*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 18.09.2016, 15:16 Uhr

Explosionen in New York

Hej Joplin!

Nur zu Deiner Begriffsfrage:
Ich hätte es wohl ähnlich wie bei Wikipedia beschrieben, aber wozu den tiefen Teller neu erfinden, wie man hier sagt:
Also:
"Der Terror (lat. terror „Schrecken“) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt, um Menschen gefügig zu machen. – Laut Resolution 1566 des UN-Sicherheitsrates sind „terroristische Handlungen solche, die mit Tötungs- oder schwerer Körperverletzungsabsicht oder zur Geiselnahme und mit dem Zweck begangen werden, einen Zustand des Schreckens hervorzurufen, eine Bevölkerung einzuschüchtern oder etwa eine Regierung zu nötigen und dabei von den relevanten Terrorismusabkommen erfasst werden“.[1]

Das Ausüben von Terror zur Erreichung politischer, wirtschaftlicher oder religiöser Ziele nennt man Terrorismus." (Quelle Wikipedia)

D.h. eben auch, daß ein Einzeltäter, der persönliche Motive hat (wie oft Amokläufer, die von Rache beseelt sind udn sowas wie erweiterten Selbstmord begehen) oder hier vielleicht "einfach nur" ein radikaler, verirrter politischer Gegner kein Terrorist ist, sondern eben ein Amokläufer, ein politisch verirrter Gegener, ein psychisch Kranker und was es da noch so alles gibt.

Die Auswirkungen sind wohl die gleichen oder doch sehr ähnlich, aber die Motive sind unterschiedlich, und das ist durchaus wichtig zu erkennen!

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.