ich benötige auch nicht 3.000 Programme, mir würden die Öffentlich-rechlichen samt Dritten den danzugehörigen 3sat, Phoenix und Arte völlig ausreichen.
Schau Dich doch mal um, von welchen Sendern unsere Kinder so zugeflimmert werden, daß sie montags früh noch völlig hippelig sind? Drittklassige zeichentrickfilme, b- und C-Filme am Nachmittag. Ja, klar, hiiiier sehen nie nicht und auch später niemals die Kinder solche programme, aber woher kommen dann diese Quoten?
Ok, auch die öffentlich-rechtlichen hatten einen tiefen Ausrutscher, der bis heute Kult ist: Tele-Tubbies! grummel*

Ich gebe Dir recht, entfiele die Pflicht, würden sofort viele keine GEZ mehr entrichten (und noch mehr als heute schwarz sehen). Ich sehe aber ganz klar voraus, daß dann die Privaten noch weiter im Niveau sacken werden, nur ist es dann zu spät, ein neues staatliches Fernsehen aufzubauen. Der Schaden ist irreparabel.

Sehe ich genauso heikel wie der Verkauf der ganzen Stadtwerke in Deutschland. Seitdem die Stromindustrie völlig privatisiert ist, regiert ein Monopol, dessen Abschaffung ich nicht mehr erleben werde, mit Gas ist es genauso, und ich bete inständig, daß wenigstens das Wasser niemals privatisiert wird in Deutschland, denn dann wird 100%ig die Qualität sinken.

Es ist nunmal so: Profitgeier wollen rendite sehen, die pfeifen auf die Qualität. Und mal ehrlich: Siehst Du einen wirklich gravierenden Unterschied zu RTL, Sat1 und Pro7? Ich wirklich nicht, einer so dämlich wie der andere. Bei Strom habe ich nicht wirklich die Wahl, und bei Gas sowieso nicht.

Habe das Thema etwas verlagert, aber im Prinzip ist es genau dasselbe! :-)

Nicht immer regelt der Markt alles zum Guten. Auf den von mir genannten Feldern jedenfalls nicht.

Viele Grüße
Ralph/Snoopy

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Maximum

Antwort von Frosch am 18.04.2006, 19:57 Uhr

Hallo!

Du zahlst mit GEZ nicht nur Fernsehen sondern auch Radio.

Übrigens finde ICH es unverschämt, einen "Blockbuster" alle fünfzehn Minuten von Werbung unterbrechen zu lassen!! Da zahle ich lieber GEZ, und habe dafür hochwertige, qualitativ anspruchsvolle Sendungen/Krimis/Reportagen... Qualität kostet halt etwas.

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.