Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 06.06.2017, 11:03 Uhr

ein zeichen,

Wir udn ihr könnt Ihr selber hier im Forum, sogar schon wieder in diesem Beitrag, ausmachen!

Ich fand nur, man (wenn dies nun besser paßt) könne statt der ewigen Masche "kaum schreibt man hier über ein negatives Ereignis, kommen die "Gutmenschen" und schrei(b)en dagegen", vormachen,w ie es denn nach Meinung derer, die hier immer wieder so argumentieren, wie es eben sein sollte, nach deren Meinung:
Meldung kommt, man findet sie gut oder schlecht.
Diese ist nun gut, also - wieso gleich auch ein ABER das sind ja nicht lale, aber das sind ja nur ... Aber das reicht ja lange nicht, aber...
da wird der Spieß nur umgedreht, weshalb einmal mehr die berechtigten gegen Widersprüche ins Leere laufen.

Übrigens --- ich finde es natürlich gut,wenn sich jemand von solchen Untaten (rechts, links, islamistisch, kriminell, sonstwie...) distanziert.
Aber ich erwarte es nicht dezidiert, weil das für "normale" Menschen , zu denen ich auch Ausländer zähle, auch Moslems, einfach voraussetze, daß die mi diesen "verwirrten ? irren" Taten nicht einig sind.
Schließlich hätten wir vermutlich auch alle/die meisten mehr Einkommen, mehr Geld zur freien Verfügung und distanzieren uns dennoch nicht andauernd von denen, die es sich auf illegale Weise verschaffen.
Männer müssen auch nicht bei jeder gemeldeten Vergewaltigung auf die Straße und sich lautstark davon distanzieren.
Andere Staatsoberhäuper müssen sich auch nicht andauernd von dem staatlichen Vorgehen in der Türkei, Rußland, Nordkorea etc. distanzieren, um zu beweisend,aß sie ja anders sind.

Egal, zu welcher Gruppe man gehört, in welche man in einen Topf geworfen wird, keine andere soll sich dauernd so erklären wie es die Moslems sollen, die letztendlich in der Überzahl auch einfach nur ein friedliches Leben führen wollen.

Wie gesagt finde ich es auch in Ordnung, sich zu distanzieren,aber die Erwartungshaltung mancher eben an die Moslems ist absurd, weil sie impliziert, daß die, die es nicht tun, bestenfalls verdächtig, schlimmstenfalls eben Schjlimmeres sind.
und das ist ja wohl Quatsch.
Ganz übel empfinde ich dann, wenn solche erwünschten, ach was: geforderten Signale dann auch nicht mal anerkannt werden,stehengelassen werden können,sondern sofort auch wieder runtergeputzt werden mit:
ja, aber die anderen ...
und:
Das reicht ja nicht!
kann man es Euch überhaupt recht machen?
(und dieses "Euch" können sich ja mindestens die Zitierten anziehen).

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.